Deutschland-Kreditkarte - Hanseatic Bank

Die 0 € Visa Card

Deutschland-Kreditkarte - Kostenlose Kreditkarte
  • komplett kostenlose Kreditkartei
  • echte Kreditkarte mit Kreditrahmen
  • kein neues Girokonto nötig
  • papierloser Onlineantrag

i 0 € Jahresgebühr, 0 € Gebühr beim Geldabheben & Bezahlen weltweit, flexible Rückzahlung

DKB und ING aktualisieren Banking-Apps 27.11.2022

DKB und ING aktualisieren Banking-Apps

Die Deutsche Kreditbank (DKB) und die ING Deutschland haben ihre Banking-Apps einmal mehr aktualisiert. Welche mobilen Funktionen neu hinzugekommen sind.

Direktbanken feilen am Mobile Banking

Die Deutsche Kreditbank (DKB) und die ING Deutschland haben ihre Banking-Apps einmal mehr aktualisiert. Denn die diese mobilen Anwendungen der zwei größten Direktbanken Deutschlands sind jeweils noch nicht vollkommen ausgereift. Gerade das Berliner Institut hat deshalb immer wieder Kritik einstecken müssen.

Aber welche App-Funktionen sind denn nun jeweils neu hinzugekommen?

Neues bei Banking-App der DKB

Die Deutsche Kreditbank (DKB) hat Ende November 2022 erneut ihre "neue" Banking-App aktualisiert. Nun stehen auch folgende Funktionen zur Verfügung:

User entscheiden, welche Konten in das Gesamtsaldo einfließen. Letzteres umfasst inzwischen ebenso vorgemerkte Kartenzahlungen. Die DKB lässt bei gruppierten Konten nun auch ein eigenes Gruppensaldo zu.

Zudem lässt sich die IBAN aus dem Finanzstatus kopieren. Damit sparen Nutzer Zeit und Nerven. Außerdem sind Wertpapiere über ihre WKN auffindbar. Aber einige User haben immer wieder Probleme mit der DKB-App:

DKB-Kunden können bereits seit Anfang November 2022 ihr Depot per App individuell benennen. Zudem haben sie einen Profilbereich erhalten. Dort können User unter anderem App-Einstellungen anpassen. Die Berliner Direktbank kann die eigene App wohl erst 2023 mit sämtlichen relevanten Funktionen ausstatten.

Allerdings läuft bei der Banking-App der DKB noch nicht alles rund, wie User zum Teil bei Twitter berichten:

Was die ING Banking App nun kann

Nutzer der App "ING Banking to go" können schon seit Oktober 2022 in den Kontodetails den ihren Dispokredit ändern. Das Frankfurter Institut bietet zudem Informationen zu Hebelprodukten und Zertifikaten auf den Wertpapier-Seiten.

Bereits zuvor hatte die ING einige Neuerungen in die App integriert, zum Beispiel:

  • giropay
  • Schnellere Wertpapiersuche
  • Verwaltung von Ratenkredit und Rahmenkredit

Entsprechend fällt der Tenor der App-Nutzer recht positiv aus: