TelefonBestellberatung unter 0351-64757550 (Mo-Sa 8-20 Uhr, So 8-18 Uhr)

01.01.2016
Targobank senkt Zinsen für die Teilzahlungsoption

Bildquelle: © Jyothi | Dreamstime Stock Photos

Die Targobank gehört zu einigen von vielen Anbietern in Deutschland, die mit einer kostenlosen Kreditkarte auftrumpfen. Bei der Targobank handelt es sich um die sogenannte Online-Classic-Karte, die seit dem 30. November mit einem niedrigen Zins für die Inanspruchnahme der Teilzahlungsoption daherkommt. Doch lohnt sich die Kreditkarte deshalb auch für Kunden?

Die Targobank ist eine der größten Banken, die in Deutschland im Privatkundengeschäft tätig ist. Als eine von wenigen stationären Banken bietet das Institut auch eine kostenlose Kreditkarte an. So hat man die Möglichkeit, die Vorteile einer persönlichen Beratung mit einer komplett gebührenfreien Kreditkarte zu verbinden. Doch ob sich das für Kunden lohnt, gilt es zumindest anzuzweifeln. Die Online-Classic-Kreditkarte der Targobank bietet neben dem Wegfall der Jahresgebühr nämlich nur wenige Vorteile. Einer davon ist zweifelsohne, dass man an allen Geldautomaten der Targobank in Deutschland komplett gebührenfrei Geldabheben kann. Im Vergleich zu anderen kostenlosen Kreditkarten, etwa von der DKB oder der comdirect, fällt allerdings auf, dass man dadurch nur einen Bruchteil der Geldautomaten für kostenlose Abhebungen zur Verfügung hat.

Kostenlose Partner-Kreditkarte bei der Targobank

Positiv fällt bei der gebührenfreien Kreditkarte allerdings auf, dass man eine komplett kostenfreie Partner-Kreditkarte erhält. Damit erhält man nicht nur eine, sondern sogar zwei kostenlose Kreditkarten – und kann zudem auf eine persönliche Beratung am Bankschalter setzen. Will man bei der Kreditkarte allerdings auf eine Prepaid-Funktion setzen, muss man 30 Euro im Jahr berappen. Ebenfalls positiv zu erwähnen ist, dass die Targobank Online-Classic-Kreditkarte alle technischen Sicherheitsmerkmale aufweist und mit einem NFC-Chip ausgestattet ist. So kann man in Deutschland und auf der ganzen Welt schnell, sicher und einfach kontaktlos bezahlen und so viel Zeit sparen.

Konto SMS-Service als Zusatzvorteil

Die Targobank mag nicht wirklich dadurch überzeugen, dass die Gebühren für Abhebungen, den Einsatz im Ausland oder die Teilzahlungsoption sind, bietet dafür aber einige interessante Zusatzleistungen. Einer ist der Konto SMS-Service, der dafür sorgt, dass man immer genau darüber aufgeklärt wird, wenn eine Zahlung mit der Kreditkarte vorgenommen wird. Das hilft nicht nur zur Betrugsprävention, sondern sorgt auch dafür, dass man seine Ausgaben besser im Blick behalten kann. So verhindert man, mehr Geld auszugeben, als man geplant hat. Ebenfalls interessant: Wer mit der Targobank Online Classic Kreditkarte eine Reise bucht, der bezahlt nicht nur mit einer kostenlosen Kreditkarte, sondern kann beim Partner Urlaubsplus GmbH auch noch fünf Prozent auf den Reisepreis sparen. Das sorgt dafür, dass man eine Reise gleich noch viel mehr genießen kann und sich möglicherweise die eine oder andere Zusatzleistung gönnen kann!

Sinkende Gebühren für die Teilzahlungsoption

In der Kritik steht die Targobank oft dafür, dass sie relativ hohe Gebühren nimmt. Das gilt etwa auch für die Teilzahlungsoption. Doch Inhaber der kostenlosen Kreditkarte können ein wenig aufatmen, denn die Targobank hat zum 30. November die Zinsen für die Inanspruchnahme der Teilzahlungsoption von bislang 13,95 Prozent auf nun mehr nur noch 13,8 Prozent gesenkt. Im Vergleich mit anderen kostenlosen Kreditkarten ist das auch weiterhin viel, aber nicht mehr allzu weit vom Marktschnitt entfernt. Etwa im Durchschnitt liegt die Auslandseinsatzgebühr von 1,85 Prozent. Die Abhebegebühr von 3,5 Prozent (mindestens 5,95 Euro) ist ebenfalls recht hoch, aber noch im Durchschnitt angesiedelt. Die Online-Classic-Kreditkarte bietet sich entsprechend durchaus für den einen oder anderen Kunden an – besonders dann, wenn man persönliche Beratung schätzt.


Weitere News lesen Sie unter Kreditkartennews