Lassen Sie sich beraten.

0351 / 647 575 50

Bestellberatung | Mo-So 8-20 Uhr

Händler: Barzahlung bald unter 50%

20.02.2019

Deutsche Händler erwarten Barzahlungen bald bei unter 50 Prozent. Fast alle bewerben nun aber das mobile Bezahlen, obwohl es nicht das wichtigste Thema im Handel der Zukunft ist.

Bald Karte vor Barem?

Deutsche Händler erwarten in fünf Jahren nur noch 46 Prozent Barzahlung, so ein Ergebnis einer aktuellen Befragung des EHI Retail Institute. Der Einsatz des Bargeldes geht schon seit Jahren langsam, aber stetig zurück. Aktuell folgt im stationären Handel erst nach Münzen und Scheinen die Kartenzahlung.

Mobile Payment im Handel

85 Prozent der befragten Händler bewerben das Thema Mobile Payment am Point of Sale (kurz "POS", steht für den stationären Handel). Das hat Marcelo Crescenti, Journalist und Chefredakteur des Fachmagazins "Rundschau für den Lebensmittelhandel", von der EHI-Pressekonferenz auf der EuroCIS berichtet (siehe Tweet). Diese internationale Fachmesse für Technologie im Handel findet aktuell (noch bis morgen, 21.2.19) in Düsseldorf statt.

mobilepaymentinitiative-logo

Laut EHI bewertet jeder dritte Kunde mobiles Bezahlen positiv. Rund 20 Millionen Verbraucher in Deutschland werden zur Mobile-affinen Kundschaft gezählt, so die Verbraucherbefragung der EHI-Initiative von 2018. Darauf reagiert der Handel nun so langsam. Denn die stationären Unternehmen stehen dem Thema Mobile Payment inzwischen aufgeschlossen gegenüber. Sie wollen technologisch auf dem neuesten Stand sein und ihren Kunden eine Auswahl an Bezahllösungen anbieten. Dazu gehört auch das mobile Bezahlen. Zu diesen Ergebnissen kommt die aktuelle Händlerbefragung "Mobiles Bezahlen mit dem Smartphone in Deutschland 2019" der EHI-Mobile-Payment-Initiative.

Die Nutzung von Mobile Payment bietet sich dabei nicht nur für Kleinbeträge an. In der Regel können Kunden bis zu 25 Euro (oder per kostenloser Kreditkarte von Visa teilweise bis 50 Euro) ohne PIN kontaktlos bezahlen. Danach müssen sie sich meist legitimeren.

ehi-trends-handel2019

Bei der Händler-Einschätzung der wichtigsten technologischen Entwicklungen der kommenden drei Jahre steht Mobile Payment mit 20 Prozent nur auf dem sechsten Platz. Das Thema Künstliche Intelligenz dominiert mit Abstand vor der Cloud und Omnichannel, so das aktuelle EHI-Whitepaper "Smart Store".

EHI-Geschäftsführer im Gespräch

Michael Gerling, Geschäftsführer des EHI Retail Institutes, stand Stefan Pfeiffer (Marketing bei IBM) beim IBM Livestudio auf der EuroCIS Rede und Antwort. Dabei ging es vor allem um eine neue Studie, die sich mit dem Einsatz von IT im Handel befasst. Das Video dauert rund 11 Minuten:

Bildquellen:

Brieftasche: pixabay.com - kreatikar
Tweet: Marcelo Crescenti (Twitter: @M_Crescenti)
EHI-Mobile-Payment-Initiative: ehi.org
Garfik: EHI-Whitepaper "Smart Store" Teil 2
Video: IBM Deutschland | Facebook

  • GooglePlus
  • WhatsApp