Lassen Sie sich beraten.

0351 / 647 575 50

Bestellberatung | Mo-So 8-20 Uhr

Sie wollen nur dein bestes – dein Geld!

12.05.2017

Dieses Mal geht es um Drittanbieter in App-Stores, die Smartphone-Apps anbieten, welche nicht das gewünschte Programm enthält, sondern Schadsoftware. Viele dieser Apps lesen unter anderem die Kreditkartendaten aus, damit die Kriminellen das fremde Konto leerräumen können. Andere sammeln sensible Daten des Kunden, wie Standort, Kontaktinformationen oder Telefonnummern.

Ein aktueller Fall ist hierbei das populäre Nintendo-Spiel „Super Mario Run“, welches zuerst nur im Apple-Store gekauft werden konnte. Da es noch nicht auf Android gespielt werden konnte, war bei vielen Mario-Fans der Spielwunsch so groß, dass sie auch auf anderen Wegen an dieses Spiel rankommen wollten. Kriminelle nutzten dies massiv aus und entwickelten ein Fake-Mario, welches aber statt Vergnügen nur Frust auslöste. Während sich diese Apps bei Google Play nur wenige Tage halten konnten, weil diese relativ schnell enttarnt und gelöscht wurden. So gab und gibt es immer noch die App-Stores von Drittanbietern, welche die eingespielten Applikationen nicht oder nur ungenügend überprüfen. Es gab sogar mehr als 6.000 Apps, die dem Nutzer versprachen, bereits vor dem Android-Release in den Genuss zu kommen „Super Mario Run“ zu spielen.

Um sich vor solch dubiosen Geschäftemachern zu schützen, sollte man sich keine Apps aus unsicheren Quellen herunterladen. Zudem sollte man sich immer die Berechtigungen, welche die App fordert, ansehen und genau prüfen. Denn es gibt in diesem Fall zum Beispiel keinen Grund den Zugriff auf das Lesen und Senden von SMS zu erlauben. Keinesfalls sollten Administratoren-Rechte an die entsprechende Applikation abgetreten werden. Man kann auch Drittanbieter direkt bei seinem Mobilfunkanbieter sperren lassen, entweder in Teilen oder komplett. Diese Einstellung kann man aber auch manuell in seinem Smartphone einstellen. So entgeht man auch den bekannten Abo-fallen oder anderen App-Abzocken. Zusätzlich ist es immer ratsam ein entsprechendes Schutzprogramm zu installieren, denn diese schützen nicht nur vor unliebsamen Spionen.

  • GooglePlus
  • WhatsApp