Mit Visa Bargeld bei Aldi abheben

01.09.2020
Mit Visa Bargeld bei Aldi abheben

Aldi Süd bietet zukünftig auch für Kunden mit Visa-Kreditkarte kostenfreie Abhebungen bei Einkäufen an – ein weiterer Schritt einer erfolgreichen Innovation.

Wer zu einem Supermarkt geht, der verfolgt üblicherweise primär den Zweck, Lebensmittel einzukaufen. Doch das ändert sich mehr und mehr, denn die Zusatzangebote von Discountern und auch Premium-Anbietern wachsen immer weiter. Besonders beliebt sind dabei immer öfter Abhebungen direkt an der Supermarktkasse. Statt zum Geldautomaten zu gehen, können Verbraucher ihr Bargeld einfach beim Einkaufen mitnehmen. Dieser praktische Service wird hierzulande bereits von Millionen Menschen genutzt – nun wird das Angebot immer weiter ausgebaut.

Abhebungen mit Kreditkarten ebenfalls möglich

Noch vor Kurzem war es fast immer nur möglich, dass Verbraucher eine entsprechende Abhebung mit einer Girokarte durchführen. Viele Banken haben eben auch das als Abgrenzung zur Kreditkarte angeführt. Doch der Vorsprung der Girokarte in dieser Hinsicht wird immer geringer, denn immer mehr Supermärkte erlauben kostenfreie Abhebungen an der Kasse nun auch mit Kreditkarten. Aldi Süd ist dafür ein gutes Beispiel, denn der Discounter erlaubt schon seit einigen Monaten auch Abhebungen mit Mastercard-Kreditkarten wie etwa der kostenlosen Gebührenfrei Mastercard Gold. Nun haben Aldi und Visa angekündigt, dass sie ebenfalls eine Zusammenarbeit beschlossen haben.

Mit Visa Kreditkarte noch einfacher an Bargeld kommen

Damit ist es möglich, dass Kunden mit einer Visa-Kreditkarte noch einfacher als bisher an Bargeld kommen. Statt nur an jedem Geldautomaten frisches Bargeld beziehen zu können, ist dies ab sofort auch bei Aldi Süd möglich. Dass andere Supermarktketten folgen werden, ist eher eine Frage des „wenn“ als des „ob“. Dazu kommt, dass mit ausgewählten kostenlosen Kreditkarten sogar generell kostenlose Abhebungen möglich sind – im Supermarkt genauso wie auch am Geldautomaten. Gute Beispiele dafür sind die Deutschland-Kreditkarte, aber auch die DKB Visa Kreditkarte. Mit der neuen Option auch im Supermarkt an Bargeld zu kommen, steigt die Zahl der möglichen Orte für kostenlose Abhebungen gleichzeitig weiter.

Praktischer Service wird von Kunden gut angenommen

Dass Aldi und Visa sich zu einer Zusammenarbeit durchgerungen haben, liegt auch am positiven Feedback der Kunden. Kostenfreie Abhebungen im Supermarkt sind im Trend, weil sie sich praktisch mit einem Einkauf verknüpfen lassen. Das gilt bei Aldi Süd besonders, denn hier sind kostenfreie Abhebungen bereits ab einem Umsatz von nur 5 Euro möglich. Kunden können zudem bis zu 200 Euro in einer Transaktion abheben, sodass der Weg zum Geldautomaten nur noch ausgesprochen selten wirklich notwendig ist. Gebühren fallen für die Abhebungen im Discounter zudem generell nicht an. Schon bald dürfte es Normalität sein, dass man mit einer Kreditkarte bei Aldi & Co nicht nur bezahlt, sondern auch Bargeld abhebt!