Lassen Sie sich beraten.

0351 / 647 575 50

Bestellberatung | Mo-So 8-20 Uhr

20.000 Bonus-Meilen für die Miles & More Kreditkarte

13.02.2018

Wenn Sie gerade über die Beantragung einer Kreditkarte nachdenken, sollten Sie die Miles & More Kreditkarte mit in die Auswahl aufnehmen. Bis zum 28. Februar 2018 erhalten Sie nämlich einen besonders hohen Willkommensbonus von 20.000 Meilen.

Die Miles and More Kreditkarte gibt es seit dem Jahresbeginn „nur noch“ in vier Modellen:

  • Miles & More Credit Card Blue World
  • Miles & More Credit Card Gold World Plus
  • Miles & More Credit Card Blue Business
  • Miles & More Credit Card Gold Business

Dank einer aktuellen Aktion lohnt sich besonders die Beantragung der goldenen Kreditkarte, die mit einer Jahresgebühr von 110 Euro daherkommt. Das ist für eine Kreditkarte keineswegs günstig, der Neukundenbonus kann sich jedoch sehen lassen. Statt normalerweise 4.000 Meilen erhalten Sie aktuell einen Bonus von 20.000 Meilen. Der fünffache Bonus macht eine Beantragung bis Ende Februar 2018 besonders attraktiv und sollte für Sie durchaus ein Anreiz sein.

20.000 Meilen sind zwischen 150 und 600 Euro wert

miles-more-logo

Der Wert von Meilen bei Miles & More ist natürlich immer sehr relativ und keineswegs für jeden gleich. Dennoch können Sie bei einem Bonus von 20.000 Meilen je nach Situation unbedarft zuschlagen, denn selbst im schlechtesten Fall sollte eine Meile eigentlich mindestens 0,75 Cent wert sein. Sie erhalten also selbst bei einer schlechten Einlösung der Meilen einen Neukundenbonus (150 Euro), der die aktuelle Jahresgebühr der Kreditkarte (110 Euro) überschreitet. Sofern Sie die Kreditkarte nicht überzeugt, können Sie diese zudem zum Ende des ersten Mitgliedschaftsjahres kündigen und dürfen den Bonus behalten. Dabei ist allerdings Vorsicht geboten. Denn Sie müssen die Karte mindestens zwölf Monate halten, um den Bonus zu bekommen. Der genaue Zeitpunkt der Kündigung wäre demnach entscheidend.

Wenn Sie die Meilen bei Miles & More gut einsetzen, können diese deutlich wertvoller sein. In realistischen Szenarien ist ohne Probleme ein Wert von bis zu drei Cent pro Meile möglich. Diesen erzielen Sie zum Beispiel, wenn Sie sowieso bereits Meilen bei Miles & More sammeln und somit beispielsweise Prämien in der Business Class oder First Class nutzen können. Ein sogenanntes Meilenschnäppchen in die USA, das einen Hin- und Rückflug in der Business Class bietet, kostet „nur“ 55.000 Meilen und etwa 500 Euro Steuern und Gebühren. Gerade wenn Sie sich für Direktflüge ab Frankfurt oder München entscheiden, sparen Sie gegenüber einem regulären Ticket zwischen 2.000 und 4.000 Euro. Aus 20.000 Meilen können Sie in diesem Fall also unter Umständen sogar einen vierstelligen Wert ziehen, sodass die Beantragung der Miles & More Kreditkarte für eine solche Einlösung in jedem Fall lohnenswert ist.

Dasselbe gilt dann, wenn Sie sich den Traum von einer Einlösung in der First Class erfüllen wollen. In dieser fliegen Sie so komfortabel wie irgend möglich. Bei der Lufthansa fallen für Einlösungen in der First Class Meilenwerte im hohen fünfstelligen oder niedrigen sechsstelligen Bereich an. Ein Hin- und Rückflug in die USA in der First Class kostet zum Beispiel 170.000 Meilen, wobei ein bezahltes Ticket meist eine fünfstellige Summe kostet. Sie holen aus Ihren Meilen also auch in diesem Fall bis zu 6 Cent pro Meile heraus, sodass Sie mit den Meilen durch die Beantragung der Kreditkarte einen ausgezeichneten Deal machen. Sie sehen bereits: Wenn Sie sich mit Meilen beschäftigen, ist die Miles & More Kreditkarte mit Bonus ihr Geld wert.

Miles & More Kreditkarte bietet mehrere Zusatzleistungen

milesmore-kreditkarte-klein

Doch die Lufthansa-Kreditkarte lohnt sich keineswegs nur wegen des hohen Meilenbonus'. Die Karte ist des Öfteren auch aus anderen Gründen attraktiv. Beispielweise erhalten Sie bei Beantragung der Miles & More Kreditkarte einen Status beim Mietwagenanbieter Avis, der Ihnen vergünstigte Raten und Upgrades bringt. Darüber hinaus erhalten Sie bei der goldenen Variante (für die Sie aktuell auch die 20.000 Meilen Bonus bekommen) auch noch einen Gutschein für eine kostenfreie Wochenendmiete bei Avis, sodass Sie hier ebenso noch einmal einen großen Teil der Jahresgebühr wieder hereinholen können.

Außerdem bietet die Kreditkarte mehrere Versicherungsleistungen. Zu den relevanten Leistungen der Miles & More Kreditkarte gehören diese drei Versicherungen:

  • Auslandsreise-Krankenversicherung
  • Mietwagen-Vollkaskoversicherung
  • Reiserücktrittskosten-Versicherung

Beachten sollten Sie hier, dass alle Versicherungen außer der Auslandsreise-Krankenversicherung nur dann gelten, wenn Sie die entsprechende Leistung (oder die entsprechende Reise) mit der Kreditkarte bezahlt haben. Die Deckungssummen sind zwar umfangreich, die Selbstbeteiligung allerdings etwas hoch. Dennoch dürfen Sie sich mit der Miles & More Kreditkarte über attraktive Versicherungsleistungen freuen, die Ihre Reisen deutlich angenehmer machen können.

Ansonsten ist noch erwähnenswert, dass Sie mit der Miles & More Kreditkarte für Ihre Umsätze Meilen sammeln können. Sie erhalten mit der privaten Kreditkarte für jeden zweiten Euro Umsatz eine Meile, während Sie mit der Business-Variante sogar eine Meile für jeden Euro Umsatz sammeln. Gerade mit der letztgenannten Kreditkarte können Sie Ihr Meilenkonto also auch im Alltag sehr einfach füllen. Darüber hinaus bietet die goldene Variante der Kreditkarte eine unbegrenzte Meilengültigkeit. Sofern Sie die Kreditkarte im Portemonnaie haben, müssen Sie sich keine Sorgen mehr machen, dass Ihre Miles & More Meilen möglicherweise verfallen.

Hohe Gebühren der Miles & More Kreditkarte beachten

1plus-visa-card-santander

Wenngleich die Vorteile der Lufthansa-Kreditkarte durchaus attraktiv sind, sollten Sie die relevanten Gebühren der Kreditkarte nicht aus dem Blick verlieren. Neben der hohen Jahresgebühr (110 Euro) sind auch die Fremdwährungsgebühr und die Abhebegebühr vergleichsweise hoch. Für Zahlungen in Fremdwährungen fällt eine Gebühr von 1,75 Prozent des jeweiligen Umsatzes an, für Abhebungen bezahlen Sie mindestens eine Gebühr von 5,95 Euro pro Transaktion. Sofern Ihre Abhebung über der Mindestschwelle liegt, fällt eine Transaktionsgebühr von 1,99 Prozent an. Dazu kommt, dass beide Gebühren auch kombiniert auftreten, Abhebungen in Fremdwährungen also besonders teuer sind.

Wenn Sie sich für die Miles & More Kreditkarte entscheiden, sollten Sie mit dieser deshalb allen voran in Euro bezahlen und keine Abhebungen tätigen. Für Zahlungen in Fremdwährungen bieten sich andere Kreditkarten deutlich mehr an, beispielsweise die 1plus Visa Kreditkarte.

Bildquellen:

Flugzeug: Kurt Kleemann | Dreamstime.com
Miles & More-Logo: Miles & More
Frau Miles & More-Kreditkarte: miles-and-more.com
1plus Visa Kreditkarte: eigene

  • GooglePlus
  • WhatsApp