TelefonBestellberatung unter 0351-64757550 (Mo-Sa 8-20 Uhr, So 8-18 Uhr)

03.04.2015
Mit der Schwarzen Kreditkarte 20 Euro Neukundenbonus sichern

Bildquelle: © Jyothi | Dreamstime Stock Photos

Nur wenige Kreditkarten überzeugen dadurch, dass sie sowohl schlicht als auch leistungsstark sind. Die Schwarze MasterCard allerdings ist als eine der interessantesten kostenlosen Kreditkarten auf dem Markt zweifelsohne der Rede wert. Momentan wird die Karte mit einem Startguthaben von 20 Euro beworben – für Neukunden lohnt sich eine Beantragung entsprechend besonders.

Die Schwarze Kreditkarte kommt ohne viel Tamtam daher. Schlichtes Design, schlichter Webauftritt und klare Kommunikation mit dem Kunden. So etwas wünschen sich viele Menschen, die an einer kostenfreien Kreditkarte interessiert sind. Stattdessen stoßen sie meist auf teure und bestens animierte Webseiten, die schlussendlich aber meist nur eines tun: Versteckte Gebühren verschleiern. Dadurch erscheinen viele Kreditkarten, die eigentlich alles andere als kostenlos sind, auf einmal als gebührenfrei. Der Haken wird meist im Kleingedruckten versteckt. Bei diesem Verhalten erklärt sich von selbst, dass immer mehr an einer kostenfreien Kreditkarte Interessierte auf ein schlichtes Modell mit einer transparenten Kostenstruktur setzen wollen. Bei der Schwarzen MasterCard wird man mit diesen Wünschen problemlos fündig.

20 Euro Startguthaben ohne schwierige Bedingungen

Positiv fällt bei der Schwarzen MasterCard im Moment insbesondere die Neukundenaktion auf. Wer sich für eine Beantragung der kostenlosen Kreditkarte entscheidet, der erhält nicht nur eine schlichte und gebührenfreie MasterCard, sondern darüber hinaus auch noch ein Guthaben in Höhe von 20 Euro. Während Aktionen wie diese bei anderen Kreditkarten meist mit komplizierten und unangenehmen Bedingungen verbunden sind, können Kunden der Valovis Bank, welche die Schwarze Kreditkarte ausgibt, ganz entspannt auf die Auszahlung ihres Neukundenbonus warten. Einzige Voraussetzung für den Erhalt von diesem ist ein einmaliger Einsatz der Kreditkarte innerhalb von vier Wochen nach Beantragung. Das sollte allerdings jedem Kunden ohne Probleme gelingen, denn einen Mindestumsatz gibt es nicht. Auch der Kauf eines Cheeseburgers bei McDonald’s reicht, um sich für den Neukundenbonus zu qualifizieren. Viel angenehmer geht es kaum.

Ohne Jahresgebühr und ohne neues Girokonto

Besonders positiv ist bei der Schwarzen Kreditkarte aber noch viel mehr. Schon grundsätzlich handelt es sich bei der Schwarzen MasterCard um eine richtige kostenlose Kreditkarte. Weder im ersten Jahr noch in Folgejahren der Kundenbeziehung wird eine Jahresgebühr erhoben. Das ist aber noch nicht alles, denn da es sich bei der Schwarzen MasterCard um ein unabhängiges Produkt handelt, ist für die Beantragung auch kein neues Girokonto notwendig. Wer die gebührenfreie Kreditkarte beantragt, der kann sein Konto bei der Hausbank einfach behalten. Die Abbuchung der Kreditkartenrechnung erfolgt dann immer zu einem festen monatlichen Termin direkt vom Girokonto. Als Inhaber der Karte hat man entsprechend überhaupt keinen Zusatzaufwand.

Guthabenverzinsung und optionale Leistungen

Die Schwarze Kreditkarte ist zwar eine schlichte Kreditkarte ohne viel Schnickschnack, das heißt aber nicht, dass sie ihren Konkurrenten in puncto Leistung in irgendetwas nachstehen würde. So profitieren Inhaber der Schwarzen MasterCard etwa von einer optionalen Teilzahlung, die man immer dann nutzen kann, wenn die Finanzen in einem Monat einmal nicht rosig aussehen. Die Kreditkartenrechnung muss dann erst deutlich später beglichen werden. Eine tolle Option ist auch der Zins, den es für Guthaben auf dem Kreditkartenkonto gibt. Die Zinssätze sind dabei sogar mehr als fair und können durchaus mit denen von Tagesgeldanbietern konkurrieren. Viele Gründe, sich für die schlichte und zugleich leistungsstarke kostenlose Kreditkarte zu entscheiden.


Weitere News lesen Sie unter Kreditkartennews