TelefonBestellberatung unter 0351-64757550 (Mo-Sa 8-20 Uhr, So 8-18 Uhr)

26.11.2015
Die optimale Kreditkarte beantragen

So verschieden wie das Design sind auch die Konditionen und Zusatzleistungen von Kreditkarten von VISA- und MasterCard.
Gebühren für Bargeldabhebungen, Auslandseinsatzentgelte, effektive Jahreszinsen bei Ratenrückzahlungen, dies und vieles mehr sind Punkte, welche vor dem Bezug Beachtung finden sollten.

Ein Vergleichsportal, wie z. B. www.kostenlose-kreditkarte.de oder www.kreditkarten-beratung.de können dem Interessenten eine Hilfestellung geben, das für ihn optimale Produkt zu finden.

Das angedachte Konsumverhalten ist ausschlaggebend!

Interessenten für Kreditkartenprodukte wird empfohlen sich vor dem Bezug zu fragen, welcher Einsatzzweck beabsichtigt wird.

Es gibt VISA- & MasterCard-Kreditkarten, welche für ein allgemeines Konsumverhalten im Alltag ausgelegt sind. Andere Karten haben in ihren Zusatzleistungen wiederum einen bestimmten Schwerpunkt für z. B. Reisen oder Interneteinkäufe.
Viele Händler haben darüber hinaus Kooperationen mit entsprechenden Bank- oder Finanzinstituten, um Karten mit eigenem Design auszugeben. Bei diesen Karten wird zumeist ein Sonderrabatt auf die eigen geführten Produkte gewährt mit dem Ziel die Kundschaft fester an den entsprechenden Anbieter zu binden.

Auf welche Punkte sollte im Allgemeinen geachtet werden?
Um vor unnötigen Gebühren gewappnet zu sein, sollte besonderes Augenmerk auf folgende Punkte gelegt werden:

Jahresgebühr:

Jahresgebührpflichtige oder jahresgebührfreie Kreditkarten?

Das Angebot für jahresgebührfreie Kreditkarten nimmt stetig zu. Die Unterschiede zu jahresgebührpflichtigen Kreditkarten sind im Bereich der Zusatzleistungen oftmals nur sehr geringfügig oder sogar identisch.
Insbesondere Zusatzversicherungen bei Goldkartenprodukten, welche Reiseversicherungspakete oder Schutzpolicen bei Verlust beinhalten, rechtfertigen die Gebühren im Vergleich zu den jahresgebührfreien Kreditkarten. Diese können jedoch zumeist durch optionale und entgeltpflichtige Versicherungspakete bei den jahresgebührfreien Produkten ergänzt werden. Die Advanzia Bank mit Ihrem Produkt „Gebührenfrei MasterCard® GOLD“ bietet sogar ein umfangreiches Versicherungspaket für Reisende an, ohne eine Jahresgebühr hierfür zu veranschlagen. Bedingung hierbei ist, die Reisekosten zu mindestens 50% mit der „Gebührenfrei MasterCard® GOLD“ zu begleichen.

Es gibt jedoch auch Premiumservices, wie z. B. der Concierge-Service bei dem Produkt American Express Gold, welcher dem Kunden einen echten Servicemehrwert bietet, welcher nur bei jahresentgeldpflichtigen Produkten geboten werden kann.
Ferner verzichten manche Anbieter auf ein entsprechendes Jahresentgeld, wenn eine bestimmte Umsatzgrenze mit dem Kreditkartenprodukt realisiert wurde

Vermittlungs- und Bestellkosten

Je nachdem über wen die Kreditkarte bezogen wird, fallen Entgelte für die Vermittlung eines Kreditkartenprodukts an. Dies ist dann immer der Fall, wenn die Karte über einen sog. Kreditkartenvermittler bezogen wird, welcher seine Provision gegenüber dem Besteller geltend macht. Mehrheitlich ist es allerdings so, dass die Provisionsentgelte von den entsprechenden Bankinstituten an den Vermittler entrichtet werden, so dass dem Kunden keine Kosten für die Bestellung auferlegt werden.
Die beiden zuvor benannten Vergleichsportale (www.kostenlose-kreditkarte.de oder www.kreditkarten-beratung.de) erhalten ihr entsprechendes Entgelt übrigens immer von den herausgebenden Banken, so dass dem Kunden bei Bezug keine Kosten auferlegt werden. Ferner schließt der entsprechende Kunde ausschließlich einen Vertrag mit den entsprechenden Bankinstituten und nicht mit den benannten Vergleichsportalen.

Gebühren für Bargeldabhebungen im In- und Ausland

Sind Bargeldabhebungen beabsichtigt ist Vorsicht geboten, da einige Kreditkartenanbieter hierbei ein Entgelt von 3% und mehr verlangen, wenn mit ihren Kreditkartenprodukten Bargeld an Automaten im In- & Ausland abgehoben werden.
Es gibt jedoch auch Anbieter, welche auf entsprechende Gebühren verzichten, wie z.B. die DKB Bank, welche eine jahresgebührfreie VISA-Kreditkarte anbietet.

Auslandseinsatzentgelt

Befindet sich ein Kunde im Ausland, wo der Euro nicht als Zahlmittel zur Verfügung steht, können auch im bargeldlosen Zahlungsverkehr Gebühren anfallen. Diese werden als Auslandseinsatzentgelte benannt und fallen bei jeder Transaktion an, welche nicht in Euro beglichen wird. Ebenfalls gibt es auch hier Anbieter, welche auf entsprechende Gebühren verzichten wie z. B. die Advanzia Bank mit Ihrem Produkt „Gebührenfrei MasterCard® GOLD“.

Effektive Jahreszinsen bei Ratenrückzahlung

Viele Kreditkarten auf dem Markt werden im Fachjargon als Revolving Card bezeichnet. Dies bedeutet, der Kunde muss mit Rechnungsstellung nicht den komplett beanspruchten Betrag in einem zurückzahlen, sondern kann den beanspruchten Betrag in Raten zurückzahlen.

Doch Vorsicht, die anfallenden effektiven Zinsen für Ratenzahlungen sind bei Kreditkarten tendenziell sehr hoch, so dass ein entsprechender Disopokredit bei einem Bankinstitut oftmals günstiger ist. Beabsichtigt ein Kunde einen entsprechenden Kleinkredit für eine Anschaffung mit Ratenrückzahlung, sollte besonderer Fokus auf die effektiven Zinsen per anno gelegt werden.

Die jahresgebührfreie Sunnycard der Santander Consumer Bank könnte hierfür eine Alternative zum Dispokredit darstellen, da bei diesem Produkt die Ratenrückzahlungen für die ersten 6 Monate zinsfrei sind. Die anfallenden Zinsen, nach den ersten 6 Monaten sind mit 10,90% effektiven Jahreszinsen ebenfalls wettbewerbsfähig im Vergleich zu Dispokrediten einer Bank.

Fazit

Wie in dem Artikel dargestellt, ist ein Vergleich vor Bezug eines Kreditkartenprodukts durchaus empfehlenswert und sinnvoll.
Kunden mit entsprechendem Orientierungsbedarf können sich vor Bestellung gerne an unsere kostenlose Bestellberatung unter 0800 - 5511 8801 von Mo. bis Sa. von 9:00-20:00 Uhr wenden. Die Kolleginnen und Kollegen helfen den entsprechenden Interessenten gerne nach Schilderung des angedachten Verwendungszweck das optimale Produkt zu ermitteln.


Weitere News lesen Sie unter Kreditkartennews