TelefonBestellberatung unter 0351-64757550 (Mo-Sa 8-20 Uhr, So 8-18 Uhr)

10.07.2014
Ab sofort ist Geld abheben mit der Gebührenfrei MasterCard GOLD günstiger

Gebührenfrei MasterCard GOLDBildquelle: Advanzia Bank S.A.

Eine Kreditkarte ist heutzutage nicht nur zum Bezahlen da. Auch Geldabheben stellt mittlerweile kein Problem mehr dar, sofern eine PIN zur Karte ausgegeben wurde. Besonders Visa und MasterCard Kreditkarten bieten durch ein flächendeckendes Akzeptanznetz weltweit die Möglichkeit, an unzähligen Automaten verfügen zu können. Die Karten ausgebenden Banken können dabei selbst entscheiden, ob, wie und in welcher Höhe sie für die Bargeldverfügung Gebühren verlangen. Eine besondere Form der Entgeltregelung für Geldabhebungen ist bei der Advanzia Bank S.A. Gang und Gäbe.

Inhaber der Advanzia Kreditkarten, darunter die bekannte Gebührenfrei MasterCard GOLD, zahlen Angaben der Bank zufolge keine Bargeldgebühr. Ab Transaktionstag, also dem Tag an dem die Verfügung am Automaten erfolgt, berechnet das Institut allerdings Zinsen. Interessenten und Kunden fragen sich: Wo liegt der Unterschied?

Bargeldgebühr - Leistung will bezahlt sein

Die Bargeldgebühr wird fällig für die Bereitstellung der Leistung. Nutzt ein Kunde diese Leistung, muss er für diese auch bezahlen. Je nach Anbieter kann diese Gebühr pauschal oder prozentual auf den verfügten Betrag berechnet werden.

Zinsen sind nicht gleich Gebühren

Verfügungszinsen hingegen wie sie bei der Gebührenfrei MasterCard GOLD anfallen, werden auf den verfügten Betrag für die genutzte Zeit berechnet. Dieses Vorgehen kennt man vom Dispokredit. Der Nutzer zahlt nur auf den Betrag Zinsen, den er vom bereitgestellten Kredit auch tatsächlich in Anspruch nimmt. Bis zur nächsten Abrechnung und der damit verbundenen Rückzahlung des offenen Saldos ist also jeder Tag zinsträchtig.

Bei der Gebührenfrei MasterCard GOLD fallen also keine Gebühren für die Leistung, dafür aber Zinsen für den beanspruchten Betrag an. Und eben diese Zinsen wurden jetzt gesenkt. Für Bargeldverfügungen kassiert die Advanzia Bank ab sofort 22,90 % p.a. (vorher 23,70 % p.a.) effektiv. Das entspricht ab Transaktionstag einem monatlichen Nominalzinssatz von 1,73 %.

Das Bezahlen mit der Kreditkarte, auch in fremder Währung, bleibt weiterhin kostenfrei. Auch die Reiseversicherung gehört zu den Inklusiv-Leistungen dieser goldenen Karte. So sind Inhaber der Gebührenfrei GOLD auf Reisen ausreichend geschützt, vorausgesetzt mindestens 50 Prozent der Gesamtreisekosten wurden mit der Karte bezahlt.


Weitere News lesen Sie unter Kreditkartennews