Kreditkarten für Studenten

14.10.2018
Kreditkarten für Studenten

Das neue Semester hat im Oktober begonnen. Damit kommen viele Ausgaben auf die Studenten zu. Daher können auch sie eine kostenlose Kreditkarten gebrauchen. Doch welche Karten kann man während des Studiums überhaupt beantragen?

Viele Studenten wollen die Welt sehen. Ob Work & Travel, ein komplettes Auslandsstudium bzw. nur ein Semester oder einfach Urlaub – eine Kreditkarte ist für Studenten heutzutage fast ein Muss. Dass sie auf eine kostenlose Kreditkarte setzen möchten, ergibt ebenfalls Sinn: Denn die wenigsten Studenten zahlen gern Extra-Gebühren. Wer jeden Monat nur ein paar hundert Euro zur Verfügung hat, will das verfügbare Geld ungern für eine Kreditkarte ausgeben. Doch nur weil Studenten die perfekten Kunden für kostenlose Kreditkarten sind, heißt das noch lange nicht, dass sie diese auch immer bekommen. Oder doch?

Reine Kreditkarten sind für Studenten unattraktiv

logos-mastercard-visa

Da Studenten ein durchaus lukrativer Markt für die Kreditkarten-Banken sind, gibt es natürlich auch speziell auf Studenten zugeschnittene Kreditkarten. Wer nach solch einem Angebot sucht, wird bei mehreren Banken fündig. Doch in den seltensten Fällen bedeutet dies auch, dass es sich um eine besonders gute Kreditkarte handelt. Das liegt daran, dass sie oft keine allzu attraktiven Konditionen bieten, obwohl gerade Studenten diese bräuchten. Das ist an sich auch durchaus überraschend. Denn Girokonten für Studenten sind meist attraktiver als allgemeine Produkte.

geldbeutel-mastercard-visacard

Viele Studenten-Kreditkarten können bezüglich der Konditionen nicht wirklich überzeugen. Zudem handelt es sich in den allermeisten Fällen um sogenannte Prepaid-Kreditkarten. Das heißt konkret, dass zwar ein Logo von Visa oder Mastercard auf der jeweiligen Kreditkarte zu finden ist. Die Karte bietet aber keinen Kreditrahmen. Demnach müssen Sie immer zuerst Geld aufladen, bevor Sie diese für Zahlungen nutzen können. Das nimmt ein wenig den Komfort einer typischen Kreditkarte. Für Studenten kann diese Variante zwar an sich sinnvoll sein, über die anderen Nachteile lässt das aber nicht hinwegsehen.

Unser Tipp für Sie!

Gebührenfrei Mastercard Gold + 25 € Werbe-Bonus* & iPhone-Gewinnspiel**

- Mastercard ohne Jahresgebühr
- ohne Auslandseinsatzentgelt
- flexible Rückzahlungsmodalitäten
- verlängertes zinsfreies Zahlungsziel
- inklusive Reiseversicherungen**

Gebührenfrei Mastercard Gold
Mehr Infos
* Dieses Angebot gilt nur für geworbene Neukunden. Neukunden sind Personen, die zwischen dem 15.11.2019 und 31.01.2020 erstmals eine Gebührenfrei Mastercard GOLD beantragen und diese bis zum 29.02.2020 mindestens einmal zur Zahlung einsetzen.

Maßgeblich für die Berücksichtigung einer erfolgreichen Empfehlung zum Erhalt der Provision von Tellja GmbH ist der Zeitpunkt der erstmaligen Nutzung der Kreditkarte des Neukunden (Aktionszeitraum). Die Prämie wird ausbezahlt, sofern der Empfohlene die Mastercard GOLD mindestens einmal zur Zahlung (Bargeldabhebungen sind ausgeschlossen) eingesetzt hat.
Die Freundschaftswerbung ist auf die private Nutzung beschränkt. Eine nicht von Advanzia Bank S.A. genehmigte gewerbliche Vermittlung ist ausgeschlossen. Advanzia Bank behält sich daher vor, Personen von der Aktion auszuschliessen, wenn es naheliegt, dass diese einer gewerblichen Vermittlung von Freundschaftsanträgen nachgehen.
Bitte beachten Sie, dass die Tellja GmbH, unmittelbar Ihr Vertragspartner wird und dass die Bedingungen der Tellja GmbH für den Prämienanspruch maßgebend sind.

** Unter allen Neukunden, die bis zum 31.01.2020 die Gebührenfrei Mastercard GOLD beantragen, wird 3 x 1 iPhone 11 Pro verlost. Dafür müssen sie diese Karte bis zum 29.02.2020 mindestens einmal zur Zahlung einsetzen, um automatisch an der Verlosung teilzunehmen.

Beliebte kostenlose Kreditkarten als Alternative

frau-rucksack-packen

Viele Studenten wissen nicht, dass sie auch auf andere Kreditkarten setzen können. In Frage kommen hier natürlich viele kostenlose Kreditkarten, die bei jüngeren und älteren Verbrauchern gleichermaßen beliebt sind. Besonders empfehlenswert sind für Studenten dabei Karten, die auch für Reisen relevante Vorteile bieten. Hierbei gibt es die sehr gute Kombination von Kreditkarten ohne Jahresgebühr, die dennoch interessante Vorzüge bieten. Diese Kreditkarten sollten für Studenten, die ein Auslandssemester, ein Studium im Ausland oder schlichtweg die eine oder andere Reise planen, im Fokus stehen.

Die wichtigsten Aspekte einer Kreditkarte für Studenten sollten z.B. kostenfreie Abhebungen sein. Denn viele Studenten heben sowohl im In- als auch im Ausland immer wieder Bargeld ab. Wer also eine kostenlose Kreditkarte mit gebührenfreien Abhebungen findet, macht in jedem Fall nichts falsch. Angeboten werden solche Karten teilweise in Verbindung mit einem Girokonto (z.B. die DKB VISA Kreditkarte mit DKB Cash), aber auch unabhängig von einem Girokonto (z.B. 1plus Visa Card). Zwar sind nicht alle kostenlosen Kreditkarten auch zwingend für Studenten verfügbar. Bei den meisten Karten hat man jedoch gute Chancen.

1plus-visa-card-santander

Wer sich ein wenig mit dem Thema Kreditkarte beschäftigt, findet sogar Karten, die noch mehr bieten, als nur kostenlose Abhebungen. Mit der 1plus Visa Card von Santander fällt z.B. keine sogenannte Fremdwährungsgebühr an. Hierbei handelt es sich um eine Gebühr, die gewöhnlich bei Zahlungen in anderen Währungen als dem Euro anfällt. Bei den meisten normalen Kreditkarten und auch ausgewiesenen Studentenkreditkarten beträgt diese Gebühr meist zwischen 1,5 und 2 Prozent des jeweiligen Umsatzes. Wenn Sie diese Gebühr umgehen können, lohnt sich dies erst recht für Aufenthalte in Ländern wie den USA, Großbritannien oder Australien. Auch bei einem Backpacking-Trip durch Südostasien kann ein solcher Vorteil relevant sein.

Studenten kommen leichter an Kreditkarten als gedacht

mann-laptop-karte_slider

Dass die meisten Studenten dennoch eine Studentenkreditkarte beantragen, liegt schlichtweg daran, dass rund um Kreditkarten nicht allzu viel bekannt ist. Die meisten jungen Menschen denken, dass sie schlichtweg nur eine Studentenkreditkarte beantragen können. Die Anbieter bewerben die Produkte geschickt so, als ob eine Studenten-Kreditkarte alternativlos ist. Schon, weil man andere Kreditkarten ohne Einkommen überhaupt nicht bekommen würde. Dieses Gerücht ist so aber nicht vollkommen korrekt. Denn während man Premium-Kreditkarten als Student wirklich häufig nicht beantragen kann, ist dies bei vielen kostenlosen Kreditkarten teilweise auch ohne Einkommen möglich.

comdirect-visa-kreditkarte

Manche Anbieter werben sogar offensiv damit, dass sie sich über Studenten als Kunden freuen. Das gilt erst recht für die Direktbanken, die eine Kreditkarte in Verbindung mit einem Girokonto anbieten. Wer beispielsweise die DKB VISA Kreditkarte mit DKB Cash beantragt, erhält sogar die Studentenkarte ISIC für ein Jahr umsonst. Darüber hinaus gibt es ein kostenloses Girokonto und eine Kreditkarte ohne Jahresgebühr, die zudem noch wichtige Vorteile bietet. Für Aktivkunden sind sowohl Abhebungen als auch Zahlungen in Fremdwährungen kostenfrei. Auch bei Konkurrenten wie der ING-DiBa und der comdirect kommen Kunden an kostenfreie Kreditkarten in Verbindung mit einem Girokonto.

Bei Kreditkarten, die ohne zusätzliches Girokonto daherkommen, ist die Sache teilweise etwas komplexer. Seit knapp mehr als einem Jahr ist auch die Beantragung der attraktiven 1plus Visa Card von Santander für Studenten möglich. Anfangs zwar mit kleinem Kreditkartenrahmen, dafür jedoch mit für Studenten enorm relevanten Vorteilen. Auch andere Karten wie die ICS Visa World Card können Studenten durchaus beantragen. Zwar bekommt auch diese Kreditkarten nicht jeder. Aber nur weil man Student ist, sollte man sich nicht von einer Beantragung abhalten lassen.

Bildquellen:

Studenten: Wavebreakmedia Ltd | Dreamstime.com
Logos: Mastercard
Geldbeutel mit Mastercard und VisaCard: pixabay.com - Manuchi
DKB: DKB
1plus VISA Card: Santander
Mann mit Laptop und Karte: Marco Lensi | Dreamstime.com
comdirect: comdirect