Kostenlose Kreditkarte & kostenloses Konto von Samsung

01.07.2020
Kostenlose Kreditkarte & kostenloses Konto von Samsung

Kostenlose Kreditkarten sind in Deutschland besonders beliebt – schon bald könnten diese nicht mehr nur von Banken angeboten werden.

Samsung kennt man eigentlich als einen Hersteller von Smartphone. Die südkoreanische Firma ist einer der größten Anbieter von den modernen Endgeräten weltweit und verdient damit Milliarden. Doch das ist dem Konzern nicht genug, wohl auch, weil die Konkurrenz in eine ähnliche Richtung geht. Wie das Unternehmen vor wenigen Wochen angekündigt hat, plant es aktuell noch stärker in die Welt des Bezahlens vorzustoßen. Konkret geplant: Ein kostenloses Girokonto in Verbindung mit einer ebenfalls kostenfreien Debitkarte!

Unser Tipp für Sie!

1Plus Visa Card
+ 1,00% Tankrabatt** und 5% Reiserabatt***
1Plus Visa Card
- dauerhaft 0 € Jahresgebühr
- weltweit kostenlos abheben - 4x im Monat
- 1% Tankrabatt weltweit**
- 5% Reiserabatt***
- kein Kontowechsel nötig
- Rückzahlung in Raten
Ich möchte mehr erfahren
** Bis max. 200 € Tankstellenumsatz pro Monat, Akzeptanz Ihrer Visa Karte vorausgesetzt.
*** Bei Buchung der Reise über die Urlaubsplus GmbH; Bezahlung mit Kreditkarte vorausgesetzt.

Samsung Pay konkurriert mit Apple und Google

Dabei ist Samsung allerdings keineswegs komplett neu in der Welt des Bezahlens. Im Gegenteil: Der südkoreanische Konzern war sogar vor den beiden anderen Technik-Konzernen im Bereich des mobilen Bezahlens angekommen. Schon vor fünf Jahren wurde der Bezahldienst Samsung Pay vorgestellt, der ähnlich wie Google Pay und Apple Pay über NFC funktioniert. Darüber hinaus war Samsung allerdings auch Innovator der sogenannte MST Technologie (Magnetic Secure Transmission Technology), die sozusagen einen Magnetstreifen nachahmt und dafür sorgt, dass Zahlungen mit dem Smartphone bei noch mehr Händlern möglich sind. Genauso erfolgreich wie die beiden großen US-Konkurrenten ist Samsung mit dem eigenen Bezahldienst allerdings nicht.

Testnutzer probieren sich an der Kreditkarte

Die nächste Evolution des Produkts ist nun die Einführung einer Kreditkarte und eines Kontos für Zahlungen, heißt es von Samsung. Dort möchte man zwar noch nicht aufhören, man merkt aber bereits, dass Samsung sich ein wenig an der Konkurrenz orientiert. Apple hatte schon vor zwei Jahren erstmals über eine eigene Kreditkarte gesprochen – mittlerweile ist diese ein voller Erfolg. Google hat vor Kurzem ebenfalls angekündigt, sowohl ein Girokonto als auch eine Kreditkarte zu starten. Samsung möchte da nicht zurückstecken und hat das eigene Produkt, konkret eine Debit- statt einer klassischen Kreditkarte, bereits einigen Nutzern zum Test freigegeben.

Kostenlose Kreditkarte von Samsung

Viele Details zum neuen Produkt stehen noch nicht fest. Klar ist allerdings, dass es sich sowohl um ein kostenloses Konto als auch eine kostenlose Kreditkarte handeln soll. Generell möchte Samsung auf nahezu alle Gebühren verzichten, von Auslandstransaktionsgebühren über Gebühren für Abhebungen bis zu Gebühren für Kontoführung oder Überziehung. Damit wäre die Karte ähnlich gut wie zum Beispiel die Deutschland-Kreditkarte oder die DKB Visa Card. Dennoch sollte man sich auf einen Marktstart in Deutschland keine allzu großen Hoffnungen machen: Hierzulande gibt es noch nicht einmal Samsung Pay – auch Konto und Kreditkarte werden wohl erst einmal in den USA ihr Debüt feiern und vielleicht irgendwann auch nach Deutschland kommen.