Genialcard jetzt mit Sommerbonus

Kostenlose Visa Kreditkarte der Hanseatic Bank

Genialcard Kostenlose Visa Card
  • Keine Jahresgebühr
  • Mit 50€ Startguthaben
  • 30€ Prämie für Ihre Empfehlung

Mit Visa: Amazon Music (in HD) gratis

14.06.2021

Mit einer Visa-Karte können Sie den Streaming-Dienst Amazon Music Unlimited vier Monate kostenlos nutzen – jetzt auch in HD! Diese Aktion ist zeitlich jedoch begrenzt.

Mit Visa: Amazon Music (in HD) gratis

4 Monate kostenloser Streaming-Dienst

Mit einer Visa-Karte können Sie Amazon Music Unlimited vier Monate kostenlos nutzen – seit kurzem sogar in HD! Diese Aktion ist jedoch nur noch bis zum 30. Juni 2021 für Neukunden gültig.

Interessenten müssen sich bei dem Streaming-Dienst des Online-Marktplatzes registrieren und ihre Visa-Card als Zahlungsmittel hinterlegen. Amazon Music bietet unter anderem mehr als 70 Millionen Songs, Podcasts, Hörspiele und vieles mehr ohne Werbeunterbrechung an.

Ganz nebenbei ist Amazon Prime mit mehr als 175 Millionen Nutzerinnen und Nutzern der zweitgrößte Streaming-Anbieter weltweit. Der Online-Marktplatz hat das Hollywood-Studio Metro Goldwyn Mayer (MGM) im Mai 2021 für 8,45 Milliarden Dollar übernommen und fordert damit unter anderem Netflix heraus. 

Kostenlose Kreditkarten von Visa

dkkclassic-googlepay-bezahlterminal

Sie besitzen eine Visa-Card? Dann können Sie direkt von dem neuen Angebot profitieren. Ist dem nicht so, können Sie schnell online eine der folgenden Kostenlosen Kreditkarten von Visa beantragen (Auswahl):

Hanseatic Bank: HelloFresh-Aktion beendet

hellofresh-kochbox-kueche

Beendet: Besitzen Sie eine Hanseatic Bank-Kreditkarte, so konnten Sie einen Rabatt in Höhe von 50 Euro bei HelloFresh bekommen. Diese Aktion war aber nur bis zum 31. Mai 2021 verfügbar.

Dafür benötigten Sie nicht nur den Gutscheincode HFXHANSEATIC, sondern auch eine der folgenden kostenlosen Kreditkarten der Hanseatic Bank (Auswahl):

Kartenzahlung klimafreundlicher als Bargeld & Bitcoin

Kartenzahlungen sind klimafreundlicher als Bargeld oder Kryptowährungen wie Bitcoin. Zu diesem Fazit kommt eine Studie im Auftrag der niederländischen Zentralbank. Laut dieser Untersuchung sind Kryptowährungen wie Bitcoin am klimaschädlichsten. Auf dem zweiten Platz folgt Bargeld. Am besten schnitten Kartenzahlungen ab.

Bildquellen:

Amazon-Logo auf einem Smartphone: unsplash.com - Christian Wiediger
Deutschland-Kreditkarte Classic: kostenlos-kreditkarte.de
HelloFresh: HelloFresh