TelefonBestellberatung unter 0351-64757550 (Mo-Sa 8-20 Uhr, So 8-18 Uhr)

12.03.2016
Der höchste Bonus überhaupt bei einer kostenlosen Kreditkarte

Bildquelle: © John Valenti | Dreamstime Stock Photos

Eine kostenlose Kreditkarte und 250 Euro als Bonus oben drauf geschenkt? Was völlig verrückt klingt, ist bei der Postbank derzeit Realität. Die bekannte deutsche Bank bietet einen in fünf verschiedene Teile gestückelten Neukundenbonus und hat die Aktion vor kurzem verlängert. Zwar ist die Visa-Kreditkarte nur im ersten Jahr kostenlos, eine Beantragung kann sich aber dennoch ohne Frage lohnen.

Die Suche nach einer kostenlosen Kreditkarte richtet sich gemeinhin nur nach den Eigenschaften einer Kreditkarte – und das macht auch Sinn. Dennoch sollte man sich vielleicht manchmal von einer Neukundenaktion blenden lassen. Ein gutes Beispiel ist die derzeitige Aktion der Postbank, die Neukunden einen unfassbaren Bonus von bis zu 250 Euro verspricht. Der Haken der Aktion ist einzig und allein der, dass das Produkt nicht in jeder Hinsicht zu empfehlen ist. Wer allerdings alle Voraussetzungen für den Erhalt des Neukundenbonus erfüllt, der kann zweifelsfrei nichts falsch machen. 250 Euro geschenkt – das gibt es für eine kostenlose Kreditkarte sonst nirgendwo.

Viele verschiedene Voraussetzungen

Um den Neukundenbonus zu erhalten, muss man allerdings gleich mehrere verschiedene Voraussetzungen erfüllen. Die ersten Prämien in Höhe von 50 Euro werden dabei in Form von Gutscheinen ausgezahlt, während es die letzte Prämie in bar gibt. Um den ersten 50 Euro Amazon-Gutschein zu erhalten, muss man derweil auch gar nichts tun, denn diesen gibt es für die Eröffnung des Kontos. Den zweiten Gutschein gibt es dann, wenn man das Konto bei der Postbank zu seinem Gehaltskonto macht und mehrere Gehaltszahlungen auf das Konto überweisen lässt. Einen weiteren Gutschein gibt es für eine regelmäßige Nutzung des Girokontos und den vierten und letzten Gutschein erhält man dann, wenn man das Konto über einen längeren Zeitraum aktiv nutzt. Über die 50 Euro Barprämie darf man sich dann freuen, wenn man das Produkt weiterempfiehlt.

Kostenlose Kreditkarte nur im ersten Jahr

So positiv die Offerte der Postbank auf den ersten Blick zweifelsfrei ist, so genau sollte man dennoch hinsehen. Die Postbank Visa-Kreditkarte ist nämlich nur im ersten Jahr kostenlos, was den einen oder anderen Neukunden sicherlich abschrecken könnte. Ab dem zweiten Jahr der Vertragsbeziehung fällt eine jährliche Gebühr von 22 Euro an. Das ist im Marktvergleich zwar nicht viel, dafür bietet die Kreditkarte aber auch keine außergewöhnlichen Vorteile. Zu nennen sind dennoch eine Einkaufsversicherung für jeden mit der Karte bezahlten Einkauf ab 50 Euro und die Partner-Welt, die viele Vorteile bei bekannten Shops bietet. Die Gebühren für die Nutzung der Kreditkarte sind dagegen vergleichsweise hoch. Für den Einsatz im Ausland (in Fremdwährungen) bezahlt man 1,85 Prozent der jeweiligen Einkaufssumme, für Abhebungen an Geldautomaten muss man mindestens fünf Euro berappen, ansonsten fallen 2,5 Prozent der Abhebesumme an.

Girokonto mit wenig attraktiven Konditionen

Das Girokonto der Postbank ist derweil komplett kostenlos, was grundsätzlich ein wichtiger Vorteil ist. Dennoch können die Zinsen weder im Haben- noch im Sollbereich überzeugen. Wer darüber hinwegsehen kann, der profitiert von der aktuellen Neukundenaktion allerdings ohne jeden Zweifel. 250 Euro geschenkt bekommen für eine im ersten Jahr kostenlose Kreditkarte und ein komplett gebührenfreies Girokonto – viel falsch machen kann man dabei definitiv nicht.


Weitere News lesen Sie unter Kreditkartennews