Lassen Sie sich beraten.

0351 / 647 575 50

Bestellberatung | Mo-So 8-20 Uhr

1822direkt bietet 100 Euro Neukundenbonus bis 30. April

15.04.2016

Wer auf der Suche nach einem neuen Girokonto in Verbindung mit einer Kreditkarte ist, der sollte derzeit einen Blick auf die 1822direkt werfen. Die Direktbank bietet derzeit 100 Euro Bonus für jeden Neukunden, der sein Konto bis zum 30. April eröffnet, an. Einzige Voraussetzung sind mindestens zwei aufeinanderfolgende Gehaltseingänge über 500 Euro. So ist der Bonus für jeden recht einfach zu erreichen – die 100 Euro sind somit nahezu geschenkt.

Ein neues Girokonto kann sich ziemlich lohnen, das zeigt die 1822direkt derzeit mehr als deutlich. Die Tochter der Frankfurter Sparkasse bietet Neukunden bis zum 30. April einen Bonus in Höhe von 100 Euro. Nötig ist einzig und allein eine Generierung des Eröffnungsantrags bei der 1822direkt zum genannten Stichtag sowie zwei aufeinanderfolgende monatliche Gehaltseingänge bis spätestens 31. August 2016. Diese Gehaltseingänge müssen in der Höhe von mindestens 500 Euro (Lohn, Gehalt, Rente, Besoldung) beziehungsweise 250 Euro (BAföG) erfolgen. In welchen Monaten die Gehaltseingänge erfolgen, spielt keine Rolle, wichtig ist nur, dass es sich um mindestens zwei aufeinanderfolgende handelt.

Bedingt kostenlose Kreditkarte bei der 1822direkt

Sich für das Angebot der 1822direkt zu entscheiden, wirkt im ersten Moment äußerst einfach. Doch die Tochter der Frankfurter Sparkassen bietet derzeit nicht das beste Produkt auf dem ganzen Markt an. So darf man sich bei der 1822direkt beispielsweise nicht über eine kostenlose Kreditkarte freuen. Zwar ist es durchaus möglich, die optionale Kreditkarte bei der 1822direkt zu einer kostenfreien Kreditkarte zu machen, doch bei anderen Direktbanken muss man dafür keine Bedingungen erfüllen. Bei der 1822direkt muss man dagegen einen monatlichen Mindestumsatz erzielen, wenn man eine komplett kostenlose Kreditkarte im Geldbeutel haben möchte. Ansonsten fällt eine relativ niedrige Jahresgebühr an. Im Vergleich überzeugt die 1822direkt hier allerdings nicht.

3,90 Euro Kontoführungsgebühr ohne Aktivität

Dass das Produkt der 1822direkt nicht unbedingt zu den besten Direktbank-Produkten gehört, liegt auch an den anderen Konditionen. Während die comdirect und die Deutsche Kreditbank (DKB) ihre Girokonten nicht nur mit einer kostenlosen Kreditkarte, sondern auch komplett ohne Kontoführungsgebühr anbieten, wird bei der 1822direkt für Letzteres eine monatliche Aktivität vorausgesetzt. Wer das Konto einen Monat brachliegen lässt, also keinerlei Transaktion vorweisen kann, muss bei der 1822direkt eine Gebühr von 3,90 Euro pro Monat begleichen. Diese Gebühr liegt in etwa auf dem Niveau von dem, was stationäre Banken ihren Kunden im Durchschnitt für die Kontoführung in Rechnung stellen. Positiv fällt die 1822direkt allerdings dadurch auf, dass der Überziehungszins des Girokontos mit variablen 7,43 Prozent deutlich unter dem Marktdurchschnitt liegt. Wer sein Konto also öfter überzieht, der ist bei der 1822direkt gut aufgehoben.

Verschiedene Angebote im Detail vergleichen

Die 1822direkt überzeugt immer wieder durch außergewöhnliche Neukundenaktionen und auch das Gesamtpaket stimmt, denn die Kunden des Instituts äußern sich meist positiv über das Produkt. Dennoch sollte man die verschiedenen Angebote von Direktbanken immer auch unabhängig vom Neukundenbonus vergleichen. So findet man die attraktivsten Angebote für gebührenfreie Girokonten und kostenfreie Kreditkarten. Besonders attraktiv sind derzeit beispielsweise die Offerten der comdirect und der Deutschen Kreditbank (DKB), die beide nicht nur ein komplett kostenloses Girokonto, sondern auch jeweils eine ohne Einschränkungen gebührenfreie Kreditkarte anbieten.

  • GooglePlus
  • WhatsApp