TelefonBestellberatung unter 0351-64757550 (Mo-Sa 8-20 Uhr, So 8-18 Uhr)

13.10.2014
DKB macht Girokonto und kostenlose Kreditkarte noch attraktiver

Bildquelle: © Damian Mayhew | Dreamstime Stock Photos

Ab heute dürfen sich Neukunden bei der DKB über einen ganz besonderen Bonus freuen. Neben dem gebührenfreien Girokonto und der kostenlosen Kreditkarte gibt es ab dem 13. Oktober auch noch einen Gutschein, der 20 Prozent Rabatt bei Adidas verspricht. Alternativ kann auch ein 15 Prozent-Gutschein für WMF angefordert werden. Im Rahmen der Neukundenaktion, welche den Sprung über die drei Millionen Kunden Marke feiert, gibt es zudem viele Neuerungen rund um DKB Cash.

Kaum eine Bank konnte in den letzten Jahren so viele neue Kunden gewinnen wie die DKB. Passend zum Jubiläum des dreimillionsten Kunden wird das Angebot der Direktbank sogar noch besser. Vorteile gibt es sowohl für Bestands- als auch für Neukunden. Letztere erhalten bei Beantragung eine kostenlose DKB Visa-Kreditkarte, die etwa gebührenfreie Verfügungen an Geldautomaten auf der ganzen Welt ermöglicht, und weitere Extras. Neu ist dabei vom 13. Oktober bis zum 24. November ein Gutschein, der entweder 20 Prozent Rabatt bei Adidas oder 15 Prozent Rabatt bei WMF verspricht. Ein weiterer Grund also, um sich die attraktive kostenlose Kreditkarte der DKB zu sichern.

Kein lästiges Post-Ident mehr

Damit aber noch nicht genug, denn Neukunden profitieren bereits in Kürze von einem neuen Identifizierungssystem. Anstatt wie bisher den Umweg über die Deutsche Post zu wählen, geht es von nun an deutlich schneller auf dem Weg zur kostenlosen Kreditkarte. Direkt nach der Beantragung können Neukunden sich über das Internet per Videochat identifizieren. Der Prozess geht dadurch deutlich schneller, sodass die Kreditkarte bereits nach wenigen Tagen versendet werden kann. Auch das Girokonto steht so bereits nach kürzester Zeit zur Verfügung. Ein Zeitvorteil, den bislang sonst kaum eine Bank bietet.

Weg vom alten TAN-Verfahren

Änderungen gibt es aber auch abseits der gebührenfreien Kreditkarten, nämlich beim TAN-Verfahren. Dieses funktioniert bislang nach dem recht antiquierten Listen-System – Kunden erhielten von der DKB eine Liste mit TANs, die sie dann bei Überweisungen eingeben mussten. In Zukunft, laut Ankündigung der DKB sogar noch vor Weihnachten, kommen zwei neue Systeme hinzu. Zum einen das pushTAN-Verfahren, das den Bezug von TANs mit dem Smartphone ermöglicht, und das chipTAN-Verfahren. Bei Letztgenanntem erhalten Kunden einen Generator zugesendet, der in Verbindung mit der Girokarte für jede einzelne Überweisung eine gesonderte TAN generiert. Beide Varianten gelten als deutlich sicherer als das „Papier-TAN-Verfahren“.

Mit der Kreditkarte für attraktive Prämien sammeln

Die kostenlose Kreditkarte war für die meisten Neukunden bislang der Hauptgrund dafür, ein Konto bei der Deutschen Kreditbank zu eröffnen. Ändern wird sich daran sicherlich nichts, denn die DKB hat das Produkt ein weiteres Mal verbessert. Neben kostenlosen Verfügungen an Geldautomaten im Ausland und dem hohen Guthabenzins von 0,9 Prozent pro Jahr, der höher liegt als bei den meisten Anbietern von Tagesgeldkonten, schafft die DKB nun auch noch die Möglichkeit, mit der Kreditkarte für attraktive Prämien zu sammeln. Für jeden Euro Umsatz mit der Karte gibt es ab sofort einen DKB-Punkt. Bereits ab 1.000 Euro Umsatz lassen sich dadurch attraktive Prämien sammeln, möglich ist etwa auch eine Umwandlung in Meilen beim Vielfliegerprogramm Miles & More. Unverändert bleiben derweil andere wichtige Bestandteile von DKB Cash, etwa der attraktive Neukundenbonus.


Weitere News lesen Sie unter Kreditkartennews