TelefonBestellberatung unter 0351-64757550 (Mo-Sa 8-20 Uhr, So 8-18 Uhr)

14.03.2016
170 Euro Neukundenbonus bei der 1822direkt

Bildquelle: © Jyothi | Dreamstime Stock Photos

Die 1822direkt ist dafür bekannt, immer wieder einen attraktiven Neukundenbonus zu bieten. Wer bis zum 31. März 2016 zuschlägt, der kann sich sogar 170 Euro sichern und damit richtig satt profitieren. 120 Euro gibt es für zwei Gehaltseingänge, während 50 Euro für die Werbung eines neuen Kunden bezahlt werden. Insgesamt lohnt sich eine Beantragung daher für fast jeden.

Eine kostenlose Kreditkarte gibt es bei der 1822direkt nur unter Umständen. Doch wer es richtig macht, der hat auch bei der Direktbank, die eine Tochter der Frankfurter Sparkasse ist, eine komplett gebührenfreie Karte im Geldbeutel. Noch interessanter ist allerdings ohne Zweifel der derzeitige Neukundenbonus in Höhe von 170 Euro, der sich selbst im Vergleich zur ebenfalls äußerst großzügigen Konkurrenz absolut sehen lassen kann. Zwar gibt es die eine oder andere Bedingung, die man erfüllen muss, wenn man sich den attraktiven Bonus sichern will. Auch das kann man allerdings relativ einfach schaffen, wenn man sich mit der Aktion im Detail auseinandersetzt.

Zwei Gehaltseingänge in den ersten vier Monaten

Wer sich das kostenlose Girokonto, die gebührenfreie Kreditkarte und den Neukundenbonus sichern will, der muss innerhalb der ersten vier Monate nach Eröffnung mindestens zwei Gehaltseingänge vorweisen. Die Schwellen der 1822direkt liegen dabei relativ niedrig. So muss der Gehaltseingang gerade einmal mindestens 500 Euro betragen und entweder die Bezeichnung Lohn, Gehalt, Rente oder Besoldung haben. Wer BAföG bezieht, der kann von der Neukundenaktion sogar dann profitieren, wenn der Gehaltseingang gerade einmal mindestens 250 Euro beträgt. Die 120 Euro Neukundenbonus werden allen Kunden, die die Bedingungen erfüllt haben, am 24. August 2016 ausbezahlt. Eine äußerst lohnenswerte Aktion für jeden, der ohne Probleme sein Gehaltskonto wechseln kann.

50 Euro für die Werbung eines Neukunden

Doch das Produkt bestehend aus einer kostenlosen Kreditkarte und einem gebührenfreien Girokonto lohnt sich auch dann, wenn man keinen Gehaltseingang vorweisen kann. Das gilt besonders dann, wenn man das Produkt der 1822direkt weiterempfiehlt. Für jede erfolgreiche Empfehlung, die in einer Eröffnung eines Kontos innerhalb von sechs Wochen nach Werbung mündet, erhalten Kunden der 1822direkt einen Bonus in Höhe von 50 Euro. Dieser wird dem Girokonto einige Wochen nach der Werbung des neuen Kunden gutgeschrieben. Doch man sollte deswegen nicht einzig und allein auf den jeweiligen Bonus blicken, denn auch die restlichen Konditionen sind bei der 1822direkt keineswegs schlecht. So kann man sich zwar über einen satten Startbonus freuen, aber auch danach die günstigen Konditionen des Produkts der 1822direkt genießen.

Unter Umständen kostenlose Kreditkarte

Während das Girokonto bei der 1822direkt bedingungslos kostenlos ist, sollte man bei der Kreditkarte ein wenig aufpassen. So kostet die Visa-Kreditkarte gewöhnlich eine Gebühr von 25 Euro im Jahr. Dafür allerdings gibt es bei der 1822direkt eine Rückerstattung der gesamten Jahresgebühr, wenn man mindestens 2.000 Euro im Jahr umsetzt – das ist allein durch regelmäßiges Einsetzen der Karte beim Tanken und beim Einkaufen locker machbar. Bei einem Mindestumsatz von 1.000 Euro gibt es immerhin noch die halbe Jahresgebühr zurück. Kunden der 1822direkt, die das 27. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, erhalten zudem unter jeglichen Umständen eine gebührenfreie Kreditkarte. Besonders in dieser Altersgruppe kann man mit einem Konto und einer Kreditkarte bei der 1822direkt definitiv nichts falsch machen!

 


Weitere News lesen Sie unter Kreditkartennews