Breaking News: 1822direkt unterstützt Google Pay

19.02.2019
Breaking News: 1822direkt unterstützt Google Pay

1822direkt will Google Pay ab dem Frühjahr 2019 einführen. Es wäre damit das erste (direkte) Sparkassen-Institut, welches den US-Bezahldienst unterstützt. UPDATE (18.2.19): Die Tochter der Frankfurter Sparkasse hat eine Infoseite zu Google Pay gestartet.

Sparkasse mit US-Bezahldienst

smartphone-googlepay-macbook

Nach der Deutschen Kreditbank (DKB) will nun auch 1822direkt Google Pay einführen. Die Tochter der Frankfurter Sparkasse unterstützt den US-Bezahldienst ab dem Frühjahr 2019, heißt es eigener Aussage zufolge bei Twitter (siehe Tweet unten). Selbst der US-Suchmaschinenriese hat das Logo der Direktbank offiziell auf der eigenen Themen-Seite eingebunden (siehe Bild oben).

+++ UPDATE (18.2.19): 1822direkt startet Info-Seite +++

1822direkt informiert Kunden und Interessenten auf der eigenen Webseite über die bevorstehende Unterstützung von Google Pay. Nutzer können dann zum Beispiel Beträge bis zu 25 Euro bezahlen, indem sie das Smartphone-Display anschalten und das Gerät an das Terminal halten.

Die Frankfurter Online-Bank nennt aber auch auf der neuen Info-Seite keinen konkreten Start-Zeitpunkt für Google Pay. Von Apple Pay ist gleich gar keine Rede.

1822direkt-googlepay-webseite

+++ UPDATE-ENDE +++

1822direkt wäre damit das erste Sparkassen-Institut, welches Google Pay einführt. Zwar hat auch die DKB den Start dieser Payment-Lösung angekündigt - allerdings für den Frühsommer 2019. Die DKB ist zudem kein Sparkassen-Institut. Aber die Berliner Direktbank ist laut Webseite ein hundertprozentiges Tochterunternehmen der BayernLB. Die Anteilseigner dieser Landesbank sind zu rund 25 Prozent der Sparkassenverband Bayern und zu 75 Prozent der Freistaat Bayern. 

1822mobile-visakreditkarte-1822direkt

Ab wann genau und mit welchen Kreditkarten Kunden von 1822direkt Google Pay nutzen können, konnte bzw. wollte das Institut auf Anfrage von kostenlose-kreditkarte.de nicht beantworten. Möglich wäre natürlich ein Support der kostenlosen 1822MOBILE Kreditkarte

Diese Visa-Card bietet unter anderem diese Vorteile:

  • keine Jahresgebühr für Kreditkarte & Girokonto
  • im Ausland mit VISA Karte kostenlos Geld abheben
  • im Inland an Sparkassenautomaten mit SparkassenCard Geld abheben
  • Multibankfähigkeit
  • Post- und Video-Ident verfügbar

1822-sparkassefrankfurt-filiale

Der Frankfurter Sparkasse lagen offiziell keine Informationen vor, ob auch ihre Kreditkarten ab dem Frühjahr mit dem US-Bezahldienst verbunden werden können. 

In einer Pressemitteilung heißt es nur: "Die 1822direkt verfolgt konsequent den Ausbau ihrer mobilen Angebote und wurde bereits 2018 von der Zeitschrift ‚Chip‘ für die beste Banking App ausgezeichnet. Die Unterstützung von Google Pay ist ein weiterer Meilenstein in unserer Digitalisierungsstrategie", so Stefan Loos, Digital Manager bei der 1822direkt.

In Sachen Apple Pay und neuen Banken gibt es dagegen keine aktuellen Neuigkeiten. Auf der Seite des iPhone-Bauers steht weiterhin die Ankündigung, dass unter anderem die DKB und die ING Apple Pay dieses Jahr einführen wollen. Konkreter wird es leider nicht. 

Bildquellen:

Google Pay: Google Pay
Google Pay auf Smartphone: unsplash.com - Matthew Kwong
1822direkt Sparkassen-Filiale: frankfurter-sparkasse.de