TelefonBestellberatung unter 0351-64757550 (Mo-Sa 8-20 Uhr, So 8-18 Uhr)

16.11.2014
Indien will das kostenlose Girokonto für jedermann einführen

Bildquelle: © John Valenti | Dreamstime Stock Photos

Ein gebührenfreies Girokonto und eine kostenlose Kreditkarte: Für viele Inder ist das noch nichts anderes als Wunschdenken. Viele Menschen in dem Millionenstaat haben überhaupt keinen Zugriff auf Finanzdienstleistungen. Die Regierung will das nun ändern: Ein gebührenfreies Girokonto und Versicherungen sollen das Leben der Landbevölkerung verbessern.

Der Regierungswechsel tut Indien gut. Wie die neue Regierung angekündigt hat, sollen innerhalb der nächsten Jahre alle Menschen in Indien Zugriff auf finanzielle Dienstleistungen erhalten. Damit geht eines der bevölkerungsreichsten Länder der Welt einen ähnlichen Weg wie das afrikanische Nigeria. Dort hat die Regierung gemeinsam mit einem österreichischen Unternehmen und MasterCard eine Kreditkarte auf den Markt gebracht, die in den Personalausweis integriert ist. Damit hat die Bevölkerung durch die kostenlose Kreditkarte Zugriff auf Finanzdienstleistungen und kann die Karte zugleich zur Identifikation nutzen. Bereits in wenigen Jahren sollen alle Einwohner Nigerias Zugriff auf eine solche Kombi-Kreditkarte haben. In Indien dagegen ist ein anderes System geplant, ähnliche Hoffnungen dürfen sich aber auch die Menschen in dem asiatischen Staat machen.

75 Millionen Euro für breit angelegtes Kontoprogramm

In Indien ist die kostenlose Kreditkarte für jedermann zwar noch Wunschdenken, die Regierung hat allerdings bereits 75 Millionen Euro in die Hand genommen, um mittelfristig allen Menschen Zugriff auf Finanzdienstleistungen zu ermöglichen. Das Geld soll als Hilfe dafür dienen, den Menschen die Kontoeröffnung zu erleichtern. Dafür setzt die Regierung insbesondere auf dem Land auf spezielle Maßnahmen, hier gibt es bislang kaum Banken. Das Geldgeschäft ist nahezu komplett in der Hand von dubiosen Zwischenhändlern, die ihr Geld mit horrenden Gebühren verdienen. Die Verlierer sind dabei die einfachen Menschen, denn sie können Geld nicht anders weitergeben, versenden oder anlegen. Die neue Regierung will das nun ändern und plant im Zuge dessen auch die Eröffnung mehrerer Bankfilialen in weniger urbanen Regionen.

Versicherungspaket inklusive

Damit aber noch nicht genug, denn wie bei vielen kostenlosen Kreditkarten will die Regierung Indiens das gebührenfreie Girokonto für jedermann mit einer weiteren Sonderfunktion versehen: Versicherungen. Wie im Bereich der Finanzdienstleistungen haben viele arme Inder keinen Zugriff auf Versicherungsprodukte. Im Falle eines Unfalls oder Krankheit sind sie entsprechend nicht abgesichert und rutschen in den finanziellen Ruin. Das soll sich allerdings schon sehr bald ändern, denn ab dem nächsten Jahr sollen die Inder weiträumig eine Unfallversicherung erhalten, auch eine Krankenversicherung soll wenig später folgen. All das soll für die Bürger zu Beginn komplett kostenlos sein – ganz ohne Haken. Inkludiert sind die Versicherungen in den Girokonten, die es zukünftig für jedermann geben soll.

Kreditkarten und Finanzdienstleistungen erobern den Weltmarkt

Lange waren Kreditkarten ein Finanzmittel, das nur von den Wohlhabenden der Welt genutzt wurde. In Zeiten der kostenlosen Kreditkarten von Visa und MasterCard ändert sich das allerdings. Da die Anbieter mit kleineren Margen leben können, setzen sich Kreditkarten auch in ärmeren Ländern immer mehr durch. So gibt es in vielen asiatischen Ländern, etwa in Malaysia oder Singapur, schon viele Millionen Kreditkarten. Auch in Afrika und Südamerika wächst der Markt stetig. Gefragt sind dabei insbesondere kostenfreie Kreditkarten, die einen einfachen und sicheren Zugriff auf Finanzdienstleistungen ermöglich. Schon in wenigen Jahren könnten alle Menschen der Welt Zugriff auf eine gebührenfreie Kreditkarte haben. Helfen würde das insbesondere dem weniger wohlhabenden Teil der Weltbevölkerung, der momentan oft noch komplett ohne Zugriff auf Finanzdienstleistungen auskommen muss.


Weitere News lesen Sie unter Kreditkartennews