Wirtschaftsmagazin Euro kürt die besten Kreditkarten

04.06.2019
Wirtschaftsmagazin Euro kürt die besten Kreditkarten

Welche sind die besten Kreditkarten in Deutschland? Das Wirtschaftsmagazin Euro hat 29 Kreditkarten verglichen und nennt die besten Optionen.

Je 5 Kreditkarten mit und ohne Konto

rote-blaue-kreditkarten-klein

Die Entscheidung für eine bestimmte Kreditkarte ist alles andere als einfach. Allein schon die Auswahl ist einfach ziemlich groß. Egal, ob es um kostenlose Kreditkarten oder Premium-Kreditkarten geht, Sie finden in Deutschland eine Vielzahl an verschiedenen Karten, die umfangreiche Vorteile bieten.

Nicht nur die Vorzüge, auch die Preise und Gebühren unterscheiden sich von Karte zu Karte. Teilweise werden Ihnen zudem verschiedene Karten empfohlen. Daher ist ein weiterer Blick auf eine unabhängige Bewertung immer interessant. Eine solche hat das Wirtschaftsmagazin Euro in Kooperation mit dem Deutschen Kreditinstitut (DKI) erstellt und zeigt jeweils die fünf besten Kreditkarten mit und ohne Girokonto. Welche Modelle überzeugen besonders?

Unser Tipp für Sie!

American Express Business Gold Card
+ 150 Euro Startguthaben*
American Express Business Gold Card
- Amex Business Kreditkarte
- für Unternehmen & Selbstständige
- bis zu 99 Zusatzkarten möglich
- inkl. Versicherungspaket & Online-Reise-Service
- inkl. Membership Rewards® Bonusprogramm
Ich möchte mehr erfahren
Nach Kartenerhalt und Belastungen von mindestens 5.000 Euro (unter Ausschluss von Bargeldauszahlungen und nach Abzug von etwaigen Gutschriften) innerhalb der ersten 3 Monate, erhalten Sie eine Gutschrift in Höhe von 150 Euro auf Ihr Kartenkonto. Die Gutschrift erfolgt nach dem Ablauf der ersten 3 Monate auf der darauffolgenden Monatsabrechnung. Anspruch auf die Gutschrift haben nur Antragsteller, die innerhalb der letzten 18 Monate nicht als Hauptkarteninhaber einer deutschen American Express Business Gold Card registriert waren. Die Gutschrift kann nicht ausgezahlt werden, sondern kann nur mit weiteren Kartenbelastungen verrechnet werden.

Welche fünf Kreditkarten mit Girokonto sind am besten?

In der Auswertung wurden sowohl Kreditkarten von Direktbanken als auch von Filialbanken unter die Lupe genommen, um eine faire Auswertung zu bieten. Die Prüfer haben dabei alle relevanten Aspekte unter die Lupe genommen und vor allem auf ein gutes Preis-Leistungsverhältnis geachtet. Die Gewinner der Auswertung sind also die Karten, die sowohl gute Leistungen bieten, als auch günstig sind. Gerade kostenlose Kreditkarten spielen unter den Gewinnern also eine wichtige Rolle. Auch bei anderen Auswertungen haben bei Kreditkarten mit Girokonto bislang immer die Direktbanken gewonnen – daran hat sich auch bei dieser Studie nichts geändert.

dkbvisacard-konto-kleinAls beste Kreditkarte haben die Tester die comdirect VISA Kreditkarte ausgemacht. Dabei handelt es sich um eine kostenlose Kreditkarte mit einem ebenfalls kostenfreien Girokonto. Die Commerzbank-Tochter punktet laut den Testern vor allem durch einen guten Kundenservice und die geringen Gebühren. Besonders der Wegfall jeglicher Jahresgebühren überzeugt. Kritisiert werden nur die hohen Kosten für eine Partnerkarte. Die DKB VISA Kreditkarte hat bei den Testern in Sachen Preis-Leistung sogar noch besser abgeschnitten. Auf Grund von Schwächen beim Kundenservice liegt die DKB-Kreditkarte aber "nur" auf dem zweiten Platz.

ing-visa-card

Auf Platz 3 landet die 1822direkt Kreditkarte, die ebenfalls von einer Direktbank ausgegeben wird. Die Tochter der Frankfurter Sparkasse punktet ebenfalls durch mit gutem Kundenservice. Dafür liegen die Gebühren eher im oberen Bereich. Anders als bei der comdirect oder DKB sind zum Beispiel keine kostenfreien Abhebungen per Kreditkarte möglich. Wer zudem nicht einen bestimmten Mindestumsatz erreicht, bezahlt eine Jahresgebühr. Die ING Visa Kreditkarte (Platz 4) schneidet beim Preis-Leistungsverhältnis besser ab, nicht aber beim Kundenservice. Auch die Mastercard Classic der Sparkasse Köln-Bonn (Platz 5) überzeugt nicht bei den Gebühren, sondern in einem anderen Bereich. Kunden dürfen sich über relevante zusätzliche Vorteile auf Reisen und beim Shoppen freuen, bezahlen dafür aber mehr für die Kreditkarte.

Welche fünf Kreditkarten ohne Girokonto wissen zu überzeugen?

barclaycard-logo-tablet

Neben den Kreditkarten mit Girokonto haben sich die Tester von Euro auch Kreditkarten ohne Girokonto angeschaut. Dabei haben sich ebenfalls fünf Favoriten der Tester herauskristallisiert, die sowohl bei den Gebühren als auch den Leistungen insgesamt zu überzeugen wissen. Wenig überraschend hat es dabei eine kostenlose Kreditkarte auf den ersten Platz geschafft. Die Barclaycard Visa ist seit ihrem Relaunch im Jahr 2018 eine der Karten mit den besten Konditionen in Deutschland: Keine Jahresgebühr, keine Gebühren für Abhebungen und kostenfreie Zahlungen weltweit haben die Tester überzeugt. Einzig bei der Teilzahlungsoption können hohe Kosten anfallen und die Kreditkartenabrechnung kann nicht automatisch per Lastschrift bezahlt werden.

1plus-visa-card

Ähnliches gilt auch für den zweiten Platz bei den Kreditkarten ohne Girokonto. Auch hierbei handelt es sich um eine kostenlose Kreditkarte. Die Santander 1plus Visa Card bietet den Kunden im Prinzip dieselben Vorzüge wie auch die Barclaycard Visa: Es gibt keine Jahresgebühr, es fallen keine Gebühren für Abhebungen und Zahlungen in Fremdwährungen an. Darüber hinaus werden bei der 1plus Visa Card von Santander sogar mögliche Automatengebühren erstattet, die in einigen Ländern anfallen. Das bietet ansonsten keine andere Kreditkarte in ganz Deutschland. Auch hier ist der einzige Nachteil der kostenlosen Kreditkarte die Rückzahlung, die nicht automatisch per Lastschrift erfolgen kann und unter Umständen hohe Gebühren bei verspäteter Rückzahlung mit sich bringen kann.

Auf Platz 3 landet ebenfalls eine kostenlose Kreditkarte, die es noch nicht allzu lange in dieser Form gibt. Dabei handelt es sich um die Amazon Prime Kreditkarte. Diese ist allerdings nur dann kostenlos, wenn man auch ein Abonnement beim Amazon-Dienst hat. Die Kreditkarte kommt mit Gebühren für Abhebungen und Zahlungen in Fremdwährungen daher, lohnt sich also nicht unbedingt für Reisen. Dafür bietet sie beim Shopping große Vorteile, da Sie für jeden Euro Umsatz eine Rückvergütung erhalten. Dies kann im Idealfall (bei Einkäufen bei Amazon) sogar bis zu 3 Prozent bedeuten.

hanseatic-bank-logo-klein

Auf den Plätzen 4 und 5 folgen mit der ICS Visa World Card und GenialCard von der Hanseatic Bank zwei Kreditkarten, die gewissermaßen dieselben Vorteile bieten wie die Karten auf den vorderen Rängen. Sie können aber insgesamt nicht auf demselben Level überzeugen. Bei der ICS Visa World Card sind zum Beispiel Abhebungen kostenfrei, aber nicht in Deutschland. Eine Jahresgebühr fällt immerhin generell nicht an. Auch die GenialCard ist eine kostenlose Kreditkarte, die allerdings bei Abhebungen und Zahlungen in Fremdwährungen ebenfalls nicht überzeugen kann. Dafür gibt ebenso Vorteile beim Online-Shopping, wodurch die Karte es in die Liste der besten Kreditkarten in Deutschland geschafft hat.

Die perfekte kostenlose Kreditkarte finden

Die Auswertung des Wirtschaftsmagazins Euro gibt auf jeden Fall einen guten Überblick über die besten kostenlosen Kreditkarten und weitere Optionen. Wenn Sie sich noch einmal konkret informieren möchten und alle Vor- und Nachteile auf einen Blick sehen möchten, empfehlen wir Ihnen einen Blick auf unseren Kreditkartenvergleich – hier finden Sie garantiert eine für Sie perfekte kostenlose Kreditkarte.

Bildquellen:

Stapel: pixabay.com - AlexanderStein
Rote und blaue Kreditkarte: Neirfy | Dreamstime.com
DKB: DKB
ING Visa Kreditkarte: ING
Barclaycard-Logo auf Tablet: Mohamed Ahmed Soliman - Dreamstime.com
Santander 1plus Visa Card: Santander
Hanseatic Bank: Hanseatic Bank