TelefonBestellberatung unter 0351-64757550 (Mo-Sa 8-20 Uhr, So 8-18 Uhr)

29.03.2015
100 Euro Neukundenbonus bei der 1822direkt

Bildquelle: © John Valenti | Dreamstime Stock Photos

Die 1822direkt zeichnet sich seit jeher durch eine transparente und angenehme Kostenstruktur aus. Momentan ist eine Kontoeröffnung aber besonders interessant, denn neben der unter Bedingungen kostenloser Kreditkarte gibt es momentan auch noch eine Gutschrift in Höhe von 100 Euro für jeden Neukunden. Die attraktiven Leistungen, etwa das kotenlose Geldabheben in Deutschland, bleiben derweil dieselben.

Wer auf der Suche nach einer kostenlosen Kreditkarte ist, der findet einige interessantere Optionen als das Angebot der 1822direkt. Schlecht ist dieses allerdings keineswegs, denn das Gesamtpaket bestehend aus Girokonto und Kreditkarte zeichnet sich durch seine transparente Kostenstruktur und die angenehmen Zusatzleistungen, beispielsweise kostenfreie Abhebungen innerhalb Deutschlands, aus. Bis morgen ist eine Kontoeröffnung allerdings besonders interessant, denn die 1822direkt verspricht einen Neukundenbonus in Höhe von 100 Euro für jeden, der bis zum 31. März einen Kontoantrag ausfüllt und herunterlädt. Die endgültige Eröffnung durch ein Post Ident-Verfahren muss erst am 10. April abgeschlossen sein. Wer heute oder morgen also noch schnell im Internet zuschlägt, der kann auch dann noch profitieren, wenn er es erst in einigen Tagen zur Post schafft.

100 Euro Gutschrift bei Nutzung als Gehaltskonto

Wer sich die Gutschrift in Höhe von 100 Euro sichern will, der muss allerdings noch eine weitere Bedingung erfüllen. Für den Erhalt des Bonus sind mindestens zwei Gehaltseingänge in Höhe von mindestens 500 Euro in den ersten vier Monaten nach Kontoeröffnung erforderlich. Als Gehalt werden bei der 1822direkt Lohn, Gehalt, Rente, Besoldung sowie BAföG definiert. An der Aktion teilnehmen können entsprechend Menschen in allen Lebenssituationen. Unangenehm fällt allerdings auf, dass Menschen mit einem 450 Euro-Job genauso wenig profitieren können wie Studenten, die einen BAföG-Satz von weniger als 500 Euro im Monat erhalten. Alle anderen dürfen sich allerdings über einen mit 100 Euro sehr großzügigen Bonus, der direkt auf das Girokonto gutgeschrieben wird, freuen.

Kontoführung unter Einschränkungen gebührenfrei

Kritisch kann man auch betrachten, dass es sich bei dem Produkt der 1822direkt nur um ein bedingt kostenloses Girokonto handelt. Damit keine Kontoführungsgebühr anfällt, müssen Kunden jeden Monat mindestens einen Geldeingang nachweisen – ansonsten fällt eine monatliche Gebühr in Höhe von 3,90 Euro an. Immerhin muss man aber feststellen, dass diese Bedingung selbst bei wenig aktiver Nutzung ohne Probleme erfüllt werden kann. Positiv fällt dagegen auf, dass sowohl im In- als auch im Ausland (Euro-Zone) von kostenfreien Abhebungen profitieren werden kann. Im Inland gibt es dank der SparkassenCard an zahlreichen Geldautomaten im Lande kostenlos Bargeld, im Ausland (Euro-Zone) kann man dank der optionalen Kreditkarte von gebührenfreien Abhebungen profitieren.

Kostenlose Kreditkarte ab 2.000 Euro Jahresumsatz

Wer hauptsächlich auf der Suche nach einer gebührenfreien Kreditkarte ist, der sollte sich nur dann für die 1822direkt entscheiden, wenn bereits bekannt ist, dass die Kreditkarte viel eingesetzt wird. So ist die Karte nur dann kostenlos, wenn im Jahr mehr als 2.000 Euro umgesetzt werden. Die Jahresgebühr bei weniger Umsatz beträgt 25 Euro und liegt damit im Mittelfeld. Kann die Kreditkarte allerdings als kostenlose Kreditkarte genutzt werden, so bietet sie einige Vorteile. Neben der weltweiten Akzeptanz stechen insbesondere die gebührenfreien Abhebungen in der Euro-Zone ins Auge. Auch ansonsten ist die Gebührenstruktur bei der 1822direkt – sowohl beim Girokonto als auch bei der Kreditkarte – sehr fair. Ein Zuschlagen bei der morgen endenden Neukundenaktion lohnt sich demnach auf alle Fälle!


Weitere News lesen Sie unter Kreditkartennews