TelefonBestellberatung unter 0351-64757550 (Mo-Sa 8-20 Uhr, So 8-18 Uhr)

08.12.2014
Mit der gebührenfreien MasterCard Gold weltweit kostenlos an Bargeld kommen

Bildquelle: © Jyothi | Dreamstime Stock Photos

Wer auf der Suche nach einer kostenlosen Kreditkarte ist, der kommt an der gebührenfreien MasterCard der Advanzia Bank nur schwerlich vorbei. Kaum eine andere kostenfreie Kreditkarte bietet so viele Vorteile wie das goldene Modell. Besonders positiv fällt dabei auf, dass für die MasterCard Gold keinerlei Abhebegebühren auf der ganzen Welt anfallen.

Gebührenfrei Gold: Mit diesem Werbespruch versucht die Advanzia Bank, Kunden für sich zu gewinnen. Doch was steckt eigentlich hinter dem Angebot? Ein sehr ordentliches Produkt, das zahlreiche positive Eigenschaften aufweist. Keine Kosten für den Einsatz im Ausland, ein möglicher Kreditrahmen von mehreren 1.000 Euro, keine Jahresgebühr und auch keine Gebühren für das Abheben am Geldautomaten. Besonders die letztgenannte Funktion ist für viele Kunden ein Argument, um sich für die gebührenfreie MasterCard Gold zu entscheiden.

Keinen Cent mehr für Abhebungen bezahlen

Das hat einen Grund, denn wer mit seiner Kreditkarte im In- oder im Ausland an den Geldautomaten geht, der bezahlt oft horrende Gebühren. 5,95 Euro pro Vorgang, mehr als vier Prozent Gebühren auf jeden abgehobenen Euro. Wer bereits öfter mit einer kostenlosen Kreditkarte, die keine gebührenfreien Abhebungen erlaubt, bezahlt hat, kennt das. Die gebührenfreie MasterCard Gold kann daher eine sehr attraktive Alternativ sein, denn mit der Kreditkarte der Advanzia Bank ist jede Abhebung, die vor Rechnungsstellung wieder ausgeglichen wird, komplett gebührenfrei – unabhängig davon, ob die Abhebung im In- oder Ausland vorgenommen wird.

Keine Auslandsgebühren auf Abhebungen

Wer sich nicht für die gebührenfreie goldene Kreditkarte entschieden hat, der wird von seiner Kreditkartenrechnung möglicherweise noch eine andere Problematik kennen. Da hat man schon widerwillig vier Prozent Gebühren für die Abhebung bezahlt und doch ist der Betrag auf der Kreditkartenabrechnung der grundsätzlich kostenlosen Kreditkarte viel höher als erwartet? Der Grund könnte eine Abhebung im Ausland sein, denn wie viele Kreditkartennutzer nicht wissen, fallen für diese nicht nur die gewöhnlichen Abhebegebühren, sondern darüber hinaus noch Auslandsgebühren an. Dadurch summieren sich die Gebühren gut und gerne auf teils über sechs Prozent. Anders mit der goldenen MasterCard, die komplett auf Auslandseinsatzgebühren verzichtet. Abhebungen sind damit komplett kostenlos, egal ob in Deutschland oder in einem anderen Land der Welt.

Kompliziertes Verfahren für kostenlose Geldabhebungen

So schön der Werbespruch „gebührenfrei Gold“ auch klingen mag, einen Haken gibt es bei den kostenlosen Abhebungen der Advanzia Bank-Kreditkarte doch. Anders als bei anderen Kreditkartenanbietern ist das Verfahren mit der gebührenfreien goldenen Kreditkarte deutlich komplizierter. Während bei kostenfreien Kreditkarten mit der Funktion für gebührenfreie Abhebungen keine weiteren Schritte eingeleitet werden müssen, um auch wirklich nicht draufzuzahlen, verlangt die Advanzia Bank jede Menge Eigenverantwortung. Die Geldabhebungen sind nämlich nur dann kostenlos, wenn der Kunde den abgehobenen Betrag noch vor Rechnungsstellung an die Bank überweist.

Viel Aufwand für einen großen Vorteil

Konkret bedeutet das viel Aufwand. Entscheidet sich ein Kunde für eine Abhebung mit der kostenlosen Kreditkarte, muss genau dieser Betrag auch wieder an die Bank überwiesen werden, ehe diese zum jeweiligen Stichtag die Monatsabrechnung erstellt. Komplizierter wird es dann, wenn bis zu diesem Zeitpunkt auch andere Zahlungen durchgeführt wurden. So muss in diesem Fall der gesamte Rechnungsbetrag, also nicht nur die abgehobene Summe, vorzeitig beglichen werden. Nur wenn diese Punkte beachtet werden, sind Abhebungen mit der gebührenfreien MasterCard Gold komplett kostenlos. Ein kompliziertes Verfahren, das sich für den Kunden dennoch lohnen kann, denn kostenlose Abhebungen im In- und Ausland – das verspricht kaum ein Kreditkartenanbieter.


Weitere News lesen Sie unter Kreditkartennews