Lassen Sie sich beraten.

0351 / 647 575 50

Bestellberatung | Mo-So 8-20 Uhr

Das unglaubliche Sparpotenzial durch Direktbanken

24.02.2016

Eine kostenlose Kreditkarte findet man heutzutage einfach, doch wie steht es um ein Girokonto? Zwar gibt es auch hier Angebote wie Sand am Meer, doch das perfekte Produkt zu finden ist gar nicht so einfach. Sinnvoll kann es oft sein, auf eine Kombination aus Kreditkarte und Girokonto setzen. Das spart nicht nur Geld, sondern auch jede Menge Aufwand!

Wer sich beim Thema Finanzprodukte komplett neu aufstellen will, der sollte sich überlegen, auf eine Kombination aus Girokonto und kostenfreie Kreditkarte setzen. Das Sparpotenzial ist besonders heutzutage riesig, denn die Anbieter von Kombinationsprodukten werben Kunden mit hohen Neukundenboni. Egal ob comdirect oder 1822direkt – überall kann man sich einen netten Neukundenbonus sichern und so gleich mit einem dreistelligen Betrag in die Kundenbeziehung starten. Viel schöner könnte der Beginn zwar nicht sein, doch was einen danach erwartet, ist teilweise sogar noch besser – zumindest dann, wenn man Gebühren und Kosten mit denen von normalen Konten und Kreditkarten vergleicht.

Keine Jahresgebühr für Konto und Kreditkarte

Die Kombination aus kostenloser Kreditkarte und Girokonto kosten bei der Deutschen Kreditbank (DKB) und der comdirect beispielsweise genau null Cent Jahresgebühr. Sowohl die Kreditkarte als auch das Girokonto sind ohne jegliche Einschränkungen komplett kostenlos. Bei der Konkurrenz der stationären Banken dagegen muss man teilweise einen dreistelligen Betrag berappen – nur für das Girokonto. Die Kreditkarte kommt oft mit einer Zusatzgebühr im hohen zweistelligen Bereich daher. Wer also allein schon 200 Euro durch den Wegfall der Jahresgebühr sparen kann und zudem auch noch einen netten Neukundenbonus bekommen hat, der könnte glücklicher sicherlich kaum sein. Kann man eine Ersparnis von bis zu 2.000 Euro in zehn Jahren noch überbieten?

Bei Abhebungen und Gebühren richtig sparen

Ja, denn wer beispielsweise häufig Geld abhebt, der kann mit ausgewählten Angeboten von Direktbanken richtig sparen. Bei der DKB kann man mit der kostenlosen Kreditkarte überall auf der Welt komplett kostenfrei Geld abheben. So spart man schon bei zehn Abhebungen im Vergleich zu anderen Banken bis zu 50 Euro. Wer jeden Monat zehn Mal Geld abhebt, der kommt so jährlich zu einer möglichen Ersparnis von 600 Euro. Was absolut unglaublich klingt, ist mit kostenlosen Kreditkarten seit wenigen Jahren problemlos möglich. Doch die Abhebegebühr ist nur ein Beispiel von vielen, auch bei der Auslandseinsatzgebühr oder dem Überziehungszins kann man bei Direktbanken richtig sparen. Wer hin und wieder sein Konto überzieht, viel Geld abhebt und ab und an außerhalb der Euro-Zone unterwegs ist, der hat so ein schier unglaubliches Sparpotenzial!

Gute Beratung an der Hotline

Einen Nachteil haben die tollen Produkte mit einem gebührenfreien Girokonto und einer kostenlosen Kreditkarte allerdings: Die Beratung in der Bankfiliale fällt weg. Dadurch, dass alles über das Online-Banking erledigt wird, muss man selbstständig agieren und kann sich nicht auf die Hilfe des jeweiligen Beraters verlassen. Wer darüber hinwegsehen kann und die gute Beratung an der Hotline in Anspruch nimmt, der kann mit einem Girokonto und einer kostenfreien Kreditkarte von der DKB, comdirect oder einer anderen Direktbank definitiv nichts falsch machen. Das Sparpotenzial zumindest ist enorm und macht es möglich, dass man deutlich mehr Geld für schönere Dinge des Lebens zur Verfügung hat!

  • GooglePlus
  • WhatsApp