TelefonBestellberatung unter 0351-64757550 (Mo-Sa 8-20 Uhr, So 8-18 Uhr)

17.05.2013
Kreditkarten regieren Schweden – kaum noch Bargeld im Umlauf

Schwedische Flagge mit Kreditkarten
Wer in Schweden sein Busticket oder den Mittagsimbiss mit ein paar Münzen bezahlen möchte, hat es schwer. Denn Bargeld spielt in dem skandinavischen Land kaum noch eine Rolle. Oft ist sogar schon von einer „Abschaffung des Bargelds“ zu hören. Und auch die schwedischen Banken folgen dem Trend und geben teilweise bereits kein Bares mehr heraus. Bezahlt wird überall nur noch per Kreditkarte – selbst Kleinstbeträge wie das Bäckerbrötchen und der Kaffee für unterwegs.
Wer nach Schweden reist, braucht eigentlich kein Bargeld mehr mitzunehmen. Denn bezahlt wird in dem skandinavischen Land fast ausnahmslos per Kreditkarte. Auch für kleinere Beträge wird die Karte gezückt. Was in Deutschland (noch) nicht einmal vorstellbar ist, ist in Schweden bereits Realität: Die Kreditkarte hat das Bargeld überholt. Das „Plastikgeld“ ist sogar schon zu einer regelrechten Pflicht geworden, denn teilweise kommt man ohne Karte nicht weiter. Selbst Banken haben den Bargeldservice zu großen Teilen eingestellt und geben weder Bares heraus, noch nehmen sie welches an. Viele ältere Menschen beklagen den Trend zur Kartenzahlung. Doch dieser bringt auch viele Vorteile mit sich.

Raubüberfälle deutlich gesunken – Kreditkartenzahlungen sorgen für mehr Sicherheit

Seit kaum noch Bargeld im Umlauf ist, sind in Schweden Diebstähle und Raubüberfälle im Zusammenhang mit Barem deutlich zurückgegangen. Wie DIE WELT Online berichtet, ist die Zahl der Banküberfälle Statistiken zufolge von über 100 im Jahr 2008 auf gerade einmal 16 im Jahr 2011 gesunken. Ebenso seien Angriffe auf Geldtransporter rückläufig. Aber der Rückzug des Bargelds erhöhe nicht nur die Sicherheit für jene Menschen, die beruflich tagtäglich damit zu tun hätten – auch die Allgemeinheit sei mit dem „Plastikgeld“ um einiges sicherer unterwegs, meinen Sicherheitsexperten.

Zahlen per MasterCard oder VISA Card Kreditkarte: Schnell, sicher und flexibel

Dass Kreditkarten auf dem Vormarsch sind, wird am Beispiel Schweden besonders deutlich. Doch nicht nur hier, auch in anderen Ländern Europas und der Welt nimmt die Zahl der Kartenzahlungen weiter zu. Wie das Handelsblatt in seiner Online-Ausgabe berichtet, erleben Kreditkarten gerade einen regelrechten Boom. So konnten die Kreditkartengesellschaften VISA und MasterCard im ersten Quartal dieses Jahres deutliche Umsatzsteigerungen verbuchen.* Der Trend zeigt: Immer mehr Menschen greifen immer häufiger auf das sogenannte „Plastikgeld“ zurück, denn mit einer Kreditkarte sind sie flexibel unterwegs. Ob im Supermarkt, an der Tankstelle oder im Restaurant – Kreditkarten werden mittlerweile nahezu überall akzeptiert. Und sie sind viel mehr als nur ein Zahlungsmittel. Bonussysteme, Rabattprogramme, Guthabenzinsen und andere Extras machen sie zu einem attraktiven Begleiter, der über das bloße Bezahlen hinaus geht. Und: Nicht immer ist eine Kreditkarte nur gegen eine hohe Gebühr zu haben. Es gibt auch viele attraktive Kartenangebote, die ohne Monats- oder Jahresgebühren auskommen und dennoch einiges bieten.

Entscheiden Sie sich für eine kostenlose Kreditkarte ohne Grundgebühr – gut muss nicht teuer sein

Wer nach einer geeigneten Kreditkarte sucht, sollte sich zunächst überlegen, für welche Zwecke er diese einsetzen möchte. Nutze ich sie häufig oder doch eher selten? Möchte ich mit der Karte lediglich bargeldlos bezahlen oder auch Geld abheben? Shoppe ich mit der Kreditkarte viel im Ausland oder bezahle ich meine Einkäufe in der Regel in Euro? Ist mir ein Bonussystem wichtig? Möchte ich die Kreditkartenabrechnung in Raten oder in einer Summe zurückzahlen? Diese und viele weitere Fragen sind wichtig, denn Kreditkarte ist nicht gleich Kreditkarte – Eigenschaften, Serviceumfang und Gebühren einer jeden Karte variieren. Deshalb geben wir Ihnen in Form unseres Kreditkartenvergleichs eine Hilfe bei der Suche nach der richtigen Kreditkarte. Einer großer Vorteil unseres Vergleichs: Bei jeder der gelisteten Karten handelt es sich um eine kostenlose Kreditkarte. Das heißt Sie zahlen für diese VISA oder MasterCard dauerhaft keine Grundgebühr. Über welche weiteren Eigenschaften die einzelnen Karten verfügen, können Sie durch einen Klick auf den Namen der jeweiligen Card erfahren.

Haben Sie schließlich in unserem Kreditkartenvergleich eine passende kostenlose Kreditkarte gefunden? Dann beantragen Sie diese ganz einfach und unkompliziert über den Antragslink im Kreditkartenvergleich bzw. direkt auf der Informationsseite zur Karte. Dieser Service wird Ihnen kostenfrei zur Verfügung gestellt. Das Team von www.kostenlose-kreditkarte.de hofft, dass es Ihnen bei Ihrer Suche nach einer geeigneten Kreditkarte weiterhelfen und die gewünschte Kaufberatung bieten konnte. Wir sind stetig bemüht, Ihnen besonders günstige wie auch qualitativ hochwertige Produkte anbieten zu können und hoffen auf reges Feedback, zum Beispiel über unsere Social Media Kanäle – weitere Infos dazu finden Sie hier: Treffen Sie das Team von kostenlose-kreditkarte.de jetzt auch im Social Web.


* Lesen Sie hierzu auch den Newsbeitrag „MasterCard und VISA steigern ihre Umsätze – Kreditkarten beliebt wie nie“.

Weitere News lesen Sie unter Kreditkartennews