Lassen Sie sich beraten.

0351 / 647 575 50

Bestellberatung | Mo-So 8-20 Uhr

Kostenlose Kreditkarten für Studenten

15.12.2017

Auch Studenten können eine Kreditkarte gut gebrauchen. Zur Flug- und Hotelbuchung in den Semesterferien, für ein Auslandssemester oder zum sicheren Online-Shopping. Es gibt viele Gründe für die Anschaffung einer kostenlosen Kreditkarte und zahlreiche Einsatzmöglichkeiten.

Warum brauchen Studenten eine Kreditkarte?

Eine Kreditkarte ist auch für Studenten ein guter Begleiter. Nicht nur für ein Semester im Ausland, zur Flug- und Hotelbuchung in den Semesterferien oder für sicheres Einkaufen im Internet, es gibt viele Einsatzmöglichkeiten und viele gute Gründe für die Anschaffung einer Kreditkarte. Ebenso ist die Kreditkarte ein sicheres Zahlungsmittel zum Online-Shopping oder für den Einkauf im Supermarkt.

Da Studenten eher einen begrenzten finanziellen Spielrahmen haben ist es wichtig auf die Konditionen der Kreditinstitute zu schauen. Manche Banken bieten auch spezielle Kreditkarten für Studenten an, welche zusätzliche Vergünstigungen und Leistungen bieten. Mit einer kostenlosen oder niedrigen Jahresgebühr und moderaten Ratenzahlungen wird die Zielgruppe entsprechend berücksichtigt.

Was sind die Voraussetzung für eine Studenten-Kreditkarte?

Um von den Vergünstigungen einer Studenten-Kreditkarte zu profitieren sollten alle Unterlagen für den Antrag vollständig eingereicht werden. Dazu gehört ein gültiger Studentenausweis, ein Nachweis über die Höhe des Bafögs oder ähnlicher Einnahmen sowie die persönlichen Angaben zur Person.

Nachdem die Unterlagen bei der Bank geprüft und bewilligt wurde, wird der Kreditrahmen je nach Bonität des Antragstellers festgelegt. Auch wenn der Kreditrahmen nicht ausgenutzt wird, bietet dies Sicherheit und Flexibilität bei eventuellen Engpässen. Wurde der Kreditrahmen ausgeschöpft so kann dieser bequem über kleine Raten zurückgezahlt werden.

Sollte die Bank keinen Kreditrahmen bewilligen ist die Option einer Prepaid-Kreditkarte für Studenten auch möglich. Mit diesem Kreditkarten-Modell wird die Kreditkarte, ähnlicher einer Handy Prepaid-Karte, mit einem Guthaben aufgeladen über das der Kreditkarteninhaber dann verfügen kann. Die Prepaid-Karte schützt den Karteninhaber vor einer (ungewollten) Verschuldung und als Studenten behält man so seinen Überblick über die Finanzen.

Kreditkarte für ein Auslandssemester nutzen

Reisen bildet! Getreu diesem Motto ist es auch für Studenten eine gute Entscheidung, für ein oder zwei Semester ins Ausland zu gehen. An renommierten und fachspezifischen Universitäten kann man nicht nur sein Wissen vertiefen, sondern auch seinen Horizont erweitern und als Student auch an Lebenserfahrung gewinnen. Um im Ausland finanziell unabhängig zu sein, bietet sich eine Visa- oder Mastercard-Kreditkarte an. So sind Barabhebungen fremdländischer Währungen am Bankautomaten, das Einkaufen in Geschäften und das Bezahlen in Gaststätten möglich. Bevor man die Kreditkarte für einen Auslandsaufenthalt beantragt wird, sollte vorher geprüft werden ob Kosten für die Bargeldverfügung anfallen.

Bildquellen:

Antonio Guillem, 123rf

  • GooglePlus
  • WhatsApp