DKB vereinfacht Sicherheitsverfahren

17.06.2019
DKB vereinfacht Sicherheitsverfahren

DKB stellt eine App ein, um das Sicherheitsverfahren bei Online-Käufen per VISA-Kreditkarte zu verbessern. Aber was müssen Kunden der Berliner Direktbank dabei beachten?

DKB-Banking-App statt Card-Secure-App

dkbbankingapp-verfahren

Die Deutsche Kreditbank (DKB) vereinfacht ihr Sicherheitsverfahren für Kreditkarten-Zahlungen im Internet. Das Berliner Geldinstitut stellt zum 31. Dezember 2018 die Card-Secure-App ein. Stattdessen hat die Direktbank das Verfahren "Verified by Visa" in die bestehende DKB-Banking-App integriert.

DKB-Kunden haben dazu Mitte Dezember eine Erinnerungs-Mail bekommen. Sie können dieses unter "Service", "Einstellungen" und "Verified by Visa" aktivieren. So soll gewährleistet werden, dass nur Inhaber der DKB VISA Kreditkarte Zahlungen mit dieser tätigen.

Während des Bezahlvorgangs melden sich Nutzer dann in der DKB-Banking-App an. Diese Anwendung ist kostenlos für Android und iOS verfügbar. Darin können sie die Daten des Einkaufs bestätigen. DKB-Kunden sollten das Sicherheitsverfahren bis spätestens zum Jahresende umstellen. Denn ab dem 1. Januar 2019 wird die Card-Secure-App nicht mehr nutzbar sein. DKB-Kunden können diese Anwendung nach dem Wechsel zu "Verified by Visa" in der zentralen Banking-App des Instituts löschen. Neu-Registrierungen für die Card-Secure-App sind schon nicht mehr möglich.

3D Secure Verfahren

dkb-visacard-smartphoneapp

Übrigens: Das sogenannte 3D Secure Verfahren schützt Online-Zahlungen per Kreditkarte. Visa nennt die eigene Methode wie oben beschrieben "Verified by Visa". Mastercard nennt sein eigenes Verfahren dagegen "Mastercard® Identity Check™".

Nicht nur die DKB nutzt "Verified by Visa". Neben anderen greifen ebenso die Deutschland-Kreditkarte Classic sowie die Barclaycard Visa auf dieses Verfahren zurück.

Push-Mitteilungen

Die DKB vereinfacht aber nicht nur dieses Verfahren.

+++ Update (6/2019): DKB aktualisiert iOS-App +++

Die DKB hat ihre iOS-App "DKB-Banking" aktualisiert – inklusive neuer Funktionen für Card Control. iPhone-Nutzer können nun Benachrichtigungen für jede DKB-VISA-Card individuell einstellen. Diese Erweiterung hilft zum Beispiel DKB-Kunden mit mehreren Kreditkarten.

Daneben können App-Nutzer auch einzelne Umsatzarten wie das kontaktlose Bezahlen blocken oder Ihre kostenlose Kreditkarte dauerhaft sperren.

+++ Update-Ende +++

iOS-Nutzer können sich seit November 2018 Umsätze Ihrer DKB VISA Kreditkarte auch auf ihr iPhone pushen lassen. Benachrichtigungen zeigen damit immer die aktuellen Umsätze an. 

Außerdem können Kunden festlegen, wo Ihre Kreditkarte genutzt werden kann. Derzeit sind diese beiden Funktionen nur für die iOS-App "DKB-Banking" verfügbar.

Die Push-Funktion namens "Card Control" soll zukünftig auch für das Girokonto der DKB eingebunden werden.

Bildquellen:

DKB: DKB