GenialCard mit 25 Euro Startguthaben beantragen

26.04.2018
GenialCard mit 25 Euro Startguthaben beantragen

Eine kostenlose Kreditkarte ist meist nicht nur günstig, sondern kommt auch noch mit weiteren Vorteilen daher. Ein gutes Beispiel ist die GenialCard, die mit 25 Euro Startguthaben daherkommt. Doch lohnt sich die Beantragung deshalb?

Wer sich nach einer kostenlosen Kreditkarte umsieht, der kann sich sicher sein: Eine Jahresgebühr fällt nicht an. Damit ist der größte Kostenpunkt einer Kreditkarte meist bereits aus dem Weg geräumt. Während man bei Hausbanken selten eine kostenlose Kreditkarte erhält, gibt es im Internet mittlerweile sogar eine Vielzahl an Angeboten. Um dabei das richtige Produkt zu finden, sollten Sie immer einen Blick ins Detail werfen und auch auf zusätzliche Leistungen achen. Wenngleich man bei einer kostenlosen Karte nicht unbedingt umfangreiche Zusatzleistungen erwartet, so gibt es diese doch immer wieder. Zum Beispiel in Form eines Startguthabens.

25 Euro Startguthaben mit der GenialCard

Die GenialCard der Hanseatic Bank ist ein Beispiel für eine Kreditkarte, die mit Startguthaben daherkommt. Bei Beantragung der Kreditkarte erhalten Sie ein Startguthaben von 25 Euro, sofern Sie die Karte nach dem Erhalt innerhalb von vier Wochen mindestens einmal einsetzen. Gutgeschrieben wird der Bonus in Höhe von 25 Euro nach sechs weiteren Wochen. Die Aktion gilt dabei generell nur für Neukunden. Dabei handelt es sich um alle Kunden, die in den letzten sechs Monaten kein Kreditkartenkonto bei der Hanseatic Bank hatten. Sie sehen also gut: Den Bonus von 25 Euro können Sie unkompliziert erhalten.

Interessant ist darüber hinaus, dass Neukunden sogar von einem weiteren Vorteil profitieren: In den ersten drei Monaten ist die Ratenzahlung der GenialCard komplett kostenfrei. Sie erhalten also einen drei Monate andauernden zinsfreien Kredit. Gewöhnlich müssen Sie die Kartenrechnung in einem monatlichen Turnus ausgleichen, wenn Sie nicht die Teilzahlung mit Zinsen in Anspruch nehmen möchten. Diese Zinsen fallen weg, sofern Sie als Neukunde die Teilzahlung der GenialCard nutzen. Allerdings gilt diese Befreiung nur für einen Zeitraum von maximal drei Monaten. Sofern Sie danach nicht umstellen und den bestehenden Saldo ausgleichen, fallen die üblichen Zinsen an. Wir raten Ihnen deshalb dazu, diese Option maximal für den zinsfreien Zeitraum zu nutzen.

Generell zeigt sich allerdings gut, dass die GenialCard mit einem attraktiven Willkommenspaket daherkommt. Sie bekommen eine 25 Euro Gutschrift und einen dreimonatigen zinsfreien Kredit – dies bietet Ihnen keineswegs jede kostenlose Kreditkarte. Doch sollten Sie deshalb zwingend zuschlagen? Nein, denn wenn Sie an einem langfristigen Kundenverhältnis interessiert sind, sollten Sie auch die restlichen Bedingungen der Kreditkarte im Blick haben. Ein Neukundenbonus sollte immer nur ein Bestandteil Ihrer Abwägungen vor der Beantragung einer Kreditkarte sein.

Kostenlose Kreditkarte mit bis zu 2.500 Euro Verfügungsrahmen

Kann die GenialCard denn auch bei einem genauen Blick auf die Leistungen überzeugen? Das kommt darauf an, was Sie suchen. Grundsätzlich handelt es sich um eine solide kostenlose Kreditkarte, die in einigen Bereichen besser ist als andere Karten, allerdings auch nicht in jeder Hinsicht überzeugt. Positiv fällt grundsätzlich auf, dass es sich um eine grundsätzlich kostenlose Kreditkarte handelt – Sie müssen sich also keine Gedanken bezüglich bestimmter Einschränkungen machen. Ihre GenialCard ist kostenlos, immer und ohne jegliche Haken. Sie dürfen sich entsprechend über eine dauerhaft kostenlose Kreditkarte freuen, die keine Probleme macht.

Dazu kommt, dass Sie die Karte unabhängig von einem Girokonto beantragen können. Anders als zum Beispiel bei der ebenfalls kostenfreien DKB Kreditkarte erhalten Sie eine Kreditkarte ohne ein zusätzliches Konto zu eröffnen. Sie können die GenialCard stattdessen ganz einfach mit Ihrem aktuellen Girokonto verknüpfen, egal bei welcher Bank Sie Kunde sind. So können Sie zum Beispiel die wenig attraktive Kreditkarte Ihrer Hausbank ersetzen und die monatliche Abrechnung per Lastschrift von Ihrem angestammten Konto abbuchen lassen. Das spart nicht nur Aufwand, sondern sorgt auch dafür, dass Ihre Schufa Score weniger stark belastet wird.

Ansonsten fällt die GenialCard durch zwei weitere Aspekte positiv auf: Zum einen erhalten Sie schon bei der Beantragung einen Verfügungsrahmen von bis zu 2.500 Euro (Bonität vorausgesetzt), zum anderen dürfen Sie sich über einen Cashback-Vorteil freuen. Bei Einkäufen bei verschiedenen Online-Shops wie Otto oder Zalando erhalten Sie eine Rückerstattung von bis zu 15 Prozent, bei der Reisebuchung erhalten Sie über den Partner Urlaubsplus GmbH einen Rabatt von 5 Prozent. So sparen Sie dank der Kreditkarte bares Geld. Ansonsten können Sie die Kreditkarte natürlich wie alle normalen Karten für weltweite Zahlungen einsetzen und überall auf der Welt Bargeld abheben. Erwähnenswert ist hier noch, dass die Karte auch kontaktlose Zahlungen erlaubt.

Negativ fällt die Kreditkarte allerdings im Bereich der Gebühren für bestimmte Leistungen auf. Für Abhebungen am Geldautomaten bezahlen Sie 3 Prozent der jeweiligen Summe (mindestens 5,95 Euro). Für Zahlungen in Fremdwährungen fällt eine Gebühr von 1,75 Prozent an, die bei Abhebungen sogar zusätzlich anfällt. Die Ratenzahlung der Kreditkarte ist nach Ablauf der ersten drei Monate (nur für Neukunden) mit einem Zinssatz von effektiv 13,6 Prozent ebenfalls alles andere als günstig. Zwar fällt die GenialCard hier nicht zwingend negativ im Vergleich mit anderen kostenlosen Kreditkarten auf, dennoch gibt es für diese Leistungen jeweils bessere Optionen.

Andere kostenlose Kreditkarten mit Neukundenbonus

Natürlich ist die GenialCard nicht die einzige Kreditkarte, die mit einem attraktiven Neukundenbonus daherkommt. Auch andere Karten bieten einen interessanten Bonus. Dazu gehören unter den kostenlosen Kreditkarten aktuell unter anderem die folgenden:

  • Barclaycard New Visa (25 Euro Startguthaben)
  • ING-DiBa Visa Card (75 Euro Startguthaben)
  • payVIP Mastercard Gold (30 Euro Amazon Gutschein)
  • 1822MOBILE Kreditkarte (50 Euro Gutschrift + JBL GO Musikbox)

Diese Angebote kommen entweder mit recht ähnlichen Bedingungen (Barclaycard New Visa und payVIP Mastercard Gold) oder deutlich komplexeren Bedingungen (ING-DiBa & 1822MOBILE) daher. Die Unterschiede ergeben sich schon daraus, dass es sich entweder um Produkte ohne oder mit Girokonto handelt. Zudem ist es natürlich generell meist mit etwas mehr Aufwand verbunden, die höheren Boni zu erhalten. Gerade bei der GenialCard, der Barclaycard New Visa und der payVIP Mastercard Gold können Sie dagegen ganz simpel und unkompliziert an einen Bonus für Neukunden kommen. Wir raten Ihnen deshalb dazu, sich diese Karten genau anzusehen. Sofern eine der Karten zu Ihrem Einkaufs- und Zahlungsverhalten passt, schadet es definitiv nicht, die jeweilige Kreditkarte mit Neukundenbonus zu beantragen!