Lassen Sie sich beraten.

0351 / 647 575 50

Bestellberatung | Mo-So 8-20 Uhr

DKB veröffentlicht Statistik über Nutzung der kostenlosen Kreditkarte

24.10.2014

Passend zum Jubiläum des dreimillionsten Kunden hat die Deutsche Kreditbank eine Infografik zusammengestellt, welche einige interessante Daten zum Thema Umsätze mit kostenlosen Kreditkarten und Verwaltung der Konten offenlegt. So wird die kostenlose Visa-Karte etwa am Häufigsten im Einzelhandel eingesetzt.

DKB Cash ist eines der erfolgreichsten Bankprodukte in ganz Deutschland. Kaum ein Girokonto, kaum eine kostenlose Kreditkarte ist in Deutschland so häufig vertreten wie das Kombiprodukt von DKB Cash. Die gebührenfreie Visa-Karte überzeugt dabei genauso wie das Girokonto zum einen dadurch, dass keine Jahresgebühr anfällt und zum anderen dadurch, dass die Gebühren für Abhebungen und sonstige Transaktionen in jeglicher Hinsicht fair sind. Wenig überraschend kommt da, dass die DKB es in den letzten Jahren geschafft hat, einen Kundenstamm von drei Millionen Menschen zu gewinnen. Passend zum Jubiläum hat das Institut nun eine Infografik veröffentlich. Diese bietet einige spannende Daten, Zahlen und Fakten.

Infografik DKB

Kostenlose Kreditkarte kommt zumeist im Einzelhandel zum Einsatz

Was also tun die Deutschen etwa mit ihrer kostenlosen Kreditkarte? Sie setzen die Visa-Karte großenteils im Einzelhandel ein. So werden etwa 16,4 Prozent der Kreditkartentransaktionen im Einzelhandel durchgeführt, wie die DKB herausgefunden hat. Mit deutlichem Abstand folgen danach die Tankstellen, bei ihnen wird die kostenlose DKB VISA Kreditkarte mit 5,8 Prozent am zweithäufigsten eingesetzt. Relativ selten wird die Kreditkarte dagegen beim Einkaufen von Lebensmitteln, also im Supermarkt, eingesetzt. Hierfür werden die gebührenfreien Kreditkarten gerade einmal bei jeder 20. Transaktion eingesetzt. Das liegt allerdings sicherlich auch daran, dass viele Supermärkte in Deutschland überhaupt keine Kreditkarten akzeptieren.

Drei Viertel aller Abhebungen in Deutschland

Die kostenlose Kreditkarte der Deutschen Kreditbank wird allerdings nicht für die Bezahlung im Einzelhandel oder bei anderen Käufen verwendet, auch zum Abheben eignet sich die Kreditkarte der DKB wie kaum ein anderes Modell. So wird die gebührenfreie Kreditkarte sowohl innerhalb der Landesgrenzen als auch im Ausland rege eingesetzt. Wie die DKB herausgefunden hat, finden mit 74 Prozent die mit Abstand meisten Abhebungen in Deutschland statt. Im Ausland dagegen sind viele Länder auf ähnlichem hohem Niveau unterwegs. Am häufigsten wird die gebührenfreie Kreditkarte außerhalb Deutschlands allerdings in den USA eingesetzt (1,7 Prozent), es folgt Spanien (1,4 Prozent).

Online-Banking wird hauptsächlich tagsüber erledigt

Beim Online-Banking der DKB gibt es keine Überraschungen. Die meisten Kunden nutzen das System zur Verwaltung des Girokontos und der kostenlosen Visa-Kreditkarte zwischen 9:30 Uhr am Morgen und 21 Uhr am Abend. Allerdings gibt es auch einige Nachteulen, die ihre Geschäfte lieber zu einem späteren Zeitpunkt erledigen. Immerhin 10.000 Nutzer sind durchschnittlich gegen Mitternacht aktiv. Erledigt werden die Geschäfte übrigens zumeist am Computer. Von den Nutzern des Online-Banking erledigen 83,5 Prozent ihre Transaktionen und die andere Verwaltung am PC oder einem Laptop. Nur zehn Prozent greifen auf ein Smartphone zurück, 6,5 Prozent der Nutzer setzen auf ein Tablet.

Moderne Identifizierung über Video-Ident

Wem die Vorzüge, etwa die gebührenfreie Visa-Kreditkarte, bei der DKB gefallen, der kann sein Konto seit Kurzem auch online und ohne den Umweg zur Post erledigen. Dabei hilft das moderne und sichere Video-Ident-Verfahren. Außerdem erhalten Kunden einen Willkommensbonus, der sich je nach Aktion verändert. Momentan gibt es etwa 10.000 Meilen im Vielfliegerprogramm der Lufthansa. Ein reizvolles Angebot für eine kostenlose Kreditkarte, die kaum negativ auffällt.

  • GooglePlus
  • WhatsApp