TelefonBestellberatung unter 0351-64757550 (Mo-Sa 8-20 Uhr, So 8-18 Uhr)

Kreditkartenanbieter MasterCard
MasterCard Europe SPRL

mastercard

Für den europäischen Raum zuständig ist MasterCard® Europe SPRL mit Hauptsitz in Waterloo (Belgien), eine Tochtergesellschaft von MasterCard® Incorporated (mit Sitz in Purchase, New York), die wiederum die Holding-Gesellschaft von MasterCard® Worldwide ist. MasterCard® Inc. ist eine private Aktiengesellschaft unter US-amerikanischem Recht mit Berichterstattung an die United States Securities and Exchange Commission (SEC; US-amerikanische Börsenaufsicht).

MasterCard® versteht sich als globales Technologieunternehmen der Finanzbranche, das Verbraucher, Banken, Finanzinstitute, Händler und andere Mitglieder der weltweiten Wirtschaft vernetzt, indem es Möglichkeiten und Lösungen des elektronischen Zahlungsverkehrs bietet, entwickelt und fördert. Vor allem Inhabern von MasterCard® Karten bietet das Unternehmen internationale Transparenz, Flexibilität und Akzeptanz im Zahlungswesen.

Sämtliche MasterCard® Markenzeichen gehören MasterCard® Worldwide, darunter MasterCard®, Maestro® und Cirrus®. MasterCard® Europe ist unter dessen Eigentümer der EUROCARD Markenzeichen.

Kurzgeschichte, Daten und Fakten

Gegründet im Jahre 1966 als Interbank Card Association (ICA) firmierte das Unternehmen 13 Jahre später (1979) zu MasterCard® um. Weitere Meilensteine in der Geschichte des Kreditkartenunternehmens sind

1985  MasterCard® erwirbt EuroCard
1988  MasterCard® kauft das Cirrus® ATM Netzwerk (Geldautomatennetzwerk)
1991  Europay und MasterCard® führen Maestro® ein (weltweit erstes POS Debit-Zahlungsnetzwerk)
2002  MasterCard® und Europay International fusionieren, MasterCard® International entsteht
2003  Eurocard wird zu MasterCard®
2006  MasterCard® Inc. Börsengang; Vorstellung des neuen Unternehmensname „MasterCard® Worldwide“

Mittlerweile zählt MasterCard® mehr als 35,1 Millionen* Akzeptanzstellen in über 210 Ländern* weltweit zu seinen Partnern, darunter 2,1 Millionen* MasterCard® akzeptierende Geldautomaten.

MasterCard Kreditkarte, Debitkarte und Co.
MasterCard® Kartenprodukte

Das Unternehmen MasterCard® Worldwide bietet weltweite Zahlungslösungen für schnellere, einfachere und sicherere kartenbasierte Transaktionen. In diesem Segment offeriert MasterCard® verschiedene kartenbasierende Systeme, die wie folgt einzuordnen sind:

MasterCard® Debit Cards

MasterCard® Debit Cards sind in drei Systemen verfügbar. Hierzulande bzw. im europäischen Raum sind vor allem Maestro® Debit Cards bekannt, wohingegen in den USA und anderen Ländern MasterCard® Debit Cards sowie Cirrus® Karten geläufig sind. Alle Systeme haben folgendes gemeinsam:

1. Maestro® Debit Cards

Maestro® ist das globale PIN-basierte Debitkartenprogramm aus dem Hause MasterCard®. Es erlaubt Karteninhabern, weltweit zu bezahlen und Geld abzuheben. In Deutschland wurde der überwiegende Teil der Debitkarten bereits auf das Maestro®-System gebrandet. Nach und nach sollen Kartenzahlungen ausschließlich PIN-autorisiert erfolgen. Noch immer ist aber auch das Bezahlen mit Unterschrift möglich. Maestro®-Karten sind besonders im europäischen Raum weit verbreitet. Kennzeichnend für diese Kartentypen ist, dass zur Karte üblicherweise immer ein Bankkonto gehört, über welches die Transaktionen dieser Karte zeitnah innerhalb weniger Tage abgerechnet werden.

Maestro® Debit Karten können im gleichnamigen Maestro® Debitsystem zum Bezahlen und Geldabheben eingesetzt werden. Hier stehen Ihnen etwa 15 Millionen** Akzeptanzstellen zur Verfügung. Achten Sie einfach auf das Maestro®-Logo, das auch auf Ihrer Bankkarte zu finden sein sollte. Mittlerweile verfügen mehr als 740 Millionen* Debitkarten weltweit über das Maestro®-Logo.

2. MasterCard® Debit Cards

Dieses Kartenprodukt ist eher in den USA und anderen außereuropäischen Ländern geläufig, ähnelt aber den Funktionen einer Maestro® Debit Card. Anders als die Maestro® Card kann diese Karte im gesamten MasterCard® Zahlungsnetzwerk genutzt werden. Mit PIN oder Unterschrift bezahlen Sie an allen vorhandenen Akzeptanzstellen oder heben Geld ab. Die Umsätze werden innerhalb kurzer Zeit vom angeschlossenen Giro- oder Abrechnungskonto eingezogen. Weltweit tragen mehr als 430 Millionen* Debitkarten das MasterCard®-Logo. Angeboten werden die folgenden MasterCard® Debit Card-Typen:

3. Cirrus® Karten

Cirrus® ist MasterCards führende Geldautomatenmarke. Karten, die dieses Logo tragen, können an allen Geldautomaten mit ebenfalls diesem Logo zum Geldabheben genutzt werden.

MasterCard® Kreditkarten und Charge Cards

Mehr als 680 Millionen* Kredit- und Chargekarten weltweit tragen das MasterCard®-Logo. Diese Kartentypen werden - als kostenlose Kreditkarten oder als Kreditkarten mit Jahresgebühren - in drei verschiedenen Programmen angeboten:

1. Standard

Standardkreditkarten und Charge Cards verfügen über ein Basiskreditlimit und grundlegende Zahlungsleistungen wie das Bezahlen und Geldabheben. Zielgruppe ist vor allem der Ottonormalverbraucher und Geringverdiener.

2. Premium

Die Premiumvarianten wie die Gold und Platinum MasterCards® zielen laut dem Unternehmen auf angehende, wohlhabende Personen ab. Sie bieten ein höheres Kreditlimit sowie ausgewählte Services wie Versicherungen und andere Zusatzleistungen.

3. Affluent (wohlhabend)

Wie die Bezeichnung vermuten lässt, zielen diese Kartenangebote auf wohlhabende Personen ab, denn sie bieten nicht nur überdurchschnittliche Verfügungsrahmen sondern auch Exklusivleistungen wie Reiseservice, Sicherheits- und Versicherungsleistungen und vieles mehr. Sie werden angeboten als World (darunter die in Deutschland bekannte World Signia Kreditkarte) und World Elite MasterCards®.

a) Kreditkarten

schwarze-kreditkarte

Kennzeichnend für MasterCard® Kreditkarten ist die Bereitstellung eines Kreditlimits, das für Zahlungen und Verfügungen genutzt werden kann. Diese Karten sind nicht zwingend an ein Girokonto gebunden. Über ein Kreditkartenabrechnungskonto werden alle Umsätze gebucht sowie das noch verfügbare Kartenlimit verwaltet. Offene Kartensalden können monatlich im Gesamtbetrag oder in Raten zurückgezahlt werden. Letzteres ist das Hauptmerkmal klassischer Kreditkarten. MasterCards werden sowohl als kostenlose Kreditkarten oder als kostenpflichtige Karten angeboten.

Beispiele:

b) Charge Cards

Dieser Kartentyp ähnelt dem der Kreditkarten mit der einzigen Ausnahme, dass die Rückzahlung des offenen Kartensaldos ausschließlich im Komplettbetrag erfolgen darf.

MasterCard® Prepaid-Karten

Diese auf Guthaben basierenden Karten gewährleisten weltweite Akzeptanz an allen Stellen und Automaten, wo auch MasterCard® Debit Cards akzeptiert werden. Zudem besteht volle Kontrolle über Ihre Finanzen und Ausgaben, denn die Prepaidcards können nur im Rahmen des auf das Kartenkonto geladenen Guthabens genutzt werden.

* Stichtag 31. Dezember 2012; Angaben entnommen aus dem „Annual Report 2012 MasterCard Worldwide“
** Stand: November 2011; Angaben entnommen von Maestrocard.com

Kostenlose Kreditkarten vergleichen

Der große Kreditkartenvergleich

Unser Kreditkartenvergleich listet ausschließlich kostenlose Kreditkarten, d.h. MasterCards und VISA Kreditkarten ohne Jahresgebühr - dauerhaft. Wählen Sie selbst Ihre Wunschkriterien und finden Sie die beste Kreditkarte für Ihre Bedürfnisse.

Kostenlose Kreditkarten

Bildquelle:
Nachdenkliche Frau: © Yuri Arcurs | Dreamstime.com

Nach oben