TelefonBestellberatung unter 0351-64757550 (Mo-Sa 8-20 Uhr, So 8-18 Uhr)

09.08.2014
Nur noch bis 31. August: Urlaubsspecial bei Barclaycard

Bildquelle: © Jyothi | Dreamstime Stock Photos

Nur noch knapp drei Wochen haben Interessierte Zeit, das besondere Sommerangebot von Barclaycard in Anspruch zu nehmen. Bis zum 31. August 2014 gibt es neben den altbewährten Vorteilen der Barclaycard New Visa auch noch ein Urlaubsgeld von 25 Euro. Schnell sein lohnt sich.

Die Barclaycard New Visa konnte bereits in zahlreichen Tests durch ihre außergewöhnlichen Qualitäten als Reisekreditkarte für Aufsehen sorgen. Dass es für jeden Touristen und Geschäftsreisenden daher interessant ist, sich mit der Kreditkarte von Barclaycard auseinanderzusetzen, kommt wenig überraschend. Im Moment gibt es für Neukunden allerdings zusätzlich eine Aktion, welche die Entscheidung noch deutlich erleichtern könnte, denn Barclaycard lobt einen Neukundenbonus von 25 Euro aus. Das sogenannte Urlaubsgeld gibt es allerdings nur noch bis zum 31. August 2014, danach gelten wieder die üblichen Konditionen.

Kaum Voraussetzungen für den Erhalt des Urlaubsgelds

Das Besondere am Sommerangebot von Barclaycard ist die geringe Hürde, die gesetzt wird, wenn es um die Auszahlung des Sonderbonus geht. Während andere Unternehmen mehrere Zahlungen über einen Zeitraum einiger Wochen verlangen, muss bei Barclaycard nur eine einzige Zahlung mit der New Visa Card abgewickelt werden. Geschieht dies innerhalb der ersten vier Wochen, ein einmaliger Einsatz in diesem Zeitraum ist verpflichtend, werden bereits acht Wochen nach Beantragung die 25 Euro Urlaubsgeld gutgeschrieben. Neukunden können sich von dem Geld also sogar noch die eine oder andere Kleinigkeit bei einem traumhaften Urlaub im Spätsommer finanzieren.

Keine Jahresbeiträge, kein Kontowechsel

Das Sommerangebot von Barclaycard mindert derweil keineswegs die Leistungen, denn die Barclaycard New Visa überzeugt auch in den heißen Monaten durch ihre attraktiven Konditionen. Diese beginnen dabei, dass die Kreditkartenfirma keine Jahresbeiträge erhebt. Besonders wird dabei damit geworben, dass es ein ganzes Leben lang keine Beiträge geben wird. Zusätzlich dazu müssen sich Kunden nicht mit einem Kontowechsel herumschlagen, denn im Gegensatz zu vielen anderen Kreditkarten können Kunden mit der New Visa auf das bereits existierende Konto setzen. Ein Girokonto bei der Barclaycard ist nicht zwingend erforderlich.

Der perfekte Begleiter im Ausland

Außergewöhnliche Konditionen bietet die Barclaycard New Visa auch im Ausland. Dort, wo die Deutschen zumeist am häufigsten auf ihre Kreditkarte angewiesen sind, steht die Kreditkarte als treuer Helfer zur Seite. Das beginnt bereits am Geldautomaten, denn wie aus dem Leistungsverzeichnis der Kreditkarte hervorgeht, sind Abhebungen mit der Kreditkarte weltweit kostenlos. Ein ähnliches Feature bieten nur sehr wenige Anbieter, die Vorteile der New Visa Card sind demnach unübersehbar. Das zeigt sich auch bei Zahlungen von Rechnungen im Ausland. Ist ein Kunde in einem Land der Euro-Zone, muss er keine zusätzlichen Gebühren fürchten. Mit der Barclaycard New Visa fallen für Zahlungen im Euro-Raum keinerlei Gebühren an, außerhalb der Währungszone müssen Kunden mit einem moderaten Abschlag von 1,99 Prozent rechnen. Die sonstigen Konditionen der Kreditkarte sind gut, besonders positiv sticht die flexible Rückzahlung hervor. Durch diese müssen Kunden ihre Rechnung in diversen Monaten auch erst nach 60 Tagen begleichen. Ein finanzieller Spielraum, den viele gerne hätten.


Weitere News lesen Sie unter Kreditkartennews