Finanzen: Das ändert sich ab Oktober 2019

01.10.2019
Finanzen: Das ändert sich ab Oktober 2019

Ständig treten neue Gesetze und Regeln in Kraft, die Sie als Verbraucher direkt betreffen. Hier sind die wichtigsten Änderungen rund um Kreditkarten, Geld und Finanzen ab Oktober 2019, damit Sie auf dem Laufenden bleiben: Dieses Mal geht es um den Brexit, das Oktoberfest, den Weltspartag und das Auto bzw. Carsharing. 

Was ändert sich ab Oktober 2019?

Brexit steht bevor

brexit2019-gbuk-eu

Bis zum 31. Oktober 2019 wird Großbritannien wohl aus der Europäischen Union austreten. Das sieht zumindest der aktuelle Plan vor. Offen ist aber noch, ob beide Seiten ein Abkommen dazu schließen.

Wenn keins zustande kommt, könnte dies auch Folgen für Bürger auf beiden Seiten haben. Preise könnten zum Beispiel steigen. Solch ein Szenario hat höchstwahrscheinlich erst einmal negative Auswirkungen in vielen Bereichen. Wollen Sie nach dem 31. Oktober nach Großbritannien reisen, sollten Sie sich immer gut informieren. Denn Einreise-Bestimmungen usw. könnten sich dann verändern.

Weitere politische Ereignisse:

  • 3. Oktober 2019: Tag der Deutschen Einheit – bundesweit Feiertag
  • 7. Oktober 1949: Die Deutsche Demokratische Republik (DDR) wurde gegründet – also vor 70 Jahren
  • 27. Oktober 2019: Landtagswahlen in Thüringen
  • 31. Oktober 2019: Reformationstag – Feiertag in Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen

Oktoberfest

fahrgeschaeft-oktoberfest-kettenkarussell

Das Oktoberfest startet alljährlich natürlich im ... September! Es findet also schon längst statt – trotz des Namens. Das größte deutsche Volksfest findet auf der Theresienwiese in der bayerischen Landeshauptstadt München statt und dauert dieses Jahr noch bis zum 6. Oktober. Die Preise sind einmal mehr auch auf dem Oktoberfest gestiegen. Ein Liter Bier kostet nun bis zu 11,80 Euro und ist damit teurer als Wasser.

Dieses Jahr soll das bargeldlose Bezahlen auf der Wiesn einfacher funktionieren als in der Vergangenheit. 50 Betriebe akzeptieren Alipay (nur für chinesische Nutzer) und an zehn Stellen können Besucher per Bluecode bezahlen. Per Kreditkarte können Sie zwar teilweise auch Ihr Bier bezahlen. Nur auf Ihre Visa oder Mastercard sollten Sie sich allerdings nicht verlassen. Zur Not stehen aber auch Geldautomaten auf dem Oktoberfest.

Weltspartag

prozente-prozentzeichen

Am 30. Oktober ist wieder einmal Weltspartag. Allerdings fällt den meisten Deutschen das Sparen bei der aktuellen Zinssituation schwer. Eine Mehrheit der Bundesbürger legt etwas zur Seite, obwohl nur wenige Banken (ordentliche) Guthabenzinsen anbieten. Mit ihrer Höhe steigt in der Regel auch das Risiko (Auswahl an möglichen Stufen):

  • Girokonto
  • Tagesgeldkonto
  • Festgeldkonto
  • ETFs
  • Aktien

Tipp: Sie können aber auch einfach im Alltag Geld sparen

  • Leistungswasser statt gekaufter Getränke
  • Stoffbeutel statt Plastikbeutel
  • Reparieren statt neu kaufen
  • Sie können diese Liste gern für sich erweitern

Auto und Co

"Von O bis O": So lautet eine Faustregel für den Reifenwechsel. Ab Oktober sollten Sie also wieder Winterreifen aufziehen (lassen). Zu Ostern steht dann erneut der Wechsel zu Sommerreifen an. Die meisten Werkstätten akzeptieren übrigens auch Kreditkarten. Fragen kann vorher aber nicht schaden. 

Tipp: Ohne Auto brauchen Sie auch nicht auf solche Regeln achten. Sie können damit auch wieder Geld sparen. Wollen Sie gar nicht aufs Autofahren verzichten, können Sie eventuell Carsharing nutzen.

Bildquellen:

News-Logo: pixabay.com - Pixaline
Brexit: pixabay.com | Elionas2
Oktoberfest: pixabay.com | MoreLight
Prozent-Zeichen: pixabay.com | geralt