American Express Card mit 20 Euro Startguthaben

16.04.2018
American Express Card mit 20 Euro Startguthaben

Aktuell könnt Ihr Euch die American Express Card mit 20 Euro Startguthaben sichern. Das kann ein sehr guter Deal sein, denn es handelt sich im ersten Jahr um eine kostenlose Kreditkarte.

American Express hat immer wieder verschiedene Neukundenaktionen. Mittlerweile erhalten Sie allerdings nicht mehr nur sogenannten Membership Rewards Punkte, sondern können sich auch für eine Geldprämie entscheiden. Gerade beim Einstiegsmodell von American Express, der sogenannten Green Card oder auch nur American Express Card, ist der Bonus sehr attraktiv. Das liegt zum einen daran, dass die Karte im ersten Jahr generell gebührenfrei ist. Zum anderen daran, dass Sie die Karte auch langfristig als kostenlose Kreditkarte nutzen können. Wir wollen Ihnen zeigen, wie Sie sowohl vom Bonus profitieren können als auch die Karte langfristig effektiv und zudem kostenfrei nutzen können!

Attraktives Startguthaben bei American Express Kreditkarten

American Express hat bezüglich der Akquise neuer Kunden im Jahr 2017 einige Änderungen vorgenommen. Neukunden können sich seitdem aussuchen, ob sie lieber einen Bonus in Form von Membership Rewards Punkten wünschen oder lieber eine Geldprämie. Sofern Sie das Bonusprogramm nicht oder nur am Rande nutzen möchten, kann die Geldprämie eine bessere Option sein. Aktuell liegt die Prämie für das Einstiegsmodell, das als American Express Card beworben wird, bei 20 Euro. Das klingt im ersten Moment nicht viel, gleichzeitig ist die Green Card aber eine im ersten Jahr kostenfreie Kreditkarte.

Möglicherweise noch attraktiver kann sogar das Angebot der American Express Gold Card sein. Bei dieser erhalten Sie sogar einen Bonus von 50 Euro. Die Karte ist im ersten Jahr ebenfalls kostenlos, ab dem zweiten Jahr fällt allerdings eine Jahresgebühr von 140 Euro an. Möglicherweise lohnt sich allerdings ein Wechsel nach einem Jahr. Sie können theoretisch im ersten Jahr die Gold Card testen und dann nach einem Jahr auf die Green Card wechseln. So erhalten Sie einen höheren Bonus und profitieren im ersten Jahr zudem von noch mehr Vorteilen.

Weniger attraktiv ist der Neukundenbonus bei der Premium-Kreditkarte American Express Platinum Card, die eine Jahresgebühr von 600 Euro aufweist. Diese fällt auch im ersten Jahr nicht weg, sodass die 100 Euro als Bonus nur ein schwacher Trost sind. Wir raten Ihnen deshalb eher auf die beiden anderen Kartentypen zu setzen, um einen attraktiven Bonus mitzunehmen und dennoch im ersten Jahr keine Jahresgebühr zu bezahlen.

Alle Boni erhalten Sie generell erst, wenn Sie einen bestimmten Mindestumsatz erzielen. Bei der Green Card müssen Sie für Ihren Bonus 500 Euro innerhalb von drei Monaten umsetzen, bei der Gold Card 1.000 Euro und bei der Platinum Card sogar 2.000 Euro.

Unser Tipp für Sie!

American Express Platinum Card
+ 250 Euro Startguthaben*
American Express Platinum Card
- 200€ SIXT ride Fahrtguthaben p.a.
- 200€ Online-Reiseguthaben p.a.
- Zugang zu über 1.200 Airport-Lounges
- umfangreiche Reiseversicherungen
- inkl. Membership Rewards® Programm
Ich möchte mehr erfahren
* Nach Kartenerhalt und einem Umsatz von mindestens 6.000 Euro (nach Abzug von etwaigen Gutschriften von Vertragspartnern) innerhalb der ersten 6 Monate mit der Karte erhalten Sie ein Startguthaben in Höhe von 250 Euro auf Ihr Kartenkonto. Das Startguthaben erfolgt mit nächstmöglicher Abrechnung, nachdem der Umsatz erstmalig erreicht wurde. Anspruch auf das Startguthaben haben nur Antragsteller, die innerhalb der letzten 18 Monate nicht als Hauptkarteninhaber einer deutschen American Express Platinum Card registriert waren. Das Startguthaben kann nicht ausgezahlt werden, sondern kann nur mit weiteren Kartenbelastungen verrechnet werden. Im Falle einer Kartenkündigung innerhalb der ersten 12 Monate erlischt der Anspruch auf das Startguthaben. Zeitraum: 27.02.2020 bis 08.04.2020

Alternativer Bonus kann teilweise attraktiver sein

Blind sollten Sie sich allerdings nicht für die Geldprämie entscheiden, denn die Beantragung mit Punkten als Bonus kann sowohl bei der Green Card als auch bei anderen Modellen durchaus sinnvoll sein. Sie erhalten aktuell einen Bonus von 5.000 Punkten für die American Express Card oder einen Bonus von 15.000 Punkten für die American Express Gold Card. Beide Boni können Sie allerdings nur alternativ zur Geldprämie wählen und nicht zusätzlich. Wenn Sie mit den Bonuspunkten nichts anfangen können, wirkt die Geldprämie im ersten Moment attraktiver. Doch bei einem zweiten Blick zeigt sich: Die Punkte können die bessere Option sein.

Das liegt daran, dass Sie mit den Punkten die Jahresgebühr Ihrer Karte bezahlen können. Das zeigt sich bei beiden Kreditkartentypen sehr gut. Wenn Sie die Green Card beantragen, erhalten Sie einen Bonus von 5.000 Punkten. Ab dem zweiten Jahr würde gewöhnlich eine Jahresgebühr von 55 Euro anfallen. Sofern Sie bis dahin weitere 500 Punkte durch Ihre Umsätze gesammelt haben, können Sie mit den Punkten direkt die Jahresgebühr begleichen. Sie erhalten also im Prinzip statt einem Bonus von 20 Euro sogar einen Bonus von 50 Euro. Bei der American Express Gold Card ist der Unterschied sogar noch größer. Mit den 15.000 Membership Rewards Punkten können Sie die Kartengebühr von 140 Euro im zweiten Jahr sogar vollständig bezahlen und haben dann noch 1.000 Punkte übrig. Der Neukundenbonus ist entsprechend 150 Euro wert – bei der Geldprämie erhalten Sie dagegen nur 50 Euro.

Wirklich sinnvoll erscheint die Geldprämie deshalb nur, wenn Sie nach einem Jahr wieder kündigen wollen oder die Punkte Ihnen zu kompliziert sind. Ansonsten lohnen sich die Punkte nämlich selbst dann, wenn Sie damit nicht die Jahresgebühr bezahlen. Sofern Sie diese nämlich im Verhältnis 2:1 in Payback Punkte umwandeln lassen, können Sie sich das Geld auf Ihr Bankkonto auszahlen lassen. 5.000 Punkte wären entsprechend 25 Euro wert, 15.000 Punkte sogar 75 Euro. Dafür ist allerdings auch ein gewisser Aufwand enthalten, sodass sich diese Variante nicht immer lohnt. Dennoch sollten Sie sich nicht blind für die Geldprämie entscheiden, denn auch die Punkte können eine äußerst sinnvolle Option sein.

American Express Green Card kostenlos nutzen

Besonders interessant ist unter den American Express Kreditkarten mit Bonus allerdings zweifelsfrei die Green Card. Diese kann nämlich eine kostenlose Kreditkarte sein und damit mit anderen Modellen aus dem Kreditkartenvergleich mithalten. Wie funktioniert das?

American Express bietet bei der Einstiegskarte eine Incentivierung für jeden, der viel Geld ausgibt. Sofern Sie im Jahr auf einen Umsatz von mindestens 4.000 Euro kommen, ist die Kreditkarte für Sie komplett kostenlos. Dasselbe gilt für eine Zusatzkarte. Ein Umsatz von 4.000 Euro im Jahr lässt sich zudem vergleichsweise einfach erzielen. Sie müssen dafür im Monat lediglich einen Betrag von etwa 335 Euro umsetzen. Sofern Ihnen das gelingt, dürfen Sie sich über eine kostenfreie Kreditkarte freuen. Diese Regelung gilt für alle Jahre der Karteninhaberschaft, sodass Sie wirklich langfristig auf eine kostenlose Kreditkarte bauen können.

Im ersten Jahr ist die American Express darüber hinaus generell kostenlos, ohne jegliche Einschränkungen. Sollte Ihnen in einem der Folgejahre einmal kein Umsatz in Höhe von 4.000 Euro gelingen, können Sie die Kartengebühr immer noch flexibel mit Punkten bezahlen. Da Sie für jeden Euro Umsatz einen Punkt sammeln, sollten Sie sehr schnell ein gutes Polster haben, um Ihre Kartengebühr alternativ auch über diesen Weg begleichen zu können. Für einen Betrag von 5.500 Punkten ist Ihre American Express Card auch dann kostenlos, wenn Sie die Umsatzschwelle einmal nicht erreichen. Bei so vielen positiven Argumenten lohnt eine Beantragung mit einem Bonus von 20 Euro fast immer.