TelefonBestellberatung unter 0351-64757550 (Mo-Sa 8-20 Uhr, So 8-18 Uhr)

20.07.2015
Am Allgäu Airport ohne Umwege mit Kreditkarte bezahlen

Bildquelle: © Clarita | Dreamstime Stock Photos

Kostenlose Kreditkarten kann man heutzutage nahezu überall im täglichen Leben nutzen. Egal ob beim Kaufen, im Internet oder bei der Reisebuchung – Kreditkarten haben sich zu einem wahrhaft außergewöhnlichen Zahlungsmittel entwickelt. Am Allgäu Airport in Memmingen sieht man nun, was gebührenfreie Kreditkarten noch alles können. Dort muss man in Zukunft nicht einmal mehr an einen Ticketautomaten, um das Parkhaus zu verlassen.

Der Allgäu Airport ist zweifelsohne nicht der größte Airport in Deutschland. Früher auch als München-West bekannt, dient der Airport seit Langem als Basis für die süddeutschen Operationen des irischen Billigfliegers Ryanair. Bis zuletzt flog auch Germanwings mehrmals die Woche nach Berlin. Diese Strecke wurde nach der Aufgabe seitens Germanwings nun von InterSky übernommen. Doch Neuigkeiten gibt es in Memmingen nicht nur bezüglich neuer Strecken und neuen Destinationen in Urlaubsregionen Europas. Vielmehr versucht sich der Airport auch auf einer anderen Ebene weiterzuentwickeln. Mit neuer Technik und einem einfachen und schnellen Shoppingerlebnis will der Allgäu Airport mehr Gäste anlocken.

Weitreichende Kreditkartenakzeptanz am Allgäu Airport

Dabei hat sich der Allgäu Airport in den letzten Jahren längst zu einem Flughafen entwickelt, der nicht nur für deutsche, sondern auch für internationale Passagiere alle nötigen Standards bietet. Das gilt besonders dann, wenn man mit einer gebührenfreie Kreditkarte unterwegs ist. Mittlerweile kann man bei allen Shops am Flughafen von Memmingen mit Kreditkarte bezahlen und somit auch dann Shoppen, wenn man einmal kein Bargeld dabei hat. Dadurch ist gerade bei Flügen in den Urlaub auch einmal die ein oder andere größere Investition möglich. Sei es in ein schönes Essen vor dem Abflug oder aber einer von vielen Duty Free-Artikeln, die am Allgäu Airport feilgeboten werden.

Innovativ auch beim Parken

Positiver fällt der Flughafen von Memmingen auch deshalb auf, weil er Innovationen beim Parken bietet, die man sonst in Deutschland nirgendwo findet. Das beginnt schon dabei, dass die Preise am Flughafen Memmingen vergleichsweise fair sind. Selbst im Premium-Parkbereich direkt am Eingang zum Terminal kostet das Parken nur einen Euro für jede halbe Stunde beziehungsweise einen maximalen Satz von 15 Euro am Tag. Auf anderen Parkplätzen am Airport kann das Auto dagegen schon für nur fünf Euro am Tag abgestellt werden. Ein mehr als konkurrenzfähiger Preis. Das wird insbesondere dann deutlich, wenn man den Vergleich mit anderen Airports wagt. Am Flughafen München etwa fällt für 30 Minuten Parken direkt am Terminal eine Gebühr von 3,50 Euro an. Wer sein Auto in dieser Zone stehen lässt, der bezahlt 50 Euro am Tag. Selbst im recht weit entfernten Urlauberparkbereich fällt eine Gebühr von 20 Euro pro Tag an.

Den Ticketautomaten links liegen lassen

Eines aber verbindet die Flughäfen von München und Memmingen: An beiden kann man bereits seit Längerem mit einer kostenlosen Kreditkarte am Ticketautomaten dafür bezahlen, dass man das Parkhaus oder den Parkbereich auch wieder verlassen kann. In Memmingen allerdings geht man nun noch einen Schritt weiter. Wie in einer Pressemitteilung bekanntgegeben wurde, ist es ab sofort möglich, auch ohne an den Ticketautomaten zu gehen aus den Parkbereichen zu kommen. Dafür muss man einzig seine Kreditkarte bei der Ausfahrt einführen. Die Abbuchung erfolgt dann einfach und sekundenschnell ohne großen Umweg. Innovation kann eben einfach und praktisch zugleich sein.


Weitere News lesen Sie unter Kreditkartennews