TelefonBestellberatung unter 0351-64757550 (Mo-Sa 8-20 Uhr, So 8-18 Uhr)

05.05.2014
Quixter - In Schweden per Handscan bezahlen

Im Laden lediglich durch das Scannen der Hand zu bezahlen, hört sich kurios und utopisch an. Im schwedischen Lund aber ist es mittlerweile Realität. Die als Studentenstadt der südschwedischen Provinz Skåne län bekannte Stadt mit etwas mehr als 80.000 Einwohnern lebt von ihren Studenten. Einer von ihnen ist Fredrik Leifland, der diese Bezahlmethode gemeinsam mit Studentenkollegen umsetzte.

Laut Leifland kam ihm die Idee vor etwa zwei Jahren, als er selbst ungeduldig in einer Schlange vor der Kasse warten musste. Seiner Meinung nach müsse es einen einfacheren und schnelleren Weg zum Bezahlen geben, als es derzeit beispielsweise mit Kreditkarten der Fall ist.

Gemeinsam mit seinen Kollegen entwickelte der Student der Lund University kurz darauf eine biometrische Lösung, den Venenscan der Hand. Die Herausforderung lag vor allem darin, den Scan zum Bezahlen nutzen zu können. Sämtliche Faktoren mussten bedacht werden. Banken, Geschäften und Kunden musste eine einfache, komfortable Lösung geboten werden und das System musste so funktionieren, dass alle Parteien auf eine zentrale Abrechnungsmethode zurückgreifen können.

Per Venenscan in Geschäften bezahlen

Und das gelang ihm auch. Mittlerweile nutzen rund 15 Geschäfte nahe des Campus den Venenscan. Mehr als 1.600 Kunden haben sich bereits für diese neue Form des Bezahlens registriert. An der Kasse wird am Terminal erst ein vierstelliger ID-Code eingegeben (ähnlich der PIN) und anschließend die Hand aufgelegt. Fertig!

Derzeit können Beträge bis maximal 2.500 Schwedische Kronen (rund 270 Euro) in der Form bezahlt werden.

Handstruktur ist einzigartig

Die Venenstruktur der Handfläche eines Menschen ist einzigartig. Das bietet ein enormes Maß an Sicherheit hinsichtlich der bezahlenden Person. Auf www.quixter.se gibt es mehr Informationen.

Registrierung in den Shops

Um sich für diese moderne Bezahlmethode zu registrieren, müssen Kunden nur in einen der teilnehmenden Shops gehen, ihre Telefonnummer und Sozialversicherungsnummer hinterlegen sowie die Hand dreimal hintereinander scannen lassen. Anschließend erhält der Registrierte einen Aktivierungslink der Website (Quixter). Die Anmeldung ist abgeschlossen, wenn das dort angezeigte Formular vollständig ausgefüllt und abgeschickt wird.

Die Geschäfte rechnen zweimal pro Monat ab und ziehen die offenen Beträge von den Konten der Registrierten ein.


Weitere News lesen Sie unter Kreditkartennews