TelefonBestellberatung unter 0351-64757550 (Mo-Sa 8-20 Uhr, So 8-18 Uhr)

10.10.2014
Die Schwarze Kreditkarte ist eine ernstzunehmende Alternative

Zu den bekanntesten Produkten auf dem Markt für kostenlose Kreditkarten hat sich in den letzten Jahren auch ein eher weniger bekanntes Modell geschlichen: Im Kreditkartenvergleich ist die Schwarze Kreditkarte dafür umso weiter oben zu finden, denn die kostenlose MasterCard verbindet alle wichtigen Funktionen einer kostenlosen Kreditkarte in nur einem Modell.

Nur die wenigsten Kreditkarten erhalten Kunden auch dann kostenlos, wenn sie zugleich kein Konto bei der jeweiligen Bank eröffnen. Die DKB, die comdirect oder auch Cortal Consors vergeben gebührenfreie Kreditkarten nur dann, wenn auch gleichzeitig das Girokonto der jeweiligen Bank eröffnet wird. Viele Kunden wollen ihre Finanzgeschäfte allerdings lieber bei ihrer Hausbank erledigen und nur eine Kreditkarte von einem anderen Anbieter haben. Wenn es um komplett kostenlose Kreditkarten ohne Bindung an ein Kontoprodukt geht, wird die Auswahl für Verbraucher schon deutlich geringer. Als eines der attraktivsten Modelle in diesem Bereich hat sich die gebührenfreie MasterCard „Schwarze Kreditkarte“ hervorgetan.

Keine Grundgebühr, kein Mindestumsatz

Bei der von der Valovis Bank herausgegeben Kreditkarte fällt von Beginn an ein ganz entscheidender Vorteil auf: Die Kreditkarte ist kostenlos und bleibt das auch. So gibt es weder ab dem zweiten Jahr eine Erhöhung der Jahresgebühr noch müssen Kunden mit Fallstricken wie einem möglichen Mindestumsatz rechnen. Jede Rechnung der kostenlosen MasterCard wird am Ende eines jeden Monats in elektronischer Form ausgegeben, die Abbuchung erfolgt wenige Tage später von einem beliebigen hinterlegten Girokonto, das in keiner Verbindung zur Valovis Bank stehen muss. Damit müssen Kunden auch nicht darüber nachdenken, ob sie noch Geld von Konto A auf Konto B schieben müssen, um ihre Kreditkartenrechnung zu begleichen.

Kostenlose Kreditkarte mit ordentlichem Guthabenzins

Ein weiteres Plus der kostenlosen Kreditkarte ist der solide Guthabenzins, der von der Valovis Bank für die Schwarze Kreditkarte angeboten wird. So dürfen sich Kunden ab einem Guthaben von 500 Euro über einen flexiblen Guthabenzins freuen. Für Vermögen auf dem Kartenkonto werden von 500 bis 9.999 Euro Guthaben pro Jahr 0,25 Prozent Zinsen gutgeschrieben, werden mehr als 10.000 Euro auf dem Kreditkartenkonto geparkt, gibt es sogar 0,5 Prozent Zinsen. Dieser attraktive Zinssatz sorgt dafür, dass die gebührenfreie Kreditkarte selbst für die Geldanlage sinnvoller sein kann also so manches Tagesgeldkonto der Konkurrenz. Am Ende des Jahres lässt sich durch die kostenlose MasterCard somit sogar noch Geld verdienen.

Faires Entgelt für den Einsatz im Ausland

Die Schwarze Kreditkarte bietet auch ansonsten keine Fallstricke, auf die Kunden besonders achten müssten. Das Auslandseinsatzentgelt liegt bei fairen 1,5 Prozent und damit deutlich niedriger als bei den meisten anderen kostenlosen Kreditkarten. Zahlungen in der Währung Euro sind sogar komplett kostenlos, egal ob diese in Deutschland, Finnland oder Slowenien getätigt werden. Am Geldautomaten fallen im In- und Ausland drei Prozent Gebühren (mindestens aber 5,50 Euro) an. Damit liegen die Abhebegebühren der Schwarzen Kreditkarte im Vergleich etwa im Mittelmaß.

Reiserabatt mit der kostenlosen MasterCard

Insgesamt überzeugt die Schwarze Kreditkarte durch ein solides Gesamtpaket, das sich für all diejenigen lohnt, die eine kostenlose Kreditkarte suchen. Wenn darüber hinaus noch ein Reisewunsch besteht, ist die Kreditkarte definitiv eine gute Wahl, denn beim Partner Urlaubsplus GbmH gibt es einen Rabatt von fünf Prozent auf jede Reisebuchung.


Weitere News lesen Sie unter Kreditkartennews