Lassen Sie sich beraten.

0351 / 647 575 50

Bestellberatung | Mo-So 8-20 Uhr

Understatement in allen Facetten: Die Schwarze Kreditkarte

19.03.2016

Kostenlose Kreditkarten gibt es auf dem Markt viele. Nur die wenigsten allerdings haben keinen Haken. Ein Beispiel dafür ist die schlichte und zugleich attraktive Schwarze Kreditkarte. Diese basiert auf einer MasterCard und fällt sofort durch ihr schlichtes Design auf. Wer nicht mit der eigenen Kreditkarte angeben muss, der ist bei der Schwarzen Kreditkarte richtig!

Die Suche nach einer kostenlosen Kreditkarte kann allein deshalb schwierig sein, weil es so viele verschiedene Karten auf dem Markt gibt. Wer auf eine gebührenfreie Kreditkarte setzt, der darf sich über eine Vielzahl an Vorteilen freuen. Doch bei vielen Karten muss man aufpassen, denn viele kostenlose Kreditkarten haben den einen oder anderen Haken. Hohe Gebühren, komplizierte Gebühren oder versteckte Zusatzkosten sorgen dafür, dass nicht jede kostenlose Kreditkarte ein Segen ist. Gut, dass es auch angenehme Ausnahmen gibt – so etwa die Schwarze MasterCard. Diese kommt mit einer äußerst transparenten Gebührenstruktur daher und ist so das perfekte Modell für alle, die keine unnötigen Überraschungen erleben wollen.

Keine versteckten Gebühren im Kleingedruckten

Die kostenfreie Schwarze MasterCard zeichnet allen voran aus, dass es im Kleingedruckten keine versteckten Gebühren gibt. Alle wichtigen Gebühren, etwa für die Abhebung von Bargeld oder den Einsatz im Ausland (in Fremdwährungen), sind auf einer Übersichtseite zusammengefasst. Bei aller Transparenz überrascht wenig, dass die Schwarze Kreditkarte absolut faire und marktübliche Konditionen bietet und bei den Gebühren genau da angesiedelt ist, wo eine kostenlose Kreditkarte liegen muss. Verrückt hohe Gebühren für eine normale Leistung wie eine Abhebung gibt es bei der Schwarzen MasterCard nicht. Das schätzen auch viele zufrieden Kunden, welche die Schwarze Kreditkarte zu einer der am besten bewerteten Karten in Deutschland gemacht haben.

Schlichtes Design für höchstes Understatement

Die Schwarze MasterCard ist darüber hinaus auch die perfekte Kreditkarte für all diejenigen, die nicht auf Angeberei stehen. Die kostenlose Kreditkarte kommt in einem schlichten schwarzen Design daher und ist dabei genauso schick wie beispielsweise die American Express Centurion Kreditkarte. Gleichzeitig zahlt man aber nicht mehrere tausend Euro im Jahr, sondern hat eine komplett gebührenfreie Kreditkarte im Geldbeutel. Auf unnötige Designelemente wird bei der Schwarzen Kreditkarte verzichtet, was die Karte zu einem perfekten Modell für jeden macht, der auf Understatement steht. Beim Einkaufen wird man mit der Schwarzen Kreditkarte definitiv nicht komisch angeschaut. Zudem zieht man – anders als bei goldenen Kreditkarten – nicht das Interesse anderer Kunden auf sich und kann so ganz entspannt bezahlen, ohne sich mit seltsamen Blicken mustern lassen zu müssen. Wahres Understatement eben.

Volle Flexibilität mit der Schwarzen MasterCard

Dass die kostenlose Kreditkarte so beliebt ist, liegt auch daran, dass man sich über die höchstmögliche Flexibilität freuen darf. So ist die Schwarze Kreditkarte nicht nur eine komplett kostenlose Kreditkarte, mit der man überall bezahlen kann, sondern auch ein Modell mit der einen oder anderen Zusatzleistung. Zu dieser gehört beispielsweise die Möglichkeit, eine Teilzahlungsoption in Anspruch zu nehmen. Sitzt das Geld in einem Monat einmal nicht locker, kann man mit der Schwarzen Kreditkarte einfach nur einen Teil der Monatsrechnung begleichen und den Rest später bezahlen. Diese Flexibilität kann sich schnell lohnen, wenn man ansonsten das Girokonto überziehen muss. Wer gerade auf der Suche nach einer kostenlosen Kreditkarte ist, die nicht auffallen soll, der findet in der Deutschland Kreditkarte zweifelsfrei ein ideales Modell.

  • GooglePlus
  • WhatsApp