TelefonBestellberatung unter 0351-64757550 (Mo-Sa 8-20 Uhr, So 8-18 Uhr)

13.11.2015
Das edle Design einer Premium-Kreditkarte

Bildquelle: © Photoeuphoria | Dreamstime Stock Photos

Understatement wird heutzutage immer häufiger groß geschrieben. Das gilt auch für Kreditkarten, denn die Zeit von Prahlen und Protzen ist längst vorbei. Wer heute mit einer goldenen Kreditkarte einkauft, der erhält meist maximal noch ein müdes Lächeln. Vielmehr macht es heute Sinn, auf eine schlichte Kreditkarte wie die Schwarze Kreditkarte zu setzen, denn diese sieht nicht nur edel aus, sondern zeigt auch Understatement.

Ganz einfach, ganz schlicht. Die Schwarze Kreditkarte ist einfach nur schwarz. Für eine kostenlose Kreditkarte ist ein solches Design absolut einzigartig, denn meist sind nur Premium-Kreditkarten komplett schwarz respektive in edlem Platin gehalten. Ein entscheidender Unterschied ist allerdings der Preis: Die Schwarze Kreditkarte ist komplett kostenlos, während Premium-Kreditkarten meist ein Vermögen kosten. Dazu kommt, dass eine Premium-Kreditkarte oft auf einen ganz bestimmten Kundenkreis limitiert ist. Oft kommen nur Vielflieger und andere Zielgruppen in den Luxus eines Premium-Modells, das sowohl Stil als auch Understatement vermittelt. Eine perfekte Kombination, die durch die Schwarze MasterCard jedem offen steht.

Kostenlose Kreditkarte ohne Haken

Stil und Understatement einer Premium-Kreditkarte und doch eine kostenlose Kreditkarte? Nahezu selbstredend sucht man da nach einem Haken. Doch bei der Schwarzen MasterCard findet man diesen schlichtweg nicht. Die kostenlose Kreditkarte baut auf eine ganz normale Abrechnung durch eine Abbuchung per Lastschrift. Man muss entsprechend keine Zusatzkosten fürchten, weil man eine Rechnung zu spät begleicht, wie das etwa bei der gebührenfreien MasterCard Gold der Fall ist. Auch die Gebühren für den Einsatz im Ausland, Abhebungen am Geldautomaten oder die Aktivierung der Teilzahlungsoption sind absolut marktüblich und können nicht als Haken aufgefasst werden. Sonstige unübliche Zusatzkosten gibt es bei der Schwarzen Kreditkarte nicht. Man erhält also tatsächlich eine Kreditkarte mit Stil und Understatement zum Nullpreis – ganz ohne Haken.

Von Rabatt bei Partnern profitieren

Hauptsächlich ist es das Design der Schwarzen Kreditkarte, das sie mit Premium-Kreditkarten vergleichbar macht. Doch auch ein anderes Feature kann bei dem Vergleich durchaus mithalten. So erhält man mit der Schwarzen Kreditkarte Rabatt bei einer Vielzahl an Partnern. Im Rahmen der Online Cashback-Welt kann man dabei davon profitieren, dass man bei zahlreichen Online-Shops einen Teil seiner Zahlung zurückbekommt. Ein wahrer Premium-Vorteil, der sich auch auf einen anderen Bereich erstreckt. Beim Partner der Schwarzen MasterCard, der Urlaubsplus GmbH, erhält man nämlich sogar einen Rabatt von fünf Prozent auf jede Reisebuchung. Dadurch, dass dieser Vorteil nicht nur einmal einlösbar ist, kann man durch diesen Vorteil jedes Jahr mehrere hundert Euro sparen – und das bei einer kostenlosen Kreditkarte!

Sofortige Online-Entscheidung und schnelle Ausstellung

Die Schwarze Kreditkarte ist aber sogar noch in einem weiteren Bereich absolut Premium: Bei der Beantragung, denn bei kaum einer anderen Kreditkarte erhält man so schnell und einfach Bescheid, ob man die Karte erhält oder nicht. Während andere Unternehmen erst lange prüfen und dann einen Brief schreiben, bekommt man bei der Schwarzen MasterCard direkt im Antragsprozess die Entscheidung über die Ausstellung mitgeteilt. Dazu kommt, dass auch der Kreditrahmen sofort bekanntgegeben wird. Lästiges Warten auf eine Antwort der Kreditkartenbank gibt es bei der kostenlosen Kreditkarte also nicht. Stattdessen kann man gleich mit der Kreditkarte planen und so vielleicht schon vom nächsten Urlaub träumen – und diesen mit fünf Prozent Rabatt buchen!


Weitere News lesen Sie unter Kreditkartennews