TelefonBestellberatung unter 0351-64757550 (Mo-Sa 8-20 Uhr, So 8-18 Uhr)

28.06.2014
Volkswagen Bank wirbt mit Bonus und kostenloser Kreditkarte

Bildquelle: © Helen West | Dreamstime Stock Photos

Als eine der letzten Banken am Markt hat sich auch die Volkswagen Bank für einen vor einigen Jahren noch undenkbaren Schritt entschieden. Sie hat die Guthabenzinsen für ihr Girokonto abgeschafft. Auf den ersten Blick mag das keine gute Nachricht sein. Dass die Bank gleichzeitig aber einen Bonus von 50 Euro und eine kostenlose Kreditkarte verspricht, gibt Kunden einen guten Anreiz, sich mit dem Angebot auseinanderzusetzen.

Die Volkswagen Bank ist kein klassischer Anbieter von Girokonten und konzentrierte sich noch vor wenigen Jahrzehnten ausschließlich auf die Finanzierung von Automobilen. Im Rahmen der Erweiterung des Bankgeschäfts machte die Volkswagen Bank aber im Bereich des Privatkundengeschäfts Fortschritte. Die Einführung eines Girokontos war entsprechend ein logischer Schritt. Dank attraktiver Konditionen und kostenloser Kontoführung hat sich das Modell der Volkswagen Bank schnell am Markt etabliert. Nun hat die Bank allerdings gravierende Änderungen verkündet.

Der Guthabenzins wird gestrichen

Konkret geht es darum, dass die Bank sich entschlossen hat, erstmals seit der Inauguration des Girokontos, den Guthabenzins komplett zu streichen. Damit folgt sie vielen anderen Instituten, die bereits vor Monaten eben jenen Schritt vollzogen. Für Bestandskunden sind das auf den ersten Blick schlechte Neuigkeiten, allerdings warfen auch die 0,25 Prozent, welche die Bank zuletzt bot, nicht mehr viel ab. Entsprechend setzen die meisten Bestandskunden bereits seit Langem darauf, ihr Geld in andere Produkte zu investieren.

Kostenlose Kreditkarte als Ersatz

Um weiterhin attraktiv zu bleiben, bietet die Bank ab sofort eine kostenlose Kreditkarte an. Diese erhalten alle Bestands- und Neukunden der Volkswagen Bank, sofern sie Interesse an der VISA-Karte haben. Diese VISA pur-Kreditkarte bringt einen entscheiden Vorteil gegenüber dem alten Modell mit sich, denn dank der Kreditkarte ist ab sofort eine Abhebung an fast allen Geldautomaten im Land möglich – und das gebührenfrei. Zuvor konnten Kunden der Volkswagen Bank nur an etwa zwei Dutzend Automaten im ganzen Land kostenlos Geld abheben. An anderen Automaten fiel eine Gebühr von mindestens fünf Euro an. Zudem wirbt die Volkswagen Bank damit, dass nicht nur Verfügungen im Inland, sondern sogar Abhebungen in der ganzen Welt ohne Zusatzkosten durchgeführt werden können.

50 Euro Startguthaben für Neukunden

Durch das verbesserte Angebot begibt sich die Volkswagen Bank auch wieder auf die aktive Suche nach neuen Kunden für ihr Girokonto. Interesse soll insbesondere durch ein Bonusprogramm generiert werden. Dieses verspricht eine Zuzahlung von 50 Euro, sollten Kunden innerhalb der ersten Monate zwei Gehaltseingänge vorweisen können. Diese müssen jeweils mindestens 1.000 Euro betragen, weswegen Geringverdiener und Studenten keine Möglichkeit haben, das Angebot in Anspruch zu nehmen. Können zwei Gehaltseingänge von mindestens 1.000 Euro nachgewiesen werden, wird der Bonus innerhalb weniger Geschäftstage gutgeschrieben.

Keine Kontoführung ab 1.000 Euro Geldeingang

Die weiteren Konditionen des Angebots der Volkswagen Bank sind als marktüblich einzustufen. Als Sollzins fallen 9,25 Prozent pro Jahr an. Ein Dispokredit muss allerdings zuerst seitens der Bank eingeräumt werden. Auf das Guthaben gibt es nach der Novellierung gar keine Zinsen mehr. Für telefonische Auskünfte erhebt die Bank ein Entgelt von zwei Euro je Vorgang. Die Kontoführung kostet 4,50 Euro im Monat. Sollte ein regelmäßiger Geldeingang von mehr als 1.000 Euro vonstattengehen, entfällt diese Gebühr jedoch.


Weitere News lesen Sie unter Kreditkartennews