TelefonBestellberatung unter 0351-64757550 (Mo-Sa 8-20 Uhr, So 8-18 Uhr)

01.01.2016
Kaufland akzeptiert ab dem 04.01.2016 wieder D-Mark

Bildquelle: Michaela Zimmermann / MZ-Datenservice

Zum Ende des Jahres vermeldete die deutsche Bundesbank, dass immer noch 12,9 Milliarden DM, umgerechnet ca. 6,6 Milliarden Euro, im Umlauf sind. Diesen Umstand macht sich die Kaufland-Gruppe in einer kuriosen PR-Aktion zu nutze und akzeptiert ab dem 04.01.2016 die Deutsche Mark wieder in Form von Münz- und Papiergeld als offizielles Zahlungsmittel.

Hintergrund der Supermarkt-Kette ist es Kunden, welche noch Restbestände horten diese teilweise entlocken zu können. Die D-Mark wird hierbei in einem Umrechenfaktor von 1,95583 DM zu 1 Euro akzeptiert. Diese Zahl entspricht exakt jenem Kurs, in welchem die Deutsche Mark zum 1. Januar 2002 in Euro umgetauscht wurde.

Passend zur Kampagne werden zudem viele Konsumgüter wie z. B. Dosenmilch, Brausepulver, Shampoo und Co. im Design der 60er Jahre feil geboten, um das nostalgische Erlebnis entsprechend abzurunden.

Menschen, welche der alten Währung noch hinterher trauern, werden jedoch enttäuscht sein, da die Aktion nur bis zum 30 Januar 2016 läuft. Wer im Anschluss seine Restbestände loswerden möchte dem bleibt jedoch weiterhin die Möglichkeit diese zeitlich unbegrenzt und gebührenfrei bei der Deutschen Bundesbank umzutauschen.


Weitere News lesen Sie unter Kreditkartennews