TelefonBestellberatung unter 0351-64757550 (Mo-Sa 8-20 Uhr, So 8-18 Uhr)

28.09.2015
Die Deutschland-Kreditkarte eignet sich perfekt als Volkskreditkarte

Die Suche nach einer kostenlosen Kreditkarte macht einen auch immer wieder auf Karten aufmerksam, die man zuerst nicht im Kopf hatte. Ein gutes Beispiel dafür ist die Deutschland Kreditkarte, die man zwar nie in der Werbung sieht, die dafür aber extrem leistungsstark ist. Das Beste ist aber natürlich: Die Kreditkarte ist komplett kostenlos.

Meistens macht man sich auf die Suche nach einer kostenlosen Kreditkarte, weil man in der Werbung darauf aufmerksam gemacht wurde, welche Vorteile eine gebührenfreie Kreditkarte bietet. Doch hat man sich erst einmal die Angebote durchgelesen, wird einem schnell klar: So rosig ist auch die Welt der kostenlosen Kreditkarten nicht. Da macht es Sinn, über den Tellerrand zu blicken, denn es mag zwar bei vielen Modellen aus der Werbung mehr Haken als Vorteile geben, doch das gilt keineswegs für alle kostenlosen Kreditkarten. Ein gutes Beispiel ist etwa die Deutschland-Kreditkarte. Die gebührenfreie Kreditkarte mit dem wohlklingenden Namen bietet eine Vielzahl an Vorzügen, ohne aber durch große Nachteile aufzufallen.

Werbung ist nicht immer notwendig

Bei der Deutschland Kreditkarte zeigt sich, dass Werbung nicht immer auch bedeutet, dass ein Produkt wirklich gut ist. Die Deutschland-Kreditkarte kommt beispielsweise komplett ohne Werbung aus und gilt trotzdem als eine der attraktivsten kostenlosen Kreditkarten, die man auf dem Markt finden kann. Das zeigen auch die fast ausnahmslos positiven Bewertungen für die Kreditkarte mit dem wohlklingen Namen. Doch ist die Karte wirklich eine Volkskreditkarte, also ein Modell, das sich für jeden Kunden lohnt? Definitiv ja, denn dadurch, dass es sich um eine komplett kostenlose Kreditkarte handelt, muss niemand eine Jahresgebühr bezahlen – egal ob das monatliche Einkommen im fünfstelligen Bereich liegt oder man gerade arbeitslos ist.

Gleiche Gebühren für jedermann

Anders als bei Kreditkarten der Konkurrenz wird auch in anderen Bereichen kein Unterschied gemacht. Jeder Kunde bezahlt bei der Deutschland Kreditkarte dieselben Gebühren, unabhängig davon, wie lange man schon Kunde ist und wie die eigene Gehaltsaufstellung aussieht. Diese Gebühren werden zudem absolut transparent kommuniziert, sodass man nicht aus allen Wolken fällt, wenn man einmal Geld am Automaten abhebt, im Ausland einkaufen geht oder die Teilzahlungsoption ausnutzt. Durch faire und transparente Gebühren ist sichergestellt: Die Deutschland Kreditkarte ist eine Kreditkarte für jedermann, egal ob finanziell gebildet oder nicht. Praktisch ist zudem auch, dass man für die Deutschland Kreditkarte kein neues Konto eröffnen muss. Bei den meisten kostenlosen Kreditkarten ist eine neue Kontobeziehung mit einer neuen Bank notwendig, um das Modell zu erhalten. Nicht so bei der Deutschland-Kreditkarte – die monatliche Abbuchung kann vielmehr einfach und schnell von einem existierenden Girokonto erfolgen.

Gleiche Vorteile für alle Kunden

Neben gleichen Gebühren für jedermann gibt es bei der Deutschland-Kreditkarte auch dieselben Vorteile für jeden Kunden. Wer sich für die kostenlose Kreditkarte entscheidet, der darf sich unter anderem über einen Reiserabatt in Höhe von fünf Prozent beim Partner Urlaubsplus GmbH freuen. Dieser Vorteil gilt nicht nur für einen Urlaub, sondern so oft man will. Als Neukunde profitiert man zudem auch davon, dass man drei Monate lang ein Cashback in Höhe von 0,5 Prozent erhält. Von jeder Zahlung bekommt man so einen großen Teil zurückerstattet. Auch langfristig profitiert man, denn die Deutschland-Kreditkarte bietet ein Online-Cashback-Programm, mit dem bei zahlreichen Händlern von Rückvergütungen profitieren kann. Eine richtige Volkskreditkarte eben!


Weitere News lesen Sie unter Kreditkartennews