TelefonBestellberatung unter 0351-64757550 (Mo-Sa 8-20 Uhr, So 8-18 Uhr)

19.05.2014
Willkommensaktion bei der Genialcard

Genialcard mit 10 Euro BonusBildquelle: Hanseatic Bank

Diese Prämie sollte man sich nicht entgehen. Wer eine Kreditkarte sucht, bekommt bei der GenialCard jetzt einen Willkommensbonus von 10 Euro. Die Aktion gilt ab sofort bis Ende Mai 2014. Und wer es noch nicht wusste: Die GenialCard der Hanseatic Bank verzichtet dauerhaft auf Jahresgebühren.

10 Euro schreibt die Hanseatic Bank allen Neukunden acht Wochen nach dem ersten Karteneinsatz gut, wenn sie die Visakarte bis zum 31. Mai 2014 beantragen und nach Erhalt sofort nutzen. Dabei spielt es keine Rolle, wie viel oder was man mit der Kreditkarte bezahlt. Lediglich der Karteneinsatz an sich führt zur Gutschrift.

Keine Jahresgebühr

Neben dem Willkommensbonus begeistert die GenialCard aber auch durch andere Eigenschaften wir 0 Euro Jahresgebühren, Guthabenzinsen und einem Online-Cashback-Programm im Rahmen einer kundenbezogenen Vorteilswelt. Wer in einem der teilnehmenden Shops über die Vorteilswelt online kauft und mit Genialcard bezahlt, kann sich bis zu 15 Prozent Cashback sichern.

Anfänglich bis 2.500 Euro Kredit möglich

Der anfängliche Kreditrahmen dieser Kreditkarte beläuft sich Angaben der Bank zufolge auf bis zu 2.500 Euro. Für den anstehenden Urlaub oder eine ausgiebige Shoppingtour reicht das Limit allemal.

Wem der Kreditrahmen zu niedrig ist, der kann das Kartenkonto zusätzlich mit Guthaben bestücken. Ab 500 Euro Kartenguthaben wird das Geld außerdem verzinst.

Tipp: Im Laufe der Zeit können sich Inhaber der GenialCard an die Bank wenden, um eine Erhöhung des Kreditlimits auszuhandeln. Der anfängliche Rahmen ist also nicht fix, sondern auf Wunsch des Kunden und Zusage der Bank anpassungsfähig.

Hausbankkonto genügt

Um Inhaber der GenialCard Kreditkarte zu werden, muss kein neues Girokonto eröffnet werden. Im Antrag gibt man einfach sein vorhandenes Girokonto beispielsweise bei der Sparkasse oder Postbank an und die Rechnungsbeträge werden von diesem Konto eingezogen. Übrigens kann man sich auch Geld von der GenialCard auf sein Girokonto überweisen lassen, beispielsweise um einen Dispokredit auszugleichen.

Sollte es einmal eng um die Finanzen stehen, bietet die Bank Ratenzahlung an. Zurückzuzahlen sind mindestens 3 % (min. 20 Euro) des monatlichen Rechnungsbetrages. Aber auch hier ist die Bank sehr flexibel, denn bereits im Antrag gibt es die Möglichkeit, seine ganz persönliche Rate in Form einer prozentualen Angabe zu vereinbaren. Lediglich die 3 % bzw. 20 Euro im Monat dürfen nicht unterschritten werden. Und ein Wechsel in Vollzahlung ist jederzeit möglich, sofern der Karteninhaber der Hanseatic Bank rechtzeitig Bescheid gibt.

Wer eine Kreditkarte sucht, sollte also einen Blick auf die GenialCard werfen. Nicht nur der 10 Euro Willkommensbonus überzeugt.


Weitere News lesen Sie unter Kreditkartennews