American Express stellt kostenlose Kreditkarte vor

28.05.2019
American Express stellt kostenlose Kreditkarte vor

American Express hat die Blue Card komplett überarbeitet und bietet nun eine komplett kostenlose Kreditkarte. Aber ist diese auch eine attraktive Option?

americanexpress-amex-logo-2018

American Express (Amex) ist eigentlich für Premium-Kreditkarten bekannt. In Deutschland allerdings will der Anbieter ein wenig weg von diesem Image und sich auch für den breiteren Massenmarkt öffnen. Der erste Schritt dahin ist eine kostenlose Kreditkarte. Denn bislang gibt es solche fast ausschließlich von Visa und Mastercard.

Amex bietet einzig in Kooperation mit Payback die sogenannte Payback American Express Kreditkarte an, die ebenfalls kostenfrei ist. Die erste „echte“ American Express-Kreditkarte ohne Jahresgebühr ließ bislang noch auf sich warten – damit ist es aber jetzt vorbei.

Unser Tipp für Sie!

Deutschland-Kreditkarte Gold
+ weltweit kostenlos abheben*
Deutschland-Kreditkarte Gold
- kein Kontowechsel notwendig
- weltweit kostenlos Geld abheben*
- inklusive Reiseversicherungen
- 5 % Reiserabatt bei Urlaubsplus
Ich möchte mehr erfahren
* Mit der Deutschland-Kreditkarte Gold der Hanseatic Bank kann an Geldautomaten weltweit gebührenfrei Bargeld abgehoben werden. Gegebenenfalls können hierbei Gebühren des Geldautomatenbeteibers anfallen. Das heißt, zusätzlich zum Auszahlungsbetrag können Geldautomatenbetreiber individuelle Entgelte erheben, worauf die Hanseatic Bank keinen Einfluss hat. Derzeit ist dies nur im Ausland (z.B. in Thailand oder den USA) der Fall.

** Die Jahresgebühr von 45 Euro für die Deutschland-Kreditkarte Gold entfällt in den Folgejahren, wenn im jeweiligen Vorjahr ein Jahresumsatz von min. 3.000,– € erreicht wurde. Ausgenommen sind Umsätze am Geldautomaten und Überweisungen auf das Referenzkonto.

American Express Blue Card ohne Jahresgebühr

americanexpress-karte-lounge

Die American Express Blue Card ist dabei nicht komplett neu auf dem Markt. Doch zumindest als kostenlose Kreditkarte gab es sie so bislang noch nicht. Nun aber kommt die Amex Blue Card ohne Jahresgebühr und könnte so für einige Verbraucher zu einer interessanten Option werden. Wer bislang schon immer mal an eine American Express-Kreditkarte kommen wollte, hat nun die Möglichkeit genau das zu tun – und zwar ohne Jahresgebühr. Natürlich klingt das auf den ersten Blick alles sehr interessant. Doch natürlich muss man einen Blick auf die anderen Bedingungen und Gebühren werfen, um zu sehen, ob die Karte auch im Vergleich zu anderen kostenlosen Kreditkarten wirklich eine interessante Option darstellt.

Positiv fällt an der neuen kostenlosen Kreditkarte von American Express auf, dass eine Zusatzkarte kostenlos inklusive ist. Damit wird die neue Amex Blue Card zu einer guten Option für Paare oder auch Familien, bei denen beide eine Kreditkarte von American Express haben möchten. Natürlich kann die Karte wie jede andere American Express-Kreditkarte auch weltweit und sowohl im Einzel- als auch im Online-Handel eingesetzt werden. Zu beachten ist dabei jedoch, dass Amex eine geringere Akzeptanz aufweist als Visa und Mastercard.

Im Hinblick auf andere Aspekte unterscheidet sich die neue American Express Blue Card nicht von anderen Kreditkarten des US-Anbieters. Eine Zahlung in Verbindung mit Apple Pay ist genauso möglich wie die Nutzung von Amex Offers. Dieses Programm ermöglicht eine Rückvergütung bei bestimmten Händlern oder Anbietern. Beispielsweise gab es in den vergangenen Monaten Angebote von Hotelketten wie Hilton, Mietwagenanbietern wie Avis oder auch Supermärkten wie Lidl. Die Rückvergütung liegt dabei teilweise bei bis zu 50 Euro, sodass man tatsächlich viel Geld sparen kann – auch mit der kostenlosen Amex Blue Card.

Unser Tipp für Sie!

Miles & More Gold Credit Card
+ Bis zu 2.000 Meilen für Zusatzpakete*
Miles & More Gold Credit Card
- inkl. Miles & More Bonusprogramm
- 4.000 Meilen Willkommensbonus
- einmalig 15 % Rabatt im Lufthansa WorldShop
- Voucher für 1 Wochenendmiete (Avis)
- inkl. Reise-Rücktrittskosten-Versicherung
Ich möchte mehr erfahren
* Bis zum 30.04.2020 gibt es bei der Miles & More Credit Card bis zu 2.000 Meilen für jedes neu gebuchte Zusatzpaket als Begrüßungs-Bonus. Kunden haben die Wahl zwischen den Paketen "Miles Plus", "Travel" und "Shopping". Damit können Kunden mehr Meilen sammeln, sind auf Reisen noch besser versichert oder kaufen sorgenfreier ein.

Guter Service, Versicherung & optional: Membership Rewards

headset-hotline-mitarbeiterin

Ein wenig macht die American Express Blue Card auch den Eindruck eine Premium-Kreditkarte zu sein, zumindest in Hinblick auf den Service. So ist dieser 24 Stunden am Tag und 7 Tage die Woche erreichbar – kostenlos aus dem deutschen Mobilfunk und Festnetz. Auch SMS- sowie E-Mail-Benachrichtigungen über Zahlungen sind kostenfrei und einfach einzurichten. So behalten Sie immer den Überblick über alle Zahlungen. Selbst das American Express Invites Programm für spezielle Events ist für Inhaber der Blue Card verfügbar. Darüber haben Sie die Chance auf Premium-Erlebnisse.

Erwähnenswert ist zudem, dass bei der neuen Blue Card der Online-Reise-Service von Amex nutzbar ist. Anders als bei der Platinum Card gibt es dabei zwar kein Reiseguthaben. Aber bei einer kostenlosen Kreditkarte würde das wohl niemand erwarten. Bei der neuen American Express Blue Card ist die weltweite Verkehrsmittel-Unfallversicherung inklusive. Natürlich ist das kein vollwertiges Versicherungspaket, aber für eine kostenlose Kreditkarte sicherlich dennoch ein attraktiver Aspekt.

Leider nicht kostenfrei im Paket enthalten ist das beliebte Membership Rewards Programm. Das Punkteprogramm macht Kreditkarten von Amex gewissermaßen besonders, da sich durch Umsätze schnell viele Punkte sammeln lassen. Diese wiederum können für eine Vielzahl an Prämien eingetauscht werden, darunter beispielsweise auch Meilen bei zahlreichen verschiedenen Vielfliegerprogrammen. Diese Funktion kann sehr attraktiv sein und ist bei allen American Express-Kreditkarten kostenlos – außer bei der neuen Blue Card. Hier fällt für die Nutzung von Membership Rewards eine Gebühr von 30 Euro an. Dafür gibt es bei der Aktivierung immerhin 5.000 Punkte als Bonus. Die Gebühr von 30 Euro für das Membership Rewards Programm fällt allerdings nicht nur einmalig an, sondern jedes Jahr. Den Bonus gibt es dabei nur im ersten Jahr.

Amex Blue Card mit 25 Euro Startguthaben beantragen

americanexpress-lounge

Zum Start der neuen Kreditkarte lockt American Express mit einem interessanten Angebot. Die kostenlose Kreditkarte gibt es mit einem Startguthaben von 25 Euro. Wer bislang noch keine kostenlose Kreditkarte oder zumindest keine American Express-Karte hat, erhält somit auch die Möglichkeit auf einen kleinen Bonus. Dieser wird nach dem ersten Einsatz der Karte dem Kartenkonto gutgeschrieben. Die Verrechnung erfolgt dann mit Umsätzen der Kreditkarte, sodass man im Prinzip die ersten 25 Euro mit der American Express Blue Card kostenlos shoppen kann.

Stellt sich am Ende noch die Frage, ob die Beantragung der American Express Blue Card ein guter Deal ist. Im Vergleich mit anderen kostenlosen Kreditkarten bietet die Kreditkarte ausgewählte Premium-Leistungen, wie eine weltweite Unfallversicherung oder eine besonders gut erreichbare Hotline. Auch die kostenfreie Zusatzkarte fällt grundsätzlich positiv auf. Eher negativ sind allerdings die Gebühren in Hinblick auf Abhebungen und Zahlungen in Fremdwährungen. Letztere kosten 2 Prozent Gebühren. Die Gebühr für Bargeldabhebungen liegt mit 4 Prozent und mindestens 5 Euro ebenfalls sehr hoch, sodass von Abhebungen mit der kostenlosen Kreditkarte von Amex abzuraten ist.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Kreditkarte zwar durchaus interessant für diejenigen ist, die bislang noch keine kostenlosen Kreditkarten hatten. Aber in Hinblick auf die Gebühren nicht ganz so attraktiv ist wie andere Modelle aus dem Kreditkartenvergleich.

Bildquellen:

Amex-Bilder: americanexpress.com
Frau mit Headset: Yuri_arcurs | Dreamstime.com