ING startet zuerst mit Google Pay

29.09.2019
ING startet zuerst mit Google Pay

Die größte Direktbank in Deutschland startet mit Google Pay – auch Apple Pay steht auf der Agenda. Was heißt das für Kunden?

Noch eine weitere kostenlose Kreditkarte kann ab sofort mit Google Pay genutzt werden. Die Rede ist von der ING Kreditkarte, die damit anderen kostenlosen Karten mit Google Pay Unterstützung wie der DKB Kreditkarte folgt. Dabei besonders interessant: Als einzige größere Direktbank hat die ING zum Launch mit keinem der beiden großen Bezahldienste zusammengearbeitet. Die Consorsbank, comdirect sowie DKB bieten allesamt schon seit mehreren Monaten die Unterstützung von mindestes einem der beiden Services.

Google Pay startet bei ING als erster Bezahldienst

Dass die ING sich für die Einführung von sowohl Apple Pay als auch Google Pay interessiert, war dabei schon länger bekannt. Die in Deutschland nach Zahl der Kunden größte Direktbank für Girokonten hatte bereits am Anfang des Jahres kommuniziert, die Einführung beider Dienste zu planen. Das Rennen hat nun Google Pay gemacht, ein nennenswerter Achtungserfolg, insbesondere da zuletzt Apple Pay schneller neue Partner in Deutschland dazugewinnen konnte.

Die ING ist zudem ein sehr interessanter Partner für die Bezahldienste, da die niederländische Bank in Deutschland allein mehrere Millionen Kreditkarten an ihre Kunden ausgibt.

Apple Pay soll bei der ING ebenfalls folgen

Als Kunde können Sie Google Pay bei der ING ab sofort nutzen und sich damit über neue Möglichkeiten zum Bezahlen mit dem Smartphone freuen. Dies gilt allerdings nur dann, wenn Sie auch ein Smartphone mit Android-Betriebssystem haben. Wer dagegen ein iPhone hat, muss sich für den Moment noch gedulden. Die Einführung von Apple Pay bei der ING ist zwar geplant, ein genaues Datum gibt es allerdings noch nicht. Es ist derweil aber davon auszugehen, dass Apple Pay auch noch in diesem Jahr bei der ING starten wird. Damit können Kunden der Direktbank dann ohne Probleme mit jedem Smartphone auch mobil bezahlen.

Apple Pay hat aktuell in vielen Bereichen die Nase vorne

Für Google Pay ist der Start bei der ING ein wichtiger Schritt, denn zuletzt kamen bei dem Dienst von Google nur noch wenige neue Partner dazu. Auch die wichtigen Sparkassen sowie Volks- und Raiffeisenbanken haben angekündigt, noch in diesem Jahr eine Zusammenarbeit mit Apple Pay zu starten. Google Pay dagegen wurde noch nicht erwähnt, sodass ein Start des Dienstes bei den in Deutschland so wichtigen Genossenschaftsbanken und Sparkassen wohl noch einige Zeit dauern wird. Für Kunden ist die Erweiterung aber in jedem Fall eine gute Nachricht – schon bald sollten Zahlungen mit der ING Kreditkarte sowohl mit Google Pay als auch Apple Pay möglich sein!