comdirect unterstützt Apple Pay

16.10.2018
comdirect unterstützt Apple Pay

Auch die comdirect will Apple Pay unterstützen, wie aktualisierte Nutzungsbedingungen der Bank nun offenbaren. Ein konkretes Datum für den Start des Bezahldienstes in Deutschland gibt es dennoch nicht. Offiziell soll der Launch noch dieses Jahr erfolgen, so Apple-CEO Tim Cook. Die Zeichen dafür verdichten sich (logischerweise) immer mehr.

Start des Bezahldienstes rückt wohl näher

comdirect-visa-kreditkarte

Die comdirect will Apple Pay unterstützen, wie nun bekannt ist. Die Commerzbank-Tochter hat dazu neue Nutzungsbedingungen veröffentlicht. Darin heißt es:

"Ergänzend zu den Bestimmungen des Kreditkartenvertrages kann der Karteninhaber seine Kreditkarten (comdirect VISA Card) für Zahlungen mit der Apple Wallet sowie das Apple-Pay-Verfahren anmelden."

comdirect-gebaeude-fahnen-klein

Diese aktualisierten Vertragsbedingungen sind zwar ein weiterer Hinweis auf den Start von Apple Pay in Deutschland. Ein konkretes Launchdatum ist aber weiterhin offiziell nicht bekannt. Von Apple hieß es ja nur, dass der mobile Bezahldienst hierzulande "später in diesem Jahr" zur Verfügung stehen soll.

Neben der comdirect sind noch die folgenden Banken (inkl. kostenloser Kreditkarten) beim Start von Apple Pay in Deutschland dabei:

Unser Tipp für Sie!

Deutschland-Kreditkarte Gold + Weltweit gebührenfrei Geld abheben*

- kein Kontowechsel notwendig
- weltweit kostenlos Geld abheben*
- inklusive Reiseversicherungen
- 5 % Reiserabatt bei Urlaubsplus
- bis zu 15 % Online-Cashback

Deutschland-Kreditkarte Gold
Mehr Infos
* Mit der Deutschland-Kreditkarte Gold der Hanseatic Bank kann an Geldautomaten weltweit gebührenfrei Bargeld abgehoben werden. Gegebenenfalls können hierbei Gebühren des Geldautomatenbeteibers anfallen. Das heißt, zusätzlich zum Auszahlungsbetrag können Geldautomatenbetreiber individuelle Entgelte erheben, worauf die Hanseatic Bank keinen Einfluss hat. Derzeit ist dies nur im Ausland (z.B. in Thailand oder den USA) der Fall.

** Die Jahresgebühr von 45 Euro für die Deutschland-Kreditkarte Gold entfällt in den Folgejahren, wenn im jeweiligen Vorjahr ein Jahresumsatz von min. 3.000,– € erreicht wurde. Ausgenommen sind Umsätze am Geldautomaten und Überweisungen auf das Referenzkonto.

*** Teilnahmeberechtigt sind alle Kreditkartenkunden der Hanseatic Bank. Die Teilnahme am Gewinnspiel ist vom 25.11. bis 24.12.2019 möglich und setzt die Anmeldung sowie einen Karteneinsatz im Aktionszeitraum voraus. Pro Teilnehmer ist nur eine Anmeldung zur Verlosung möglich. Die Verlosung findet nach dem Zufallsprinzip statt. Die Gewinner werden per E-Mail informiert und erhalten ihre Preise in Form einer Gutschrift auf ihr Kreditkartenkonto. Die Gewinne werden nicht bar ausgezahlt. Ausgenommen sind Mitarbeiter der Hanseatic Bank, der Tochtergesellschaft Hanseatic Service Center GmbH sowie alle Angehörigen der vorgenannten Mitarbeiter.

Google Pay ist verfügbar

googlepay-logo-quadrat

Google Pay ist bereits seit dem 26. Juni 2018 in Deutschland verfügbar. Die folgenden Banken (inkl. kostenloser Kreditkarten) unterstützen den mobilen Bezahldienst des US-Suchmaschinenriesen:

Samsung Pay könnte auch folgen

Samsung Pay könnten ebenso bald in Deutschland starten. Das Unternehmen aus Südkorea hat aber ähnlich wie Apple noch keinen konkreten Termin dafür genannt. Auf Nachfrage von kostenlose-kreditkarte.de hat sich Samsung Deutschland bei Twitter wie folgt positioniert:

Bildquellen:

Mobile Payment: unsplash.com - Jonas Leupe
comdirect: comdirect.de
Google Pay: Google Pay