Wenn Bargeld nicht mehr akzeptiert wird

19.03.2019
Wenn Bargeld nicht mehr akzeptiert wird

Bezahlen nur noch mit Karte: Ist es möglich, dass Geschäfte einfach kein Bargeld mehr akzeptieren? In einigen Ländern ist dies bereits Realität.

Kreditkarte olé, Bargeld adé?

kreditkarten-bargeld-brieftasche-klein

Kreditkarte olé, Bargeld adé? Dieses Szenario ist für viele Deutsche vermutlich nicht so einfach vorstellbar. In Deutschland werden Münzen und Scheine doch fast überall akzeptiert. Das könnte sich allerdings auch bald ändern.

Denn in einigen Situationen ist die Abwicklung mit Bargeld recht kompliziert. Kartenzahlungen vereinfachen hier vieles. Wie genau dies aussehen könnte, sieht man am Beispiel anderer Länder, aber teilweise auch schon in Deutschland.

Kartensysteme in Schulen als Vorbild

spaghetti-mensaessen-tablett

Ist es so unwahrscheinlich, dass irgendwo in Deutschland nur noch Kartenzahlungen akzeptiert werden? Nein, denn dies ist heute bereits mancherorts Realität. Dabei geht es zwar nur um einen sehr begrenzten Rahmen. Aber auch hierzulande kommt man mit Bargeld nicht überall weiter. Ein gutes Beispiel dafür sind die Schulen in Deutschland. Denn in vielen Mensen und Kantinen gibt es spezielle Kartensysteme. Dabei müssen Karten aufgeladen werden, mit denen die Schüler bezahlen können. Bargeld wird zur Zahlung dagegen nicht akzeptiert. Meist können die Karten allerdings an einem Automaten in der Nähe mit Bargeld aufgeladen werden. Man kann indirekt also durchaus noch mit Scheinen bezahlen.

nfc-kontaktlos-bezahlen

Ähnliche bargeldlose Systeme gibt es auch noch in vielen anderen Bereichen, etwa in Mensen von Unternehmen. Die Idee dahinter ist sehr praktisch. Denn dadurch, dass alle Zahlungen per Karte abgewickelt werden, leidet auch die Hygiene nicht. Bei der Essensausgabe wird die Zahlung automatisch abgewickelt. Mit Bargeld kommt niemand mehr in Kontakt. Auch die Praktikabilität dieser Zahlungsart ist bei Mensen deutlich größer. Denn alle Berechtigten erhalten sowieso eine entsprechende Karte, sodass die Zahlungsabwicklung schneller und einfacher funktioniert. Systeme dieser Art gibt es beispielsweise auch in den einigen deutschen Parlamenten.

Es ist also durchaus realistisch, dass Bargeld auch in Deutschland in einigen Jahren an vielen Stellen nicht mehr (direkt) angenommen wird. Die Frage bleibt nur, ob stattdessen die Kreditkarte eingesetzt wird oder doch ein ganz anderes Zahlungsmittel. Schon heute handelt es sich bei vielen Kartensystemen um individuelle Einsatzbereiche. Sie können dort nur mit der entsprechenden Karte einkaufen. Eine Kreditkarte hilft Ihnen genauso wenig weiter wie Bargeld. Deshalb sollte man diese Beispiele nicht zwingend überbewerten. Denn der begrenzte Rahmen sorgt mehr oder weniger dafür, dass alle anderen Zahlungsmittel „ausgesperrt“ werden. Nichtsdestotrotz basieren die meisten dieser Beispiele auf NFC - ähnlich wie beim kontaktlosen Bezahlen per Kreditkarte. 

Bargeldzahlung in einigen Ländern unerwünscht

freiheitsstatue-newyork-klein

Ganz anders sieht es mit der Bargeldzahlung in einigen anderen Ländern aus. Denn Münzen und Scheine sind dort teilweise nicht nur unerwünscht, sondern gar nicht erst möglich. Ein gutes Beispiel hierfür sind üblicherweise die Länder in Nordeuropa sowie die USA. In den Vereinigten Staaten von Amerika geht die fehlende Akzeptanz von Bargeld sogar weiter: In Philadelphia gibt es schon eine politische Initiative, damit Restaurants und Ladenbetreiber weiterhin Bargeld akzeptieren. In den USA sind Zahlungen mit kostenlosen Kreditkarten sehr beliebt, sodass dies nicht zwingend überraschen sollte. Dass man gar nicht mehr mit Bargeld bezahlen kann, wird in den USA allerdings immer mehr zum Thema. Vor Jahren war dies noch undenkbar.

Mensa-Geldkarte_klein

Die Entwicklung in den USA lässt sich vergleichsweise einfach erklären. Denn viele Bürger besitzen eine Kreditkarte. Die meisten davon beinhalten auch ein Bonusprogramm. Dieses bietet beispielsweise eine Rückvergütung auf Einkäufe oder die Möglichkeit zum Punkte- oder Meilensammeln. Bei vielen Händlern werden somit teilweise mehr als 90 Prozent aller Zahlungen mit Kreditkarten abgewickelt. 

Mittlerweile geht es in den USA jedoch so weit, dass Händler teilweise gar kein Bargeld mehr annehmen. Manche Kritiker bezweifeln, ob dies rechtlich einwandfrei ist. Denn durch diese Begrenzung kann nicht mehr jeder auch bei jedem Händler oder Restaurant bezahlen. Wer beispielsweise auf Grund von Bonitätsproblemen oder einer schwierigen Vergangenheit nicht an eine Kreditkarte kommt, wird möglicherweise ausgegrenzt. Genauso gilt dies für all diejenigen US-Amerikaner, die aus eigenen Stücken auf die Vorteile einer kostenlosen Kreditkarte oder eines Premium-Modells verzichten. Genau deshalb regt sich auch Widerstand. Denn so praktisch Kartenzahlungen auch sind, möchte natürlich niemand wegen eines fehlenden Zahlungsmittels ausgeschlossen werden.

Automaten akzeptieren teilweise kein Bargeld

lidl-kaffeeautomat-bargeldmuenzen

Man darf bei der gesamten Debatte natürlich nicht vergessen, dass es nur um Händler und Restaurants geht. Einige Automaten akzeptieren schon heute kein Bargeld mehr. Es gibt aber auch welche, die nur Münzen und Scheine nehmen. Gerade im öffentlichen Nahverkehr könnte sich der Karten-Effekt in den nächsten Jahren noch deutlich verstärken. Denn werden etwa nur noch kontaktlose Zahlungen akzeptiert, könnten die Automaten deutlich kleiner und praktischer werden. Auch wenn es aktuell noch nicht allzu viele Automaten in Deutschland gibt, die Barzahlungen ausschließen, ist die Zahl doch steigend. In anderen Ländern ist es sogar schon die Regel, dass Kunden am Automaten nur noch per Kreditkarte und Co bezahlen können.

Eine kostenlose Kreditkarte ist also auch heute schon eine sehr praktische Sache und sollte in keinem Portemonnaie fehlen. In Deutschland können Verbraucher aber in der Regel auch per Girocard bezahlen. Eine Kreditkarte ist also nicht immer erforderlich. Wer hierzulande ein Girokonto besitzt, hat üblicherweise auch die dazugehörige Girokarte. Hierzulande erscheint es dennoch eher unwahrscheinlich, dass Restaurants und Händler in den kommenden Jahren gar kein Bargeld mehr akzeptieren. Immerhin ist dieses in Deutschland immer noch eines der wichtigsten Zahlungsmittel, auch wenn andere aufholen. Im Internet dagegen spielt die Kreditkarte neben PayPal eine sehr wichtige Rolle.

Bildquellen:

Collage: pixabay.com | typographyimages/kreatikar
Kreditkarten und Bargeld: pixabay.com - kreatikar
Essen: pixabay.com | Hans
kontaktlos bezahlen per NFC: pixabay.com - kalhh
Freiheitsstatue in New York: morguefile.com - Patcp66
Mensa: EURO KARTENSYSTEME GMBH
Lidl-Automat: kostenlose-kreditkarte.de