TelefonBestellberatung unter 0351-64757550 (Mo-Sa 8-20 Uhr, So 8-18 Uhr)

28.08.2014
Flexible Zahlungsziele von bis zu 180 Tagen

Bis zu 180 Tage kostenlos das Konto überziehen. Einen solchen Service bietet keine Bank an, mit der Kreditkarte lässt sich ein ähnliches Modell aber ohne Probleme umsetzen. So bietet beispielsweise die Sunny Card von Santander ein Zahlungsziel von sechs Monaten, auch andere Anbieter bieten ein Zahlungsziel von mehr als 30 Tagen.

Der Einkauf mit Kreditkarte bringt viele Vorteile, einer davon ist die Möglichkeit, Geld auszugeben, das erst deutlich später wirklich vorliegen muss. Wer eine Kreditkarte im Geldbeutel hat, der darf sich gewöhnlich über ein langes Zahlungsziel freuen. Das gilt allerdings nicht für Prepaid-Karten, denn diese müssen zuvor aufgeladen werden, um Zahlungen durchführen zu können. Vorsicht gilt es auch bei einigen Spezialmodellen zu wahren, denn einige Banken bieten Kreditkarten, die direkt vom Girokonto abbuchen. Ein verlängertes Zahlungsziel können Kunden dann nicht nutzen.

Ein Zahlungsziel von bis zu 180 Tagen

Anders mit normalen Kreditkarten, die nach dem amerikanischen System funktionieren. Etabliert hat sich dabei die Zahlung nach 30 Tagen, also einem Monat. Wer demnach Geld im August ausgibt, der muss die Rechnung erst im September begleichen. Kreditkarten dieses Typs bieten beispielsweise die DAB Bank, die comdirect oder auch die Landesbank Berlin an. Grundsätzlich erfolgt die Abbuchung in den meisten Fällen nach etwa 30 Tagen, das genaue Datum teilt das ausgebende Institut zumeist kurz nach Rechnungsstellung mit. Manche Banken, etwa die Deutsche Kreditbank, buchen allerdings bereits nach 28 Tagen ab, sodass das Zahlungsziel ein wenig kürzer ist.

Mehrere Kreditkarten mit 40 bis 60 Tagen Zahlungsziel

Zuletzt haben sich allerdings einige Anbieter auch positiv entwickelt. So bietet beispielsweise Barclaycard bereits seit mehr als einem Jahr mehrere Kreditkarten an, die ein sogenanntes flexibles Zahlungsziel haben. Mit den Karten von Visa und MasterCard können im Idealfall zwischen Zahlung und dem Begleichen der Rechnung 60 Tage liegen. Barclaycard ist allerdings nicht der einzige Anbieter, bei dem die Rechnung erst zwei Monate später beglichen werden muss. Auch cardNmore hat ein ähnliches Modell im Angebot. Darüber hinaus gibt es noch einige andere Kreditkarten, bei denen das Zahlungsziel bei 40 bis 50 Tagen liegt, beispielsweise die beliebte MasterCard Gold von Advancia.

Rekordverdächtige 180 Tage Zahlungsziel mit der Sunny Card

Unschlagbar zeigt sich beim Zahlungsziel allerdings die Santander Bank. Mit der Sunny Card des Instituts müssen Kunden die erste Rechnung nach sage und schreibe 180 Tagen begleichen. Allerdings gilt diese Ausnahme nur für die erste Zahlung, das Zahlungsziel liegt nach Ablauf der ersten sechs Monate bei regulären 30 Tagen. Dennoch bietet sich die Karte für größere Anschaffungen an, denn die Kreditkarte ist kostenlos erhältlich und überzeugt mit guten Konditionen. Kreditnehmer sollten allerdings vorsichtig sein, denn so schön das verlängerte Zahlungsziel auch sein mag, kann die Rechnung am Ende nicht beglichen werden, kann es schnell teuer werden. Der Vorteil, den eine Kreditkarte gegenüber dem Dispozins des Girokontos bietet, ist dann schnell wieder dahin. Ob Barclaycard oder Advancia, Dispozinsen von über 18 Prozent gehören bei den Kreditkartenanbietern fast schon zum Standard. Zwar gibt es auch einige positive Ausnahmen, von einem Ausreizen des Zahlungsziels ist allerdings jedem Kreditkartenbesitzer abzuraten.


Weitere News lesen Sie unter Kreditkartennews