Urlaubsreif: wie zahle ich den Urlaub am besten?

05.03.2018
Urlaubsreif: wie zahle ich den Urlaub am besten?

Nach der klirrenden Februarkälte sehnt man sich nach Sonnenschein. Am besten in Form eines schönen Urlaubs in der Ferne. Doch auch wenn der Sommer noch eine Weile auf sich warten lässt, ist es nie zu früh, um über die richtige Finanzierung nachzudenken. Eine frühzeitige und durchdachte Planung macht den eigentlichen Urlaub gleich viel gemütlicher. Doch wissen die meisten Reisenden überhaupt nicht, wie sie ihre Reise am besten buchen oder wie sie im Ausland bezahlen sollen.

visa-urlaub-kreditkarte

Zu Beginn der Planung muss zunächst darüber nachgedacht werden, wo der Urlaub überhaupt gebucht wird. Hierbei gibt es große Unterschiede, wenn es auf die Art der Bezahlung ankommt. In herkömmlichen Reisebüros bezahlt man meist auf Rechnung oder direkt den Gesamtpreis in bar. Dagegen bieten Internet-Reisebüros oft die Zahlung per Kreditkarte, PayPal oder andere Online-Zahlungsmittel an. Vorteil bei der Kreditkarte ist, dass in Raten bezahlt werden kann. Dies ist beim Bargeld keine Möglichkeit. Die Zahlung per Kreditkarte bietet Ihnen im Vergleich noch einmal eine schriftliche Sicherheit. So können Kunden nicht noch nachträglich über den Tisch gezogen werden. Für die Zahlung mit Kreditkarte spricht außerdem, dass es den „Käuferschutz“ gibt.

Das bedeutet: falls der Reiseanbieter insolvent geht, können Kunden ihr Geld wiederbekommen. Dies ist bei einer Vorauszahlung meist nicht der Fall. Bei der Zahlung mit Kreditkarte können Kunden den „Chargeback“ veranlassen, also praktisch ihr Geld zurückbuchen lassen und somit nicht die Kosten für einen Urlaub tragen, der nie angetreten wurde.

Zusatzleistungen von Kreditkarten

reiseplanung-urlaub

Bei der Planung einer Reise sind natürlich auch Zusatzleistungen ein wichtiges Thema. Damit der Reisende im Urlaub auf keine bösen Überraschungen trifft, gibt es spezielle Versicherungen für den Urlaub. Eine Auslandsreisekrankenversicherung ist in jedem Fall von Vorteil. Falls im Urlaub ein Unfall passieren oder man krank werden sollte, ist man durch diese Versicherung vor hohen Kosten geschützt. Auch sind bei den meisten dieser Versicherungen Angehörige mit inbegriffen (ein Blick ins Kleingedruckte lohnt sich).

Eine weitere Versicherung, die einen genaueren Blick wert ist, ist die Reiserücktrittsversicherung. Diese erstattet einen Großteil des bezahlten Urlaubspreises zurück, falls die Reise aus gesundheitlichen Gründen nicht angetreten werden kann. Viele Kreditkarten bieten solche Sonderleistungen an, wenn die Reise mit der Kreditkarte gebucht wurde. Beispielsweise bietet die Deutschland-Kreditkarte Gold eine ganze Reihe an Versicherungen für den Urlaub an. Hierin inbegriffen sind eine Reiserücktritt- und Abbruchversicherung, eine Reisegepäckversicherung, zudem eine Flug- und Gepäckverspätungsversicherung sowie eine Auslandsreise-Krankenversicherung.

gebuhrenfrei-kreditkarte

Auch bei der Gebührenfrei Mastercard Gold ist ein dickes Versicherungspaket mit inbegriffen. So umfasst diese eine kostenlose Reiseversicherung, die unter anderem einen medizinischen Notfallschutz und den Rücktransport, eine Privathaftpflicht- sowie Unfallversicherung und eine Reiserücktrittskostenversicherung.

Kunden sollten bei der Buchung einer Reise darauf achten, dass es teilweise versteckte Kosten geben kann. Einige Anbieter erheben zusätzliche Gebühren bei der Zahlung mit bestimmten Zahlungsmitteln. Kunden, die mit Portalen wie PayPal oder PayDirekt zahlen, müssen sich darauf gefasst machen, dass die Möglichkeit von zusätzlichen Kosten besteht.

deutschland-kreditkarte-classic

Kunden können aber auch bares Geld sparen, indem sie mit bestimmten Zahlungsmitteln zahlen. Beim Anbieter „Urlaubsplus“ können Kunden 5 Prozent des Urlaubspreises erstattet bekommen, wenn die Reise über dieses Urlaubsportal gebucht und mit der Deutschland-Karte Classic bezahlt wird.

Die Beantwortung der Frage, wie im Ausland am besten bezahlt wird, ist sehr simpel: nämlich mit Kreditkarte. In den meisten Ländern ist es nicht üblich bzw. gar nicht möglich mit der (reinen) Girocard zu zahlen. Die einzigen Möglichkeiten sind oftmals Barzahlung oder die Kreditkarte. Jedoch lässt sich nicht immer ein Automat zum Geld abheben finden, daher ist eine Kreditkarte in solchen Fällen nur von Vorteil. Das richtige Vorwissen kann somit nicht nur die Kosten mindern, Stress ersparen, sondern auch in Ernstfällen absichern.

Bildquellen:

Kreditkarten: eigene
Frau zahlt mit Visa-Kreditkarte: Visa
Reiseplanung: Flydragonfly | Dreamstime.com