TelefonBestellberatung unter 0351-64757550 (Mo-Sa 8-20 Uhr, So 8-18 Uhr)

19.07.2016
Mastercard ändert sein Logo

mastercard-logo

Mastercard hat sein Logo überarbeitet – zum ersten Mal seit 20 Jahren. Vor zehn Jahren hatte das US-Unternehmen lediglich das Firmen-Logo geändert: von zwei auf drei Kreise. Nun soll das neue Signet den gesamten Auftritt vereinheitlichen.

Es fällt sofort auf, dass Mastercard die Streifen in der Mitte des Logos entfernt und durch ein einheitliches Orange ersetzt hat. Es soll dadurch moderner wirken. Geblieben sind aber links der rote und rechts der gelbe Kreis, welche sich überlappen.

Schrift des Mastercard-Logos

Nicht nur das Logo hat ein Remake bekommen, sondern auch der Schriftzug. Aufgrund der an Bedeutung gewinnenden Digitalisierung ändert das US-Unternehmen den Namen „MasterCard“ in „mastercard“. Die physische Kreditkarte tritt etwas in den Hintergrund, weil immer mehr Inhaber im Internet shoppen. Hinzu kommt, dass Mastercard die Schreibweise an die anderer Services angleicht, wie zum Beispiel masterpass, priceless cities und securecode.

Neben der Größe hat Mastercard auch die Anordnung des Schriftzuges geändert: Dieser befindet sich nicht mehr im Logo, sondern rechts daneben oder darunter. Das Unternehmen wird damit flexibler bei der eigenen Werbung. Denn diese befindet sich Beispiel auf Banden während Fußballspielen. Im Gegensatz dazu greift Mastercard in den sozialen Netzwerken nur auf das Logo ohne Schriftzug zurück.

Einführung des Mastercard-Logos

gebuhrenfrei-kreditkarte

Die Einführung des neuen Markenauftritts plant Mastercard für den Herbst 2016 ein. Das Unternehmen will Kunden eine neue Kreditkarte mit dem aktuellen Logo zuschicken, bevor ihre alte ungültig wird. Der Online-Zahlungsdienst masterpass wurde dagegen schon im Juli mit dem neuen Logo ausgestattet – genau wie bei der US-Webseite und den Accounts in den sozialen Medien. Die deutsche Webseite nutzte dagegen selbst fünf Tage nach der Einführung des neuen noch das alte Logo.

Die vollständige Umsetzung wird noch lange auf sich warten lassen. Der Konzern ist immerhin auf der gesamten Welt vertreten. Die Umstellung aller Aufkleber, Hinweisschilder und Kreditkarten wie zum Beispiel der Gebührenfrei MasterCard GOLD wird allerdings noch länger dauern als ein paar Wochen oder Monate. Mastercard bietet aber noch mehr Auswahl, wie der Kreditkartenvergleich von kostenlose-kreditkarte.de zeigt. Wer aber lieber eine Visa-Karte bevorzugt, der könnte sich für die Deutschland-Kreditkarte interessieren.

Videoquelle: YouTube


Weitere News lesen Sie unter Kreditkartennews